.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1000 Minuten ins deutsche Festnetz - für EUR 8,90

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Udo, 1 Apr. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Udo

    Udo Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    [​IMG] ist gestartet!

    Hier ein paar Punkte von der Website:

    • Der Preis von € 8,90 wird bei Aktivierung automatisch von Ihrem sipgate-Guthabenkonto abgebucht.
    • Sie können sipgate1000 bequem einen Tag vor Ablauf des Abrechnungszeitraums kündigen. Andernfalls verlängert sich die Tarifoption automatisch um einen weiteren Monat.
    • Nicht in Anspruch genommenes Gesprächsvolumen verfällt nach Ablauf eines Monats.
    • Alle Gespräche werden im Minutentakt abgerechnet, d.h. jede angefangene Minute zählt eine Minute.


    QUELLE: http://www.sipgate.de/user/tarife.php?show=2
     
  2. thblob

    thblob Neuer User

    Registriert seit:
    8 März 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    wow das ist ein guter Preis ! 0,89 ct pro Minute die billigsten Preselection Angebote machen momentan 1 ct pro Minute beides im 60/60 Takt.

    Gruss Thomas
     
  3. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Sekundentakt und bessere Sprachqualität wären besser ,aber Sekundentaktung ist bei Sipgate nicht in Planung,also nutzt man eben weiterhin Nikotel.
     
  4. thblob

    thblob Neuer User

    Registriert seit:
    8 März 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist doch logisch die Kosten fuer die einfache Voice Terminierung liegen bei etwa 0,6 -0,8ct pro Minute Takt 1/1 wenn ich das in ein Paket mit 1000 Minuten a 0,89 bei Takt 60/60 packe die auch noch am Monatsende verfallen bleibt so was haengen. Bei 1,9 ct (Nikotel) und Takt 1/1 verdient Nikotel auch was :)

    Gruss Thomas der jetzt mal Sipgate 1000 testet um sein Guthaben abzutelefonieren :)
     
  5. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    Hier mal Beispielrechnungen Ins Festnetz:

    2sek nik 0,06
    2sek sip 0,89

    15sek nik 0,475
    15sek sip 0,89

    40sek nik 1,27
    40sek sip 0,89


    80sek nik 2,53
    80sek sip 1,78
    ...........
    Also Sipgate lohnt sich (genau wie vorher) mehr für Langtelefonierer oder nur Festnetz-Telefonierer!
    Wer öfter in Handynetze Telefoniert (und sich da kurz fässt ;-), oder das Glück hat das er dauernt nen AB erwischt, oder schnell wieder auflegen muss. Der ist mit Nikotel+Sekundentakt besser bedient.

    Aber wenn man gerne länger Telefoniert war Sipgate vorher auch schon günstiger.
    Mit diesen Angebot natürlich schonwieder unschlagbar.

    PS: Was passiert nach den 1000Minuten?!?!
     
  6. Udo

    Udo Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hi Ryo,

    ich schätze dein restliches Guthaben ist dann dran, oder falls keines vorhanden die nette Ansage das du keines mehr hast ;-)
     
  7. telefonprofi

    telefonprofi Neuer User

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    bleib tatsächlich etwas hängen?
    Es fallen ja auch Kosten für Festnetznummern und viele andere Dinge bei Sipgate an.
    Schade das Sipgate der Meinung ist das nur billig noch was zählt.
    Wie will man da noch in die Zukunft investieren?

    Ist billig nicht der Anfang allen Niedergangs?

    Viele Grüße
    Thomas
     
  8. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Um die Beispielrechnungen zu konkretisieren:

    mit Sipgate1000 ist man ab 28 Sekunden ( =0,89cent/(1,9cent/60sek) ) immer auf der Gewinnerseite, d.h. wenn der Durchschnitt aller Festnetzgespräche min 28 Sek. dauert - ist wohl hinzukriegen. Beim normalen Tarif sind es übrigens im worst case 15 Minuten und 16 Sekunden ( =1,79cent/min/(1,9cent-1,79cent) ).

    @Udo: Ich glaub Ryo meint, wieviel die Minute nach den 1000 Freien kostet ;-)
     
  9. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    Robionson: Korrekt, das meinte ich.

    Aber dem obrigen Posting entnehme ich das es wohl 1.79 cent sind.
     
  10. sip-store.de

    sip-store.de Neuer User

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    momentan wahrscheinlich nicht. Sipgate geht voll auf Massengeschaeft, was im Telefoniersektor ja auch korrekt ist. Allerdings muss Sipgate, meiner meinung nach, auch innerhalb des naechsten Jahres massive subscriber die auch richtig festnetz telefonieren bekommen, ansonsten haben sie ein Problem. Mit massiv mein ich >= 200.000,- subscriber minimum.

    Insbesondere da sie keine Grundgebueher haben _und_ nichts fuer die Einwahlnummern nehmen. Letzteres habe ich nie so ganz verstanden. Es rechnet sich halt nur mit massiv vielen Kunden.

    Ich kann nur hoffen das SipGate ein verdammt gutes Finanzpolster hat ansonsten kriegen die Probleme. Man kann halt nich alles umsonst anbieten und es wird sich zeigen ob andere Anbieter mit einer eher konservativen angebotsstruktur nicht laenger leben.

    Das sehe ich aehnlich, siehe oben.

