.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

2. Fritz Karte in der capi.conf

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von teddy75, 11 Mai 2005.

  1. teddy75

    teddy75 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Mai 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo
    Habe noch eine 2. Fritz carte,
    was muss ich in der capi.conf eintragen um diese anzusprechen ??

    die 1. karte contrl 0
    msn 7149xx

    die 2. karte contrl. 1
    msn 15
     
  2. Compiman79

    Compiman79 Neuer User

    Registriert seit:
    16 März 2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo kann dir da leider nicht helfen aber könntest du mir mal deine Capi.conf und andere wichtige infos dafür zukommen lassen, möchte mich jetzt auch dran machen und mir meine AVM-karte einzubinden. Danke schon mal.

    mfg René
     
  3. lo4dro

    lo4dro Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    CAPI unterstützt bis zu 4 aktive Karten oder 1 passive Karte.

    So sah das mal bei mir aus.
    Code:
    
    less /etc/isdn/capi.conf   (debian)
    # card          file        proto     io        irq     mem     cardnr  options
    b1isa           b1.t4      DSS1    0x150   7       -           -
    b1isa           b1.t4      DSS1    0x250   10      -          -
    
     
  4. teddy75

    teddy75 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Mai 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so schaut meine derzeitige capi aus
    /etc/asterisk/capi.conf
    Code:
    ; CAPI config
    ;
    ;
    [general]
    nationalprefix=0
    internationalprefix=00
    rxgain=0.8
    txgain=0.8
    isdnmod=ptp
    [interfaces]
    msn=714965,15,16
    incomingmsn=*
    controller=2
    ;controller=2
    softdtmf=1
    accountcode=
    context=default
    ;echosquelch=1
    ;echocancel=yes
    ;echotail=64
    ;callgroup=1
    ;deflect=12345678
    devices=4
    
    die karten werden von linux erkannt und auch eingetragen..

    beim start von asterix kommt
    Code:
    May 11 19:30:42 VERBOSE[11211]:  [^[[1;37;40mchan_capi.so^[[0;37;40m]May 11 19:30:42 VERBOSE[11211]:  [^[[1;37;40mchan_capi.so^[[0;37;40m] => (^[[33;40mCommon ISDN API for Asterisk^[[0;37;40m)
    May 11 19:30:42 VERBOSE[11211]:   == Parsing '/etc/asterisk/capi.conf': May 11 19:30:42 VERBOSE[11211]:   == Parsing '/etc/asterisk/capi.conf': Found
    May 11 19:30:42 VERBOSE[11211]:     -- This box has 2 capi controller(s).
    May 11 19:30:42 VERBOSE[11211]:     -- CAPI[contr1] supports DTMF
    May 11 19:30:42 VERBOSE[11211]:     -- CAPI[contr1] supports supplementary services
    May 11 19:30:42 VERBOSE[11211]:        > HOLD/RETRIEVE
    May 11 19:30:42 VERBOSE[11211]:        > TERMINAL PORTABILITY
    May 11 19:30:42 VERBOSE[11211]:        > ECT
    May 11 19:30:42 VERBOSE[11211]:        > 3PTY
    May 11 19:30:42 VERBOSE[11211]:        > CF
    May 11 19:30:42 VERBOSE[11211]:        > CD
    May 11 19:30:42 VERBOSE[11211]:        > MCID
    May 11 19:30:42 VERBOSE[11211]:        > CCBS
    May 11 19:30:42 VERBOSE[11211]:        > MWI
    May 11 19:30:42 VERBOSE[11211]:        > CCNR
    May 11 19:30:42 VERBOSE[11211]:   == ast_capi_pvt(714965,15,16,*,default,0,4) (1,2,64)
    May 11 19:30:42 VERBOSE[11211]:   == ast_capi_pvt(714965,15,16,*,default,0,4) (1,2,64)
    May 11 19:30:42 VERBOSE[11211]:   == ast_capi_pvt(714965,15,16,*,default,0,4) (1,2,64)
    May 11 19:30:42 VERBOSE[11211]:   == ast_capi_pvt(714965,15,16,*,default,0,4) (1,2,64)
    May 11 19:30:42 WARNING[11211]: Unused contr1
    May 11 19:30:42 VERBOSE[11211]:     -- listening on contr2 CIPmask = 0x1fff03ff
    May 11 19:30:42 VERBOSE[11211]:   == Registered channel type 'CAPI' (Common ISDN API Driver (0.3.5) aLaw CVS HEAD)
    
    die 2.karte wird leider nicht angesprochen..
    wie kann ich das realisieren ??
    1 karte (cotoler 0 bei linux conroler 1 bei astrisk) ist für die tk anlage zuständig (FTRITZ PCI 2)

