.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1&1

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von tarueng, 23 Dez. 2004.

  1. tarueng

    tarueng Neuer User

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich bin ziemlich neu hier und habe quasi keinen blassen schimmer. ich habe meine DSL Fritz!Box Fon installiert. Das telefonieren übers Internet mit meinem analogen Telefonanschluss funzt super. Ich habe an FON1 mein anaologes Telefon angeschlossen und telefonieren klappt auch die Qualität ist super.

    Nun telefoniere ich aber oft ins Ausland "speziell" Thailand und will hier aber übers Festnetz telefonieren, da dies noch günstiger ist. Ich habe also unter Telefonie folgende Einstellung

    INternet-Telefonie
    Internet-Rufnummer 1 verwenden

    Internet-Telefonieanbieter 1&1 Internet

    VoIP-Rufnummer 49 6105 .......

    Festnetz -Telefonie
    meine Rufnummer also 06105 ......

    Nebestelle FON1

    auf alle Rufnummern reagieren (ist markiert)
    Rufnummer der Nebenstelle : INternet 123456
    zusäzliche Rufnummer : Festnetz 123456

    Nebestelle FON2
    auf alle Rufnummern reagieren (ist markiert)
    Rufnummer der Nebenstelle : Festnetz 123456


    Also wie gesagt ubers INternet kein Problem zu telefonieren, aber wenn ich besipielsweise *2# (und die Telefonummer wähle passiert garnichts bzw.ist besetzt)

    Habt Ihr eine Idee :idea: :idea:


    Danke

    tarueng
     
  2. Elmo

    Elmo Mitglied

    Registriert seit:
    8 Sep. 2004
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hattingen
    Hast Du alle mitgelieferten Kabel benutzt und die Box auch an den Telefonanschluß angeschlossen? Oder ist die Box nur mit dem Kabel an deinen Internetanschluß angeschlossen?

    Schau dir noch mal die Animation auf der mitgelieferten CD an und überprüfe ob du auch alles genauso angeschlossen hast (immer nur die Mitgelieferten Kabel verwenden!).

    PS: Ich hoffe Du hast keine Verwandten oder Bekannten, die in Thailand durch das Seebeben und dessen Folgen zu Schaden gekommen sind. Das ist ja furchtbar. :(
     
  3. southy

    southy Mitglied

    Registriert seit:
    6 Okt. 2004
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mach mal 5 Minuten Strom weg.
    Wirkt bei der Box oft Wunder.
     
  4. loxred

    loxred Neuer User

    Registriert seit:
    26 Dez. 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Erzwingung eines Festnetzgesprächs.

    hallo,
    hatte das problem mit *2# auch. ein anruf bei der hotline von fritz brachte die auskunft, dass nicht die 2 sondern *11# vorweg gewählt werden muss (kommentar fritz: die updates kommen schneller als die handbücher!).
    ausserdem war bei mir zusätzlich das problem, dass die CLIR-funktion ausgeschaltet werden musste (analog-anschluss mit siemens gigaset 3015). nun klappt es prima.

    dafür klappt bei mir das "callthrough" nicht.
    weiss jemand rat?

    grüsse
    loxred
     
  5. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @loxred:
    mach einen eigenen Thread auf und beschreibe dein Problem genauer,
    dann kann man dir helfen.
    Callthrough analog -> IP funktioniert aber nur mit CLIP.
     
  6. tarueng

    tarueng Neuer User

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Erst einmal vielen Dank.Bin gerade aus Stockholm wiedergekommen und werde morgen die Tips umsetzen.
    @elmo
    Ja, mit Thailand ist wirklich schrecklich
    Wir konnten unsere Freunde bis jetzt alle erreichen. Allerdings haben Freunde von uns noch keinen Kontakt zu einigen Beklannten die In Kao Lak waren und Pang Nga.
    Unsere Familie hat in Zentralthailand alleridngs (Buddha sei dank) nichts vom Beben bemerkt.

    Danke nochmal

    tarueng
     
  7. el_hombre

    el_hombre Neuer User

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So etwas ähnliches hatte ich mit meiner "originalen" FBFWlan-Firmware (glaube 08.01.09) auch: Die *2# o. ä. bewirkte nicht, das über die dort eingestellte Nummer/Leitung gewählt wurde.
    Es wurde einfach die Standard-Nummer/Leitung genommen (also bei Deinem Bsp. Internet 123456)
    Seit der Firmware 08.03.14 besteht das Problem nicht mehr.

    Abhilfe: Wahlregel definieren! Funktioniert sehr sicher und ohne nachdenken:wink: beim wählen!
    oder/und Firmware wechseln (falls nicht schon aktuell)