.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1und1 Qualität schlechter als GMX?

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von florianr, 17 Jan. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,352
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!

    Seit einigen Tagen beschweren sich wieder mehr Leute, wenn ich über 1und1 anrufe, daß die Qualität schlecht seie. Insbesondere starkes Echo und gelegentlich knacken in der Leitung.

    Ich selber konnte dies nicht beobachten, werde aber von zu Hause aus meist nur auf dem Handy angerufen. Kann es sein, daß die Qualität schlechter geworden ist? Hat gmx eine bessere Übertragungsqualität?

    Ich nute übrigens die FBF über T-DSL 1000.
     
  2. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,587
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    GMX und 1&1 dürften sich nicht unterscheiden, da steckt bestimmt dieselbe Plattform dahinter. Aber auch ich habe mit GMX mehr Echos als z.B. mit Sipgate und heute ist mir zum ersten Mal ein VoIP-Gespräch abgebrochen, das lief über GMX.
     
  3. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich nutze auch GMX, habe aber noch nie ein Echo gehabt.
    Auch meine Gesprächspartner haben mir davon noch nicht berichtet.
    Liegt es vielleicht daran, dass die Echos nur bei einem Softphone auftreten?

    Zu 1&1 kann ich nichts sagen.
     
  4. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,587
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das kann daran liegen, daß es bei Arcor Fastpath gratis und automatisch gibt, bei mir kommt ja immer noch die Signallaufzeit über DSL dazu (Ping liegt zwischen 40 und 60 ms).
     
  5. Jofo007

    Jofo007 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Okt. 2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es könnte jedoch auch an einer P2P-tauschbörse liegen, die im Hintergrund endlose GB aus dem Netz fischt ;-)
     
  6. gnitz

    gnitz Neuer User

    Registriert seit:
    8 Dez. 2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @erik:
    Du schreibst, dass bei Arcor Fastpath automatisch zum DSL-Anschluss dazu gehört. Bringt das denn was in Sachen VoIP-Qualität?

    Ich habe momentan noch einen T-DSL-Anschluss (1024/128) und bin mit der Qualität verschiedener Anbieter unzufrieden. Hatte bisher immer Echo, Aussetzer und Knacken - ohne nebenbei was im Netz zu machen. Habe schon Freenet, Sipgate und web.de ausprobiert - gmx steht als nächstes an. Die Qualität war aber bei allen bei weitem nicht wie bei einem normalen Telefon.

    Einen Wechsel zu Arcor habe ich gestern beantragt - mal schauen ob's dann besser wird.

    Gruß,

    Andreas
     
  7. srupprecht

    srupprecht Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Bei vielen kleinen Datenpaketen bist Du mit FP klar im Vorteil. Aber wirkliche Probleme mit VOIP ohne FP hatte wir hier noch nie. Echos sind hier sehr, sehr selten zu hören.
     
  8. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,587
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Tja, das wüßte ich auch sehr gerne. Zwar ist die Qualität bei mir zufriedenstellend, aber die Echos bei GMX stören schon etwas. Wenn das nun bei kossy nicht so ist, könnte es auch an kurzen Ping-Zeiten liegen. Wenn man aber, wie ich, auf dem Lande wohnt, bekommt man selbst mit Fastpath nicht so gute Werte wie ein Großstadtbewohner.
     
  9. florianmar

    florianmar Neuer User

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich nutze seit einiger Zeit 1&1 Voip mit der FritzBoxFon, bis jetzt war die Sprachqualität fast immer einwandfrei und nicht vom Festnetz zu unterscheiden (kein Echo etc). Allerdings bilde ich mir ein, dass ich in letzter Zeit bei 1&1 auch ab und zu ein leichtes Echo habe.
    Z.Z. habe ich T-DSL 2000, hat aber auch schon zu DSL768-Zeiten wunderbar geklappt. Mein Ping liegt in der Regel um die 50ms.
    Ich verwende den PCM-Codec.
     
  10. kopfwunde

    kopfwunde Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nutze 1&1 am 200er TDSL und hatte bis auf die Echos noch keine Probleme.

