1&1 Onlinespeicher unter Fillzilla FTP einrichten

daghaedd

Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2004
Beiträge
212
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

ich habe bei 1&1 einen Onlinespeicher. Unter Netdrive habe ich den als WEBDAV eingerichtet und das klappt einwandfrei.

Nun würde ich gerne unter Fillzilla FTP diesen Onlinespeicher als Server einrichten. Jedoch weiß ich nicht, wie ich die Einrichtung vornehmen muss. Die HL bei 1&1 meinte, das wäre nicht möglich.

Kann mir da jemand weiterhelfen?
 

pw2812

Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
423
Punkte für Reaktionen
41
Punkte
28
Der 1und1 Onlinespeicher benutzt das WebDAV-Protokoll zum Datentransfer. Der kostenfreie FileZilla-Client sowie der FileZilla-Server beherrschen kein WebDAV. Laut Herstellerangaben unterstützt das kostenpflichtige FileZilla PRO u.a. WebDAV. Siehe dazu hier:

https://filezilla-project.org/
 
  • Like
Reaktionen: daghaedd

daghaedd

Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2004
Beiträge
212
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke für den Hinweis. Der Link verweist auf eine Download-Seite auf der FileZilla Client und FileZilla Server zum DL angeboten werden. Ich finde aber kein FileZilla Pro. Ist eines der beiden angebotenen Programme evtl. FileZilla Pro? Schon etwas verwiirend.
 

CyberKing2k

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Jun 2004
Beiträge
1,037
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Probiere doch mal WinSCP aus. Die Software bietet WebDAV Support.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

p.2

Neuer User
Mitglied seit
12 Jun 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hast du eine Fritzbox? Falls ja ... ist diese mit dem Onlinespeicher verbunden?

Bisher habe ich u.a. Filezilla für den Zugang zum Onlinespeicher von 1&1 genutzt ...
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
6,686
Punkte für Reaktionen
181
Punkte
63

daghaedd

Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2004
Beiträge
212
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo lieber cyberking2k,
Vielen herzlichen Dank für Deinen Tipp bzgl. WinSCP. Das habe ich installiert und es lief auf Anhieb. Als ich meine Serveradresse eingab, sprang die Auswahl von SFT auf WEBDAV um. War dann auch blitzschnell da und zeigte alle Daten auf dem Server an.
Nun bin ich dabei meinen Onlinespeicher mit den lokalen Verzeichnissen zu synchronisieren.
Welche Erfahrungen hast Du mit der Geschwindigkeit gemacht? Ich habe das mal umgerechnet, in 480 Minuten wurden 43,5 GB übertragen, mal umgerechnet komme ich da auf 12,42 MBit/s Upload. Auch nicht besonders schnell, wenn ich bedenke, dass ich einen Tarif mit 40 MBit/s Upload habe. Kennst Du eine Möglichkeit mit WinSCP die Upload-Geschwindigkeit zu erhöhen?

Filezilla Client
Habe ich auch installiert. Wenn ich nach Anleitung den Server verbinde, so tut sich nichts. Die Fenster, in dem die Daten des Servers erscheinen sollen bleiben leer. Ich versuche dann nochmal den Server zu verbinden, bekomme dann eine Meldung, dass bereits eine Serververbindung besteht.
Ich verstehe nicht, wenn eine Serververbindung besteht, warum die Serverdaten dann nicht angezeigt werden?
Was läuft da falsch. Kann mir jemand weiterhelfen?
Gruß,
Dag
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
6,686
Punkte für Reaktionen
181
Punkte
63

daghaedd

Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2004
Beiträge
212
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
War ein Schreibfehler, habe ich abgeändert. Du schreibst es auch nicht richtig, nicht Mb/s sondern MBit/s.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
6,686
Punkte für Reaktionen
181
Punkte
63
Das ist nicht falsch! Das kann man durchaus so schreiben und ist schon lange so üblich:
b=Bit, B=Byte

Ich habe das mal umgerechnet, in 480 Minuten wurden 5,46 GB übertragen, mal umgerechnet komme ich da auf 12,42 MBit/s Upload.
Ich habe mir mal erlaubt das nach zu rechnen:
5,46GB*1024=5591MB*8=44728Mb
480min*60=28800s
44728Mb/28800s=1,55Mb/s oder auch 0,19MB/s
Ich weiß nicht wie du auf die 12,42MBit/s kommst. Bitte mal vorrechnen!

