.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1und1 avm fonbox für kleine Unternehmen geeignet?

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von fbtester, 2 Okt. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fbtester

    fbtester Neuer User

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    kann man das Angebot von 1und1 AVM Fritz Fonbox bedenkenlos für Unternehmen empfehlen, die z.B. 3-5 Telefone gleichzeitig benutzen und im Internet mit 3-5 PC surfen?
    Bislang befindet sich z.B. ein Netgear Firewall-Router für den Internet-Zugang im Einsatz. Die Telefone sind an einer größeren Siemens TK-Anlage angeschlossen.
    Wie steht es um Stabilität, Verfügbarkeit, Qualität, Unterbrechungen, gleichzeitiges Telefonieren über 3 Telefone und paralleles Surfen?
    Lohnt sich der Umstieg überhaupt, wenn man nur ins Festnetz oder Mobilfunknetze telefoniert, und das ganze automatisch über den günstigsten Call by Call?

    Vielen Dank für Infos
     
  2. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    da sich an der FRITZ!Box Fon nur 2 Telefone anschließen lassen, ist sie völlig ungeeignet.
    Auch wenn es jetzt OT wird, aber bei "größeren Siemens TK-Anlage" denke ich an HiPath3700, das passt nicht zu 3-5 Gesprächen.

    BTT:
    Bei kleinen Firmen mit einer analogen TK-Anlage hinter der FBF mit max. 4 Nebenstellen könnte es funktionieren.
    Es gehen aber nur max. 2 Gespräche, d.h. Upload min. 160 kbit/s.

    Meine FBF läuft jetzt ohne Störungen seit über einem Monat.

    Soweit meine Meinung / Erfahrung.
     
  3. wildzero

    wildzero Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Erde
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.