.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1und1 / x-Lite 2.0 / VoIP / höre kein Ton vom Angerufenen

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von Anonymous, 10 Nov. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo und guten Tag zusammen,

    ich habe dieses Forum schon seit Tagen durchsucht und bin auch auf diverse Threads gestossen, aber leider konnte ich mein Problem bisher nicht lösen, obwohl ich alle Informationen hier aus dem Forum abgearbeitet habe :(

    Problembeschreibung:
    Ich bin mit VoIP bei 1und1 registriert. Benutzen tue ich X-Lite 2.0, weil ich mit Softphone von 1und1 überhaupt nicht klar gekommen bin. Ich will von meinem Computer (Sony Vaio PCG-K215B) nur ins Festnetz telefonieren (wegen der 100 Freiminuten im Monat von 1und1).
    Ich glaube, X-Lite richtig installiert und eingerichtet zu haben. Im Display erscheint meine Rufnummer von 1und1 und ich werde aufgefordert, eine Rufnummer einzugeben.
    Also gebe ich eine Festnetznummer ein (z.B.: 4945xxxxxxxx) und drücke die grüne Taste. Beim Eingeben der Festnetznummer höre ich im Headset den akustischen Laut der Eingabe.
    Wählvorgang und Freizeichen höre ich aber nicht!
    Der Angerufene hebt ab: ich höre nichts! Ich sehe lediglich im Display, dass ich mit dem Angerufenen verbunden bin. Der Angerufene kann mich a b e r sehr gut hören und verstehen, nur ich ihn leider nicht!

    Ich habe unter WinXP Home SP2 die von 1und1 genannten Ports freigeschaltet, in meinem Router Level One ebenfalls. Auch die Anleitungen hier im Forum habe ich der Reihe nach abgearbeitet; nur leider höre ich noch immer nicht den Wahlvorgang, das Freizeichen, das Abheben vom Angerufenen und den Angerufenen selbst.

    Ich bin am Verzweifeln.

    Könnt Ihr mir (einem Anfänger) helfen und mir Tipps geben?

    VoIP lief schon einmal ohne irgendwelche Portfreigaben mit WebPhone und meinen Daten von WebPhone. Irgendwie merkwürdig.

    Gruss und danke
    Hans-Jürgen
     
  2. hamstergug

    hamstergug Neuer User

    Registriert seit:
    26 Aug. 2004
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    ET-Ingenieur
    Ort:
    Stade
    Also eine Lösung habe ich auch nicht, aber das gleich Problem bei GMX (gehören mit zu 1&1) und X-Pro. Mit X-Lite habe ich sogar in beide Richtungen keine Sprachübertragung.
    Ich hab ne Anfrage an den Support geschickt, aber noch keine Antwort.

    Gruß
    Gunnar
     
  3. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Gunnar, ich bin jetzt froh, dass ich nicht der Einzige mit diesem Problem bin. Auch ich habe schon beim Support von 1und1 eine Anfrage gerichtet, aber noch keine Antwort erhalten bzw. den Hinweis, dass ich bereits telefoniert hätte und damit alles o.k. wäre, dabei waren es nur die Testanrufe beim Durchprobieren der Hinweise hier aus dem Forum; dass o.a. Problem besteht aber leider weiterhin.

    Gruss
    Hans-Jürgen
     
  4. telubaga

    telubaga Neuer User

    Registriert seit:
    11 Aug. 2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Hans-Jürgen,
    ich hatte das gleiche Problem mit einem Synergy21-Router (Hersteller: Sercomm/Taiwan, beliefert auch Netgear). Obwohl alle von X-Lite benötigten Ports korrekt an meinen VoIP-Rechner geforwardet waren, hörte ich keinen eingehenden Ton.
    Nun habe ich einen anderen Router (T-Com Teledat 630), mit dem klappt es einwandfrei. Geforwardet habe ich wie bisher die Ports 5060-5062 (SIP) und 8000-8002 (RTP). Ich vermute also, dein Router kommt genau wie mein Sercomm-Teil mit VoIP/SIP nicht klar. Wenn nicht ein Firmware-Update dein Problem löst, wirst du vermutlich mit VoIP mit deinem Router nie zum Laufen bekommen. Wenn dein Router aber ansonsten alles macht, was er soll, würde ich extra für VoIP keinen neuen anschaffen. Die Kosten dafür stünden in keinem Verhältnis zur Ersparnis durch Internet-Telefonie, da man mittlerweile auch mit normalen CallByCall-Anbietern für 1 ct/min telefonieren kann. Auch ich habe den neuen Router nur angeschafft, weil mein DSL-Modem den Geist aufgegeben hat.
    Gruß
    Michael
     
  5. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Michael

    Danke für Deine Erläuterungen. Ich glaube fast auch, dass mein Router Level One Sohocon FBR-1402TX VoIP nicht unterstützen kann. Ein Firmware-Update habe ich noch nicht im I-Net gefunden.

    Was mich aber stutzig macht: mit meinen Web.de (Webphone)-Daten und der Web-Software hat es bei gleicher Hardwareaussattung funktioniert :mad:

    Gruss
    Hans-Jürgen

    PS: Richtig, neuer Routerkauf ist "Blödsinn".
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.