    Die Echos tretten allerdings immer bei den gleichen Gesprächspartner auf, so das ich davon ausgehe das es dann an deren Endgeräten liegt bzw. das diese zumindest mit schuld sind.

    Bei der Fritz.Box mit Phoneboard kann man ja zur Trafficreduzierung eine Sprechpausenerkennung aktivieren. Hat dies schonmal einer versucht und hat dies eventuell Einfluß auf die Echos, bzw konnten diese verringert werden?
     
  11. ACJ

    ACJ Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    habe das gleiche problem! habe auch nur bei einem bestimmten partner ein echo in der leitung, aber nur wenn ich über 1und1 telefoniere. habe schon alle möglichen einstellung in der wlan fon box durch.
    upgrade jetzt auch auf dsl 2000. bin gespannt obs dann besser wird.

    gruß

    andreas
     
  12. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Tja, nach ausgiebigen Echo-freien Telefonaten über GMX
    habe ich vor ein paar Tagen wegen der Freiminuten auf 1&1 umgestellt.

    Nu habe ich auch ab und zu vereinzelt Gespräche mit Echo! :(
     
  13. Peter.Axt

    Peter.Axt Neuer User

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich habe seit 14 Tagen 1 & 1 über die Fritzbox Phon WLAN am laufen. Ich selbst habe kein Echo, aber die Leute die ich Anrufen haben ein sehr Starkes Echo. Seit einem Jahr etwa habe ich auch Nikotel im Einsatz, über die A-box, Sipura 2000 und einer Elmeg ICT Telefonanlage. Von hier kenne ich dieses Problem garnicht.
    Liegt das Problem nun an der Fritzbox oder an 1 & 1?
     
  14. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Meiner Meinung nach liegt das an der Fritzbox, denn ich kannte das von meinem Sipura bisher auch nicht. Da hatte ich hald das Problem von Aussetzern, wenn ich etwas runtergeladen habe. Deshalb hab ich die Fritzbox genommen, tja, jetzt hab ein Echo, selbst wenn der Rechner aus ist. :-(
     
  15. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,352
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @Odysseus
    laut Signatur hast Du nicht nur gmx, sondern auch sipgate, hast Du dort auch Echo?
    Ich denke auch, daß die FBF das Problem verstärkt, merkwürdig ist aber, daß das Echo scheinbar bei Verbindungen über 1und1 öfter besteht, bei Verbindungen übe dus.net oder nikotel aber ao gut wie nie.
    Zur Zeit höhre ich aber auch bei Verbindungen über 1und1 (macht fast 90% meiner abgehenden FN Verbindungen aus) keine Beschwerden über Echo mehr.
    Es hängt aber such von der Gegenstelle ab. Ein Teilnehmer (mit Gigaset 4000) beschwert sich eigentlich fast immer über Echo.
     
  16. kratermonster

    kratermonster Gesperrt

    Registriert seit:
    6 März 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hatte auch rauschen knacksen echo, und zuguter letzt ein tickern in der Leitung. AVM hat gemeint es liegt an der BOX und ich soll sie zurückschicken und ich bekomm dann eine neue :roll: .Hab mich dann direkt an 1und1 gewant, die haben mir gleich ein ersatzgrät geliefert. Und es lag wirglich an der BOX - nicht an der Firmware oder so, mit der neuen ist alles einwandfrei. Fazit: wärend dem telefonieren mal sacht die Fritzbox bewegen wenn sich dadurch was an der Qualität des Telefonats ändert hat die Box oder ein Kabel einen wackelkontackt.
     
  17. tibele

    tibele Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zum Thema Echo möchte ich an folgendes erinnern: Die Codec-Reihenfolge der FBF.

    Es scheint so, dass die FBF standardmäßig ziemlich miese Codecs zuerst benutzt und diese schelchten Codecs das große Echo mit verursachen. War auch bei mir so. Geht mal auf die folgende Seite und ladet euch den Codec G726-40_G726-32_G726-24_G723_G729_PCMA_PCMU.tar runter. Könnt das tar direkt als Firmware update raufspielen. Bei mir hat dieser Codec, der die beste Qualität als Anfang hat, sehr viel gebracht.

    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=10225&postdays=0&postorder=asc&start=165

     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.