.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

2 Gespräche JA - ABER 2 mal Verbindungsaufbau NEIN

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von pitiplatsch, 18 Mai 2005.

  1. pitiplatsch

    pitiplatsch Neuer User

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich habe meine Box so eingestellt, das man mit 1000/128 2 Gespräche gleichzeitig führen kann-Abbieter war GMX. Nun bin ich zu DUS.Net und ich konnte keine 2 Gespräche nicht gleichzeitig führen: Dachte ich.
    Fakt ist, wenn auf einem Analoganschluss ein Gespräch aufgebaut wird (Rufzeichen) kann ich auf dem anderen Analoganschluss nicht noch ein Rufzeichen erzeugen-kommt Besetztzeichen. Ist das eine Gespräch aufgebaut, dann erst kann ich mit dem 2. Apparat wählen.
    Hat jemand eine Erklärung dafür?? (Geht weder bei GMX noch bei DUS-NEt)
    Danke, das Ihr meinen Beitrag gelesen habt.

    Pitiplatsch
     
  2. smileyman

    smileyman Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2005
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Leider komme ich da jetzt nicht ganz mit?! - Nochmal für mich zum Verständnis:
    Bei GMX waren 2 Gespräche gleichzeitig möglich
    Bei DUS.net geht es nicht mehr?

    Das könnte wohl meiner Meinung nach am verwendeten Codec liegen. - GMX lässt sich hier wohl eher auf einen schmalbandigen Codec ein, wobei DUS.net evtl. einen breitbandigeren Codec verwendet. - Kann das jemand bestätigen?

    Bist du analog ans Festnetz angeschlossen? - Wie lautet die Fritz!Box-Standardeinstellung? - Wird bei dir evtl. erst das Festnetz belegt, und bei Wahl der Telefonnummer auf VoIP umgeschaltet. - Evtl. reserviert sich die Fritz!Box aber auch schon beim abheben des Hörers eine Leitung, damit sie im "Notfall" (fallback, oder Wahlregel) auf das Festnetz umschalten kann.

    Das sind allerdings nur Vermutungen meinerseits. ;-)

    Gruß
    smileyman