.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

2. hfc-Karte kommt nicht rein!!!

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von abulafia20, 12 Jan. 2006.

  1. abulafia20

    abulafia20 Neuer User

    Registriert seit:
    23 März 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo.

    Problem: Haben alte agfeo-Anlage mit 2 externen S0-Bussen. Eine Kopfnummer, eine nachgeschaltete Nummer, beide mit Durchwahlen aktiviert! Nun wollen wir die alte Anlage durch einen Linux-Rechner, bestückt mit 2 hfc-Karten und asterisk, ersetzen. Aber wir kriegen nur die Kopfnummer auf die erste Karte. Die nachgeschaltete Nummer (2. S0) kommt nicht rein (in die 2. Karte). Wenn wir die Leitungen tauschen kommt die Kopfnummer auf der 2. Karte rein. Die nachgeschaltete aber nicht auf der 1. Karte. Beide Karten sind im TA-mode und werden von asterisk erkannt.
    Gibt es da einen Trick?
    Muss man da was spezielles bei der Telekom beantragen?

    Bitte um (dringende) Hilfe!
    Danke,
    abulafia
     
  2. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Lass mal deine zapata.conf und deine extensions.conf sehen.

    Ausserdem sag uns was du da installiert hast, welches Linux welche Version von Asterisk, ggf. was zusätzlich.
    Haben beide Karten einen eigenen irq?
     
  3. abulafia20

    abulafia20 Neuer User

    Registriert seit:
    23 März 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo kombjuder.

    Installiert ist:
    Linux: centOS 3.4 asterisk@home System
    asterisk 1.0.7-BRIstuffed-0.2.0-RC8
    IRQ Probleme gibts keine.

    zapata.conf:
    [channels]
    language=en
    switchtype=euroisdn
    pridialplan=unknown
    prilocaldialplan=unknown
    signalling = bri_cpe
    usecallerid=yes
    hidecallerid=no
    callwaiting=yes
    usecallingpres=yes
    callwaitingcallerid=yes
    threewaycalling=yes
    transfer=yes
    cancallforward=yes
    callreturn=yes
    echocancel=yes
    echocancelwhenbridged=yes
    rxgain=0.0
    txgain=0.0

    group=1
    callgroup=1
    pickupgroup=1
    immediate=no
    context=from-pstn
    channel => 1-2

    group=2
    callgroup=1
    pickupgroup=1
    immediate=no
    context=from-pstn
    channel => 4-5
    signalling = bri_cpe_ptmp
     
  4. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Da fehlt ein Stück bei signalling

    [/QUOTE]
    channel schliesst den Eintrag ab, also erst signalling dann channel.
     
  5. abulafia20

    abulafia20 Neuer User

    Registriert seit:
    23 März 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo kombjuda.

    Vielen Dank für den post.
    Haben alles so durchgeführt. Nachdem es noch immer nicht hinhaut haben wir nun auf asterisk@home 2.2 inkl. florz-patch upgedatet.
    Es geht noch immer nicht. Beide Karten haben jetzt einen fixen interrupt, sind point2point eingebunden und im "te"-mode. Jetzt dachten wir, die 2. Karte ist evtl. defekt.
    Also haben wir getestet:
    Karte 2 entfernt (natürlich auch nur eine Karte eingebunden)
    hfc-Karte 1 auf Steckplatz 1 verbunden mit Kopfnummer: span1 up,
    ->funkt (Anruf möglich)
    hfc-Karte 1 auf Steckplatz 1 verbunden mit nachgeschalteter Nummer: -> span1 down: received d-channel frame with bad crc (bei Anruf besetzt)
    hfc-Karte 1 auf Steckplatz 2 verbunden mit Kopfnummer: span1 up,
    ->funkt (Anruf möglich)
    hfc-Karte 1 auf Steckplatz 2 verbunden mit nachgeschalteter Nummer: span1 down: received d-channel frame with bad crc (bei Anruf besetzt)
    Karte 1 entfernt, Karte 2 eingebaut
    hfc-Karte 2 auf Steckplatz 1 verbunden mit Kopfnummer: span1 up,
    ->funkt (Anruf möglich)
    hfc-Karte 2 auf Steckplatz 1 verbunden mit nachgeschalteter Nummer: span1 down: received d-channel frame with bad crc (bei Anruf besetzt)
    hfc-Karte 2 auf Steckplatz 2 verbunden mit Kopfnummer: span1 up,
    ->funkt (Anruf möglich)
    hfc-Karte 2 auf Steckplatz 2 