    :: Arnd ::
     
  11. call-by-ip.de

    call-by-ip.de Neuer User

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ...und für die eingehenden Gespräche bekommt sipgate keine IC-Gebühren.
    Wenn Kunden sipgate nur für ankommende Gespräche und für die ersten 1000 Minuten/Monat ins deutsche Festnetz nutzen, dann bleibt nichts hängen.
    Ich vermute, dass sipgate fest damit rechnet, das viele Minuten am Ende des Monats verfallen bzw. Kunden die Tarifoption nicht deaktiviern, wenn Sie beispielsweise für 2-3Wochen in den Urlaub fahren.

    Mal abwarten, es bleibt spannend... :D
     
  12. Markus2004

    Markus2004 Neuer User

    Registriert seit:
    30 März 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn die Kosten für die Telefone sinken, oder zumindest für diese Adapter sinken (so das jeder sein altes Tel. einfach weiter nutzen kann).

    Und es dann noch DSL Anschlüsse mit Flat ohne T-Net, ISDN etc. gibt und die Gesprächskosten so niedrig bleiben, dann wird es auch von Kunden nur so wimmeln.

    Aber halt nur wenn diese Vorraussetzungen erfüllt werden.

    Bsp.:

    T-DSL 1000 16,99 + dsl Flat 29,95 + Sipgate 1000 8,90 + (sagen wir mal) 10,00 Verbindungen zu Mobilfunk = 65.84

    jetzt

    T-ISDN xxl 32,95 + T-DSL 1000 16,99 + dsl Flat 29,95 + (sagen wir mal) 20,00 Tel.kosten = 99,89

    Ca. 35 Eur im Monat an Tel.kosten sparen. WOW. Also wenn sie dann nicht genug Kunden kriegen!
     
  13. moritz.schmidt

    moritz.schmidt Neuer User

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zumindest wird sich Nikotel da wohl mal was einfallen lassen müssen. Denn für mich zum Beispiel als Quasselstrippe ist ja Sipgate nun mehr als Vorteilhaft. Obwohl ich eigentlich recht wenig ins deutsche Festnetz telefoniere. Wenn man mit diesen 1000 min nun auch alle anderen Gespräche verrechnen könnte (vielleicht im Verhältnis gesehen, also entsprechend mehr Minuten zum Beispiel für Auslandsgespräch berechnen oder dafür auch "Flatrate"), dass wäre auch toll.
     
  14. petro

    petro Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Teleokmagrundgebühren sparen !!

    Ganz richtig erlannt Markus2004

    Ich habe diesen Schritt schon zum 1.3.04 vollzogen. Vielleicht ein bischen voreileig (weil keine Service Nummern 0180-X zur Verfügung bei trotz steigender Akzeptanz solcher, bei Firmen) und ein paar Leistungsmerkmale fehlen (bei Nikotel sieht man keine Caller-ID des Anrufers).
    Nun habe ich nur noch Telefonie über meinen Kabel-TV Anbieter.
    Ich hatte auch vorher schon T-ISDN XXL (neu) für 32,95 die ich nun einspare.
     
  15. voipfone.de

    voipfone.de Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @petro

    ich weiss, dass das jetzt hier etwas vom thema abkommt, wollte Dir aber trotzdem einen Ratschlag für die 0180Nummern-Anwahl geben. Ich habe das Problem auf 2 Arten gelöst:

    Unter www.0180.info gibt es ein Verzeichnis der Nummern, die sich "hinter" den 0180-Nummern verbergen. Leider kann dieses Verzeichnis aber nicht 100% vollständig sein.
    Die zweite Möglichkeit ist über die Anwahl einer Calling-Card. Ich wähle mich -wenn nötig- über die kostenlose 0800er-Nummer ein und wähle dann über die Calling-Card die gewünschte 0180-Nummer.

    Alles zwar etwas umständlicher, aber immerhin! :gruebel:
     
  16. petro

    petro Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    voiphone.de..

    was kannst du für einen Calling-Card Anbieter empfehlen ? was hältst Du von Median hier: www.median-phonecard.de
    Der sieht ja ziemlich günstig aus besonders der für mich interessante Tarif "Call-Out"..guck dirs mal an.

    Blos bei solchen Angeboten weis man nie , wenn man dorthin Kohle überweist ob Sie nicht am nächsten Tag verschwunden sind.

    Daher die Frage nach einem vertrauenswürdigen Prepaid Anbieter bei dem man auch seine überwiesene Kohle abtelefonieren kann.

    Wer hat positive Erfahrungen und welcher ist der vertrauenswürdigste UND Günstigste ??
     
  17. voipfone.de

    voipfone.de Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @petro

    uff... jetzt wirds schwierig. Bei der Masse an Anbieter ist es wirklich verdammt schwierig den "besten Anbieter" zu finden.
    Ich will deswegen mal vorsicht sein mit Empfehlungen. Ich kann Dir einfach nur mitteilen welchen ICH benutze und sagen, dass ich innerhbalb von 2 Jahren noch nie Schwierigkeiten damit gehabt habe....

    www.transglobe.de

    Solltest Du weitere Fragen haben oder Infos benötigen -> schreib mir am Besten ne pers. Nachricht.
     
  18. petro

    petro Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    voiphone.de...
    ja ich schaus mir mal an und melde mich dann bei dir morgen oder in den nächsten Tagen mal.
     
  19. 07000fernweh

    07000fernweh Mitglied

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wieder von dem Thema abkommen: Gibt es auch so eine Info-Siete für 0190-Nummern, wenn nicht, wann macht jemand e!!!???
    . Wäre doch Sinnvoll, denn eigentlich liesse sich so das ganze Problem austrocknen.
     
  20. 07000fernweh

    07000fernweh Mitglied

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Sowas muss her für "0190/0900", würde das Problem auf diese Weise "austrocknen"!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.