.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

10GB schon zuviel??

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von grisu63, 15 Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. grisu63

    grisu63 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Okt. 2004
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich hatte gestern ein Gespräch mit der 1und1 Hotline, da ich gerne auf 6Mbit und FP umstellen wollte.
    Die Deutschlandflat habe ich bereits.
    Nun kommt der Hammer: Ich könnte nicht umstellen, da ich ein unwirtschaftlicher Kunde wäre und daher nicht in das Kalkulationsschema passen würde??!!
    Mein Verbrauch der letzten 6 Monate wäre zu hoch gewesen:

    Januar 5GB
    Februar 6GB
    März3GB
    April 10GB
    Mai 11GB
    Juni 6GB

    Ich glaube langsam ticken Die ganz aus.
    Anscheinend will 1und1 nur Kunden die gar nicht nsurfen, aber trotzdem zahlen! :evil:
     
  2. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,146
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Da fällt einem nix mehr zu ein... :blonk:
     
  3. afo

    afo Neuer User

    Registriert seit:
    2 Mai 2005
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo grisu63,

    schau mal hier: http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=21108

    Mein Bekannter hat das gleiche Problem, wenig Traffic und ein Wechsel wird abgelehnt! Ein Angebot, 1&1 für 100 ¤ zu verlassen bekam er auch nicht.

    Langsam frag ich mich, wer oder was bei denen die Kalkulationen macht...

    Bin seit vielen Jahren ein zufriedener 1&1 Kunde. Aber wenn ich mir die Entwicklung beim Service in den letzten Monaten so ansehe...mal sehen, wo das noch hingeht!
    :beerdigu:
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Kannst du das Upgrade nicht im CC bestellen?
    Die dürfen das (eigentlich) garnicht ablehnen!

    Wenn doch:
    Fristlos kündigen mit Aufforderung zur Erstattung der Gebühren für eine Neuanmeldung deines DSL-Anschlusses!
    Und nebenbei erwähnen, dass du auch gerne deine Rechtsschutzversicherung für diesen Fall in Anspruch nehmen würdest!
     
  5. afo

    afo Neuer User

    Registriert seit:
    2 Mai 2005
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dürfen schon...VERTRAGSFREIHEIT!!!

    Aus meiner Sicht läuft das so:

    Kunde sieht was Feines (z.B. in der Werbung), will es haben, geht zum Verkäufer und sagt ihm das. Wenn der Verkäufer JA sagt, kommt ein Vertrag zustande, wenn er NEIN sagt, nicht.

    JA sagen muss er aber nicht, anders als z.B. eine gesetztliche Krankenkasse, die auch "schlechte", also unwirtschaftliche, Kunden aufnehmen muss. Das gibts hier aber nicht.

    Das ganze ist aber eine Frage der Seriösität. Auf der einen Seite trötet 1&1 in aller Welt herum, wie toll und wie groß sie schon sind, schalten auch Fernsehspots um Kunden an sich zu binden, die eine echte FLAT und / oder DSL 6000 haben wollen. Auf der anderen Seite werden Kunden fast genötigt (ich weiß, dass das mit den 100¤ nur ein faires Angebot ist, um lästige Kunden loszuwerden), den Laden zu verlassen, weil sie viel Traffic produzieren oder bekommen keinen schnellen Zugang oder Flat, weil sie wenig Traffic haben.

    IST DAS LOGISCH?

    Wenn das von 1&1 jemand liest, kannst du das mal erklären?

    ein (noch immer) treuer Kunde
     
  6. Elmo

    Elmo Mitglied

    Registriert seit:
    8 Sep. 2004
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hattingen
    Genau aus dem Grund werde ich den t-dsl-Anschluß nie aufgeben. Wenn mir ein Provider blöd kommt, wechsel ich einfach den. Bei einer Flatrate eine Grenze zu ziehen ist schon ?ne Frechheit, aber 10 GB ist nun wirklich ein unglaubliche Dreistigkeit.

    Die haben sich WIEDER MAL verkalkuliert und der Kund muß es nun ausbaden.

    Gut, daß ich bei dem Laden weg bin.
     
  7. grisu63

    grisu63 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Okt. 2004
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, ich habe mich ein bischen Schlau gemacht.
    Im CC konnte ich noch nicht wechseln, da ich erst am 17.6 auf die D-Flat gewechselt habe. Daher ist ein Tarifwechsel noch nicht möglich!
    So weit so gut!
    Deswegen habe ich die Hotline Kontaktiert, um nachzufragen, wann der Bandbreitenwechsel möglich ist. Ich habe kein Problem damit noch 1-2 Wochen zu warten, obwohl ich auf FP natürlich schon ein Ewigkeit warte.
    Nur der Hotliner ist mir sofort quer gekommen und hat die o.g. Auskunft erteilt.
    Ich habe nun den Tip beherzigt und die Vertragshotline angerufen.
    Da ich mir aus einem früheren Schriftwechsel zugesagt wurde, dass FP ab dem 1.4.05 möglich sein sollte, habe ich aufgrund dessen dem Providerwechsel zugestimmt.
    Das habe ich bewusst nicht über das CC sondern schriftlich gemacht.
    So könnt ich theoretisch auch eine Sonderkündigung veranlassen (lt.Rechtsverdreher)!
    Ich war und bin aber eigendlich mit 1und1 sehr zufrieden (bis gestern), hatte nie Probleme ( ausser das man mir die 7050 nicht schicken wollte, was sich aber nach einem kurzen Anruf erledigt hatte ) und das Preis-Leistungsverhältnis stimmte auch.
    Die Vertragshotline sagte mir nun zu, dass der Bandbreitenwechsel möglich ist, sobald der Upgradedialog im CC wieder freigeschaltet würde, also ca. 30 Tage nach dem letzten Tarifwechsel, und das ist ja bald.
    Die Aussage des Hotliners kann dort nicht nachvollzogen werden. Der Vorgang wird überprüft, man kann aber wohl meinen Anruf nicht im System finden. Da war der Hotliner wohl extrem genervt und hat die "Supportleistung" nicht mal im System vermerkt.
    Ich werde weiter berichten!
     
  8. afo

    afo Neuer User

    Registriert seit:
    2 Mai 2005
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nicht nur die Hotline gibt diese Auskünfte, hab es auch schriftlich als Mail vorliegen! Weiß da die Linke nicht, was die Rechte tut? Mir sieht das sehr nach Methode aus. Alte und bewährte Verhörmethode: Guter Bulle, Böser Bulle!...
     
  9. sunyracer

    sunyracer Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juli 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger
    Ort:
    Berlin
    Harter Stoff der da berichtet wird. Offensichtlich weiß da bei 1&1 wirklich die eine Hand nicht was die andere macht. 10GB ist ja für DSL nun wirklich nicht viel.
    Gruß Ralf
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.