.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1und1 oder nicht? bin überfordert....

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von qwi100, 4 März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. qwi100

    qwi100 Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,

    ich brauche Ende April einen dsl Anschluss in meiner neuen Wohnung.
    Nun habe ich hier im Forum schon einige ziemlich einschüchternde Sachen über 1und1 gehört. :?
    Freenet hat auch keine atraktiven Preise. :(
    ALSO, trotz der vielen beschriebenen Probleme: Soll ich mich auf 1und1 einlassen oder lieber die Finger davon lassen :?:

    2. Frage: wieviel Traffic fällt denn eigentlich pro min bei VoIP an :?:

    3. Frage: ich habe keine Ahnung wieviel Traffic ich im Monat produziere:
    mal angenommen ich surfe 2 Stunden am Tag, lade ca. 100MB in der Woche runter und würde ca. 1 Stunde am Tag per VoIP telefonieren. Fahre ich dann am Besten mit 5 GB oder 10 GB oder muss es sogar eine Flat sein, um sicher zu gehen?

    Danke für eure Antworten!

    Simon
     
  2. Lecter

    Lecter Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ein ganz klares NEIN!

    Begründung:

    1&1 ist ein sogenannter Reseller, d.h. die mieten bei der Telekom die Leitungen an und verkaufen sie Dir wiederum zu ihren Konditionen.

    Das hat den alles entscheidenden Haken: Hast Du das kleinste Problem, hast Du verloren! Die Telekom verweist Dich grundsätzlich an Deinen Reseller, egal ob Freenet, 1&1 usw, und die wiederum können nichts gegen die Probleme machen, da sie von der Telekom abhängig sind.

    Mich hats voll erwischt! Hätte ich bei der Telekom nen Vertrag gehabt, hätte ich nach dem Umzug 6 Tage später DSL gehabt, bei 1&1 dauerte es 8 Wochen!!! Zudem wurde dadurch mein Vertrag falsch eingebucht, mir fehlen VoIP usw seitdem!

    Weiterhin haben die Reseller immer ne teure Supporthotline bei Fragen und Problemen!!! Die Telekom hat ne 0800er Nummmer... nicht zu unterschätzen!

    Nach fast 3 Jahren 1&1... NIE NIE WIEDER!!!!
     
  3. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,282
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Sehe ich ähnlich, allerdings sind die DSL Tarife der T-Com/T-online zu teuer. Wenn Du den DSL Anschluss der T- hast, kannst Du zwischen sehr vielen Tarifen wählen, da käme auch wieder 1&1 in Frage.

    Unter billiger-surfen.de kannst Du Dir den passenden Tarif raussuchen.

    Je nachdem wo Du wohnst kommen evtl. noch alternative Anbieter mit eigenem Netz in Frage, aber auch da heisst es genau hingucken.

    jo
     
  4. qwi100

    qwi100 Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Oje, das hört sich ja schrecklich an.
    Ich habe die letzten zwei Jahre die dsl T-online flat gehabt. Nachdem meine neue Wohnung ne Ecke teurer ist als meine alte, habe ich gedacht ich könnte durch einen Providerwechsel Geld sparen.
    :(
    Sieht nicht so aus.
    Ich habe mich eben mal auf T-Online umgeschaut: die bieten ja noch gar kein VoIP an, oder?
    Ein weiterer großer Nachteil ist, dass die die Fritz!Box Fon nicht fü 20¤ anbieten,sondern nur den Sinius WLAN Router...
    Sehr ärgerlich....
    Habt ihr noch Tips?
    Wenn ich mich wieder für T-Online entscheide, mit welchem Anbieter sollte ich dann per VoIP telefonieren?
    Auf Anfrage hat man mir bei 1und1 mitgeteilt, dass dsl 2048 fast ein Muss sei, um mit VoIP einwandfreie Gespräche führen zu können, stimmt das?
    Danke
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Also eigentlich ganz einfach.

    :arrow: T-DSL 2000 von der T-Com (da hast du ja auch Telefon von, oder?)
    oder
    :arrow: DSL-Basis-Paket von Arcor mit 2000kbit Option bei DSL
    Ist mit ISDN und insgesammt günstiger als T-Com.
    Weiß aber nicht, ob es bei Arcor besser ist?

    :arrow: auf jeden Fall: DSL Plus 5GB Volumentarif bei 1&1
    Dort bekommst du auch die günstige FBF dabei. :)
    (Und auf jeden Fall vor Ablauf der 12 Monate kündigen! ;) )

    VoIP kannst du unabhängig davon bei verschiedenen Providern machen! :)
    Mit dem DSL-Plus natürlich auch bei 1und1.

    DSL mit 2000kbit würde ich auf jeden Fall empfehlen!
     
