.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1und1 Phone Flat

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von astau, 18 Apr. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. astau

    astau Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    hab mal ne Frage:
    Ein Bekannter von mir möchte die neue Phone-Flat bestellen, er hat aber im Moment noch kein PC, reicht es aus nur eine DSL-Leitung mit Fritzbox zu bestellen oder braucht er dazu auch einen DSL-Tarif?


    Gruß
    astau
     
  2. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Einen Tarif braucht er natürlich auch.
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Aber zum Programmieren der FBF braucht man eigentlich auch einen PC!
    So ganz ohne funzt die FBF denn nun auch nicht! ;)
     
  4. astau

    astau Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    zum Programmieren der FBF würde ich meinen Laptop nehmen.
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Damit wäre alles klar!

    Aber eine DSL-Leitung nur zum Telefonieren??
    Naja, muß jeder selber wissen. ;)
     
  6. Keen

    Keen Interdisziplinär

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberspreewald Lausitz
    Wenn er sehr viel telefoniert kann sich das durchaus rechnen, aber man braucht auf alle Fälle einen Tarif zum telefonieren, denn dies verbraucht ja auch Trafic.
     
  7. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,557
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Außer wenn man die Phone Flat bei AOL bestellt, würde ich sagen. Ich weiß nur nicht, wie die Hardware zu den Zugangsdaten kommen soll, wenn sie keine aktive Verbindung vorfindet. Ich glaube, das müssen wir mal in der AOL-Abteilung klären.
     
  8. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Stimmt, der Ansatz mit AOL klingt gut, denn die macht ja eben eine eigene PPPoE Einwahl... Mhh, und die Einstellungen kann man vielleicht über eine kurzzeitig aufgebaute analog/ISDN-Verbindung herunterladen.
     
  9. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,557
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Oder DSL by Call, das dürfte einfacher sein.
     
  10. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Übrigens bei NGI und auch anderen gibts DSL-Tarife ohne monatliche Kosten. 1,2 GB Traffic ist mit dabei ... zum telefonieren sollte das reichen - es sei denn er ist ein Dauertelefonierer. Das dürfte am einfachsten sein.
     
  11. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,557
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wenn er nur wegen einer Telefonflat extra DSL bestellen will, dürfte er mehr als ein Dauertelefonierer sein. Sonst rechnet sich das nie und nimmer!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.