Das ist allerdings etwas sehr langsam.
Ich schaffe mit WinSCP 1GB in 13min, entspricht ca. 1,25MB/s, was bei meinen 10Mb/s upload realistisch ist.
Also ich würde für deine 5,46GB nur ca. 71min brauchen.
Und wenn du wirklich 12,42Mbit/s hättest, dann würdest du es in 60min schaffen.
Bei deinen 40Mbit/s könntest du es sogar in 15min schaffen.
 
Zuletzt bearbeitet:

daghaedd

Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2004
Beiträge
212
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hast schon eine bisschen komische Rechnerei:

Also in 13 Minuten 1 GB
Dann ist das in 1 Stunde 60 / 13 = 4,61 GB

Ich schaffe in 8 Stunden 43,5 GB
Dann ist das in 1 Stunde 43,5 / 8 = 5,4375 GB

Jetzt zum Upload:

5,4375 GB / 3.600 (1 Stunde hat 3.600 Sekunden) = 0,001510416 GB/Sekunde

Das sind 12,373328 MBit/s

101247
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
6,686
Punkte für Reaktionen
181
Punkte
63

daghaedd

Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2004
Beiträge
212
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ja, wo Du Recht hast, hast Du Recht.
Ich hatte das auf einem Spickzettel stehen und die falsche Zahl abgeschrieben. Kann ja mal vorkommen. Habe den Text berichtigt.
Die obige Rechnung ist die Richtige.
Tschuldigung.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
6,686
Punkte für Reaktionen
181
Punkte
63
Ja, wo Du Recht hast, hast Du Recht.
Danke, das geht runter wie Öl, ach nee ich meine natürlich Bier.
Stattgegeben.
--------------
Als Resume ziehe ich jetzt folgendes:

Es sind nicht mehr als 12,5Mb/s im Upload möglich.
Ich schaffe auf Grund meines Tarifes nur 10Mb/s.
Ich hatte ja schon die Idee die Daten auf einem Stick mit zu einem Freund zu nehmen, der 50Mb/s im Upload hat.
Bringt aber nicht viel, 12,5 zu 10 lohnt den Aufwand nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,150
Punkte für Reaktionen
176
Punkte
63
Ihr Statistiker ;)
Was ihr da ablasst kann im günstigsten Fall ein gemittelter Wert und eben somit nur ein blasser Auszug einer möglichen alternativen Realität sein.

In einer Multikultiuserumgebung telefoniert der Eine während die Sprösslinge #Rezo schauen und #Rezo mal wieder GBs auf die grosse Reise schickt.
Wenn du dir dabei die Up/Download Grafik in Echtzeit anguckst ist Nichts mit "12,5 Mbit/s".
...datt fährt Fahrstuhl in der Grafik.
:rolleyes:
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
6,686
Punkte für Reaktionen
181
Punkte
63
Zuletzt bearbeitet:

daghaedd

Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2004
Beiträge
212
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@Eisbärin
Ich schaffe auf Grund meines Tarifes nur 10Mb/s.

Du musst Dich hochkündigen. Ich bin seit 2006 bei 1&1 und kenne das Spielchen. Früh, ca. 4 Monate vorher, den Vertrag kündigen. Was die dann alles so anbieten.
Ich bin jetzt bei All-Net-Flat Special mit 40 MBit/s Upload und 100 MBit/s Download. Noch dazu einen Onlinespeicher und eine Homepage. Alles zusammen für schlappe 33 Euronen im Monat für die nächsten 2 Jahre. Dann geht das Spielchen von vorne los. Die haben eine Abteilung für Kündigungsrücknahmen und die scheinen erheblich unter Druck zu stehen, habe ich den Eindruck.
Nur nicht sofort auf alles ja sagen, die immer wieder schön anrufen lassen.

@koyaanisqatsi
Ich denke mal, bei 8 Stunden kann man schon von einem Schnitt reden. Wohlgemerkt, wir sprechen über WinSCP, #Rezo ist da aussen vor.

Gruß,
Dag
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,150
Punkte für Reaktionen
176
Punkte
63
Es muss ja auch nicht WinSCP sein, für WebDAV Multimediadateien geht auch Kodi ( Einstellungen > Dateimanager), hab gerade ein 500MB Datei mit durchschnittlich 4MB/s* hochgeladen, andere laufende Medianutzungen des WWW wurden dabei nicht beeinträchtigt.


* 4 mal 8 = 362 Mbit/s bei max "bis zu" 40MBit/s Tarif
 
Zuletzt bearbeitet:

pw2812

Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
423
Punkte für Reaktionen
41
Punkte
28

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,047
Beiträge
2,018,219
Mitglieder
349,338
Neuestes Mitglied
copsi