  6. grisu63

    grisu63 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Okt. 2004
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bestell bei der Telekom einfach nur den DSL Anschluss ohne T-Online.
    Dann kannst Du als Wechsler das 1und1 Angebot in Anspruch nehmen, hast dann allerdings auch 12 Monate Vetragsbindung. Das machen aber fast alle Anbieter?
    BTW: Wie kann man veranlassen, dass die Telekom den DSL Anschluss wieder übernimmt, wenn er bei 1und1 liegt?
    Der Tarif hängt natürlich von Deinen Surf- und Telefoniergewohnheiten ab. Ich habe den DSL-Power Plus Tarif (10000MB) und brauch vielleicht mal die Hälfte des Volumens (bei ausschl Viop und 5 Rechnern im Netzwerk bei einer 6-köpfigen Familie)!
    Allerdings gibt es bei uns keinerlei Filesharing!
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ich habe da noch einen Vorschlag: www.dus.net

    Einsteiger 5GB-Volumen mit günstigen VoIP-Tarifen für 9EUR!
    Abrechnung im Sekundentakt und gute Qualität!

    Du bekommst T-DSL von T-Com und wird nur in deinem Namen über dus.net bestellt.
    Dein Vertragspartner für T-DSL ist dann die T-COM.

    Zwar wird im Anmeldeformular nur die FB fon angeboten,
    aber die FBF WLAN haben die auch. Einfach mal anrufen! ;)

    Unterschiede zu 1und1:
    - du bekommst keine 100EUR Startguthaben (gelten eh nur 3 Monate)
    + gute VoIP-Qualität (wurde hier im Forum schon mehrfach bestätigt)
    + günstige VoIP-Tarife (Abrechnung im 1sec-Takt)
    + dus.net ist hier im Board vertreten
    + monatlich 0,90EUR günstiger (bei 5GB-Tarif)

    PS: Ich bekomme (leider) keine Provision von dus.net! :( ;)
     
  8. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    resale-Anschluesse sind nicht Wechselfähig - diese müssen komplett gekündigt und neu angeschlossen werden.(mit den entsprechenden Kosten für den neu-Anschluss)
     
  9. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    korrekt - und natürlich zeitgleich ein neues "Wechsel-Angebot" annahmen auf den Namen eines anderen Familienmitgliedes. - denn erst nach 3 Monaten ohne Vertrag mit 1u1 ist es wieder möglich neue Subventionen zu erhalten.

    Aus die obige Art ist es zumindest möglich jährlich ein neues Wechsel-angebot anzunehmen. (Falls es eies gibt udn man eines möchte)
     
  10. voipuser

    voipuser Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Falls Arcor bei Dir verfügbar ist, solltest Du Dir die Angebote von Arcor genauer ansehen. Für 10 Euro bekommst Du einen DSL Zugang, für weitere 9,95 Euro eine echte Flatrate. Haken an der Sache, Du mußt mit Deinem Telefonanschluß auch zu Arcor wechseln, die Grundgebühr von 19,95 Euro für den ISDN Zugang ist recht günstig, aber bei den normalen Gesprächsgebühren orientieren sie sich an den Telekom Tarifen. Call by Call geht nicht, da nur die Telekom Call by Call zulassen muß. Wenn Du extrem viel telefonierst, kannst Du die Telefonie Flatrate von Arcor für 19,95 Euro bestellen (alle Teleonanrufe ins deutsche Festnetz, ohne Sonderrufnummern). Für Normaltelefonierer ist VoIP günstiger. Bei GMX z.B. für 1 C die Minute, ohne zusätzliche Grundgebühr. Für Auslandsgespräche nutze ich Sipgate, denn da ist Arcor teilweise recht teuer. Ich nutze somit VoIP immer dann, wenn es sich um Gespräche handelt, die nicht unter die Telefonie Flatrate von Arcor fallen, z.B. bei Auslands oder Mobilfunkgespräche.
     
  11. qwi100

    qwi100 Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    DANKE FÜR EURE ANTWORTEN
    1. Arcor ISDN ist bei mir nicht verfügber-aber arcor dsl.
    2. habe hier schon so viel schlechtes über 1und1 gelesen, dass ich im Moment zu Arcor tendiere. Was meint ihr?
    3. FBF - ist das die geschichte mit dem Ping? Ist besser für VoIP oder warum? Gibts das nicht auch bei Arcor?
    4. 5GB reicht für mich aus? (habe mein Surfverhalten oben beschrieben)
     
  12. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    1. Dann bleibe lieber bei T-COM und bestelle bei denen DSL.
    Wenn du Arcor "nur DSL" nimmst, mußt du auch Preselection bei denen machen.
    Dann kannst du keine Call by Call Anbieter nehmen und billiger ist es auch nicht!

    2. DSL plus 5000 ist der 5GB-Volumentarif von 1und1.
    Da gibt es eigentlich nichts Schlechtes zu berichten.
    Deinen T-DSL Anschluß bestellst du ja direkt bei der T-COM.
    Dann bist du bei 1und1 kein Einsteiger sondern Wechsler!

