.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1&1 DSL-Anschluß Wechseln oder Neuanschluß

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von lutze, 29 Jan. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lutze

    lutze Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    wenn ich von der Telekom zu 1&1 DSL wechsel, kann ich dann nicht mein Telekom Telefonanschluß kündigen? Es stellt sich für mich jetzt die Frage in wie weit 1&1 noch von der Telekom abhängig ist?

    Ich denke gerade an QSC, bei denen bekommt man eine reine Datenleitung sprich DSL ohne Telefon-Anschluß.

    Nur wenn man mitten auf dem Lande wohnt bekommt man auch kein QSC aber evtl. ist das ja nun mit 1&1 möglich?

    Gruß Lutze
     
  2. mayday7

    mayday7 Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn du 1und1 dsl nimmst, tust du nichts weiter als 1und1 auf ewig die treue zu schwören!
    Nichts weiter bedeutet die törichte Handlung von der tcom zu 1und1 zu wechseln!
    Nein dein Telefonanschluss kannst du nicht kündigen, die Tcom ermöglicht dir das wohlmöglich in 2008 gesetzlich gesehen und kein Tag vorher und dabei wird natürlich für dsl natürlich mindestens genauso teuer wie Festnetz und DSL zusammen, dies hat die Regtp mitlerweile mitgeteilt!
    Betrachte es als allerletze Möglichkeit, denn wenn du bei 1und1 bist, dann darfst du natürlich nicht die Tarife der anderen Provider nutzen, insofern spielst du dich 1und1 direkt in die Hände, kann nur jedem intelligenten Menschen ;) davon abraten!
    gruß mayday7
     
  3. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    andere Zugänge können natürlich auch weiterhin genutzt werden (auch bei einem 1u1-Resale-Anschluss) nur ist dieser halt an einen 1u1-Zugang gekoppelt.
    es ist also mindestens ein 1u1-Zugang und ein 1u1-Anschluss zu zahlen. zusätzlich dann evtl. ein weiterer Zugang bei einem anderen Anbieter. ob dies zusammen dann günstiger ist, mag fraglich sein.

    bei einem gewünschten Wechsel des Zuganges ist also eine komplette Kündigung des Anschlusses vorgesehen und eben dann die Kosten des Neuanschlusses.
     
  4. lutze

    lutze Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wo hast Du denn dass her, das DSL genauso teuer werden soll?

    Ich sehe gar keinen Unterschied ob ich einen DSL-Anschluß von 1&1, freenet oder der T-COM nehme denn bei der T-COM bin ich ebenfalls für 12 Monate gebunden. Wenn ich nun noch 8 Monaten wechsel müsste ich ja den DSL-Anschluß der T-COM weiter bezahlen und dann käme der 1&1 DSL-Anschluß noch dazu.

    Wenn ich nun einen Wechsel durchführe muß ich den DSL-Anschluß kündigen oder macht das 1&1 für mich?
     
  5. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    nur ist der T-DSL anschluss nicht an einen Zugang (von t-online) gekoppelt wie dies bei 1u1/gmx der Fall ist.
    DSL- bei Telekom ist ohne Zwangszugang dort auch mit mit anderen Anbietern (auch 1u1/gmx...) zu nutzen.

    ausserdem: bei Telekom dsl ist ein Wechsel des Anschlusses möglich (geringere Kosten) die Resale-Anschlüsse sehen keinen Wechsel vor, sondern da ist eine komplette Kündigung und Neuanschluss nötig.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.