    2. karte (cotoler 1 bei linux conroler 2 bei astrisk) ist für das externe isdn (am NTBA) zuständig (FRITZ DSL)


    asterisk derzeit reagiert er auf keine der beiden karten
    trage ich nur 1 ein geht alles
     
  5. teddy75

    teddy75 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Mai 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    achja die capiinfo bringt folgendes
    Code:
    Number of Controllers : 2
    Controller 1:
    Manufacturer: AVM GmbH
    CAPI Version: 2.0
    Manufacturer Version: 3.101-02  (49.18)
    Serial Number: 1000001
    BChannels: 2
    Global Options: 0x00000039
       internal controller supported
       DTMF supported
       Supplementary Services supported
       channel allocation supported (leased lines)
    B1 protocols support: 0x4000011f
       64 kbit/s with HDLC framing
       64 kbit/s bit-transparent operation
       V.110 asynconous operation with start/stop byte framing
       V.110 synconous operation with HDLC framing
       T.30 modem for fax group 3
       Modem asyncronous operation with start/stop byte framing
    B2 protocols support: 0x00000b1b
       ISO 7776 (X.75 SLP)
       Transparent
       LAPD with Q.921 for D channel X.25 (SAPI 16)
       T.30 for fax group 3
       ISO 7776 (X.75 SLP) with V.42bis compression
       V.120 asyncronous mode
       V.120 bit-transparent mode
    B3 protocols support: 0x800000bf
       Transparent
       T.90NL, T.70NL, T.90
       ISO 8208 (X.25 DTE-DTE)
       X.25 DCE
       T.30 for fax group 3
       T.30 for fax group 3 with extensions
       Modem
    
      0100
      0200
      39000000
      1f010040
      1b0b0000
      bf000080
      00000000 00000000 00000000 00000000 00000000 00000000
      01000001 00020000 00000000 00000000 00000000
    
    Supplementary services support: 0x000003ff
       Hold / Retrieve
       Terminal Portability
       ECT
       3PTY
       Call Forwarding
       Call Deflection
       MCID
       CCBS
    
    Controller 2:
    Manufacturer: AVM-GmbH
    CAPI Version: 2.0
    Manufacturer Version: 3.101-03  (49.19)
    Serial Number: 0000000
    BChannels: 1
    Global Options: 0x00000001
       internal controller supported
    B1 protocols support: 0x10000000
    B2 protocols support: 0x40000002
       Transparent
    B3 protocols support: 0x40000001
       Transparent
    
      0100
      0100
      01000000
      00000010
      02000040
      01000040
      00000000 00000000 00000000 00000000 00000000 00000000
      01000001 00020000 00000000 00000000 00000000
    
    Supplementary services support: 0x000003ff
       Hold / Retrieve
       Terminal Portability
       ECT
       3PTY
       Call Forwarding
       Call Deflection
       MCID
       CCBS
    
    scheint also dort alles ok zu sein
     
  6. speedy1980

    speedy1980 Mitglied

    Registriert seit:
    13 Okt. 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Machs mal so:
    Code:
    [interfaces]
    msn=714965
    incomingmsn=*
    controller=1
    softdtmf=1
    accountcode=
    context=default
    devices=2
    
    
    msn=15,16
    incomingmsn=*
    controller=2
    softdtmf=1
    accountcode=
    context=default
    devices=2 
    
    Du mußt dann noch die Zeile "msn=" anpassen, ich hab das einfach mal auseinader gepflückt.
     
  7. Compiman79

    Compiman79 Neuer User

    Registriert seit:
    16 März 2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann werde ich mal mein glück damit versuchen.
     
  8. teddy75

    teddy75 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Mai 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab nochmal reingeschaut also sind 2 passive isdn karten.
    in der isdn conf werden diese auch angezeit und geladen jedoch die capi spielt da nicht mit sie nimmt nur eine.

    gehe jetzt über den hysax treiber und es funktioniert.

    schöner wäre es natürlich über die capi.

    jetzt fehlt mir nur noch wie ich das modem anspreche zum rauswählen, incomming funktioniert einwandfrei.