    3. FBF = Fritz!Box Fon
    Das mit dem Ping ist "Fastpath". Aber das brauchst du bei 2Mbit nicht.

    4. 5GB reichen da völlig!
     
  13. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Warum nicht www.congster.de (T-Online lite) zu einem T-DSL Anschluss der T-Com?!
     
  14. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Weil man dort keine Fritz!Box Fon bekommt, oder? ;)

    Das wäre was als Nachfolgevertrag nach den 12 Monaten. :)
     
  15. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meine Empfehlung wäre derzeit T-DSL über web.de zu bestellen, dort bekommst Du das Bereitstellungsentgelt erstattet und eine Fritz Box Fon zum vergünstigten Preis. selbst wenn Du die FBF nicht brauchst, kannst Du sie immer noch bei e-bay verkaufen.

    Wenn es Dir auf das telefonieren für einen Cent/min ankommt, kannst Du dich ja immer noch bei gmx anmelden (ohne Grundgebühr). Dafür must Du nicht extra zu 1und1 gehen.

    Übrigens lohnt sich das meine ich auch, wenn man den Tarif bei web.de gar nicht nutzen möchte, dann nimt man einfach den kleinsten Voulmen Tarif für 6,90/Monat (12*6,9 = 82,8 Euro; Erstattung für Bereitstellung 99,95+FritzBoxFon).

    Wichtig ist, daß Du T-DSL nicht seperat bei der T-Com bestellt. Dort bestellst Du einfach den Basis Anschluss (entweder ISDN oder analog). Sobald Du dann deine Rufnummer bekommen hast, kannst Du über web.de DSL bestellen.

    Wegen der Bandbreite: Also ich halte T-DSL 1000 für ausreichend. Zwar ist der Upstream mit 128kschon ziemlich klein, aber mit Bandbreitenoptimierung geht es schon. Ich benutze das hier mit einer FBF und habe auch mit zwei paralelen Gesprächen eigentlich keine Probleme (man kann dann aber natürlich nicht mehr sinnvoll Surfen bei Telefonieren). Solange man aber nur ein VoIP Verbindung hat, ist es eigentlich kein nennenswerte Einschränkung.

    Und BTW Fastpath und DSL 2000 haben nichts mit einander zu tun, denn Fastpath beeinflußt nur die Reaktionszeit, da die Fehelerkorrektur abgeschaltet wird. Das macht also bei DSL 2000 genau so viel (oder wenig) Sinn wie bei DSL 1000. Ich konnte hier an zwei Anschlüssen (einer T-DSL 1000 mit Fastpath, einer ohne) bei einem einfachen Vergleichstest keinen Unterschied feststellen.
     
  16. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genauso ist es, verstehe auch nicht warum hier DSL2000 empfohlen wird.
     
  17. qwi100

    qwi100 Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    na, die werden mir wahrscheinlich 2048 empfehlen, weil sie dabei auf höheren Umsatz spekulieren. Glaube kaum, dass die das aus reiner Nächstenliebe gemacht haben. :)

    Ich werde mir gleich mal die Tarife von web.de angucken...

    @RudatNet: Wenn ich nur den dsl Anschluss von der Telekom habe, aber keinen Tarifvertrag bei T-Online, wieso werde ich dann trotzdem als "Wechsler" angesehen? Habe ich das richtig verstanden?

    Danke
     
  18. qwi100

    qwi100 Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die bieten die FBF aber leider nicht als WLAN Variante an, sondern das Siemens Gigaset SX541 dsl. Ist das gleichwertig? Wenn ich 1024 nehme kostet es 80¤.
     
  19. J

    J Neuer User

    Registriert seit:
    23 Jan. 2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich würde dir auch eine 1000 er DSL Leitung bei der Telekom und dann einen Einstieg als Wechsler (ja das hast du richtig verstanden!) bei 1und1 wegen der Fritzbox empfehlen.
    Vielleicht ist das mit web.de auch eine gute Idee, aber ja noch neuer am Markt.
    Ich hab bei 1und1 sogar nur den 2000 MB Tarif, dann bist du flexibel und kannst dich immernoch bei einem zweiten Provider anmelden und da nochmal Hardware oder andere Aktionen zum "Wechslerangebot" mitnehmen.
    Es gibt sogar Provder die dir bis zu 1200 MB kostenlos anbieten.
    Gruß, J

    edit:
    ob du die Siemens Kiste wirklich willst solltest du erst nach der Suche hier im Forum entscheiden, die Fritzbox ist auf jeden Fall die unkompliziertere Lösung.
     
  20. qwi100

    qwi100 Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Öhm...wieso bin ich dann flexibel? Ich habe doch 1 Jahr Vertragsbindung...?
    Nachdem ich aber schon einiges Schlechtes über 1und1 hier gelesen habe, sollte ich es vielleicht mit web.de ausprobieren. :?:
    Fragen über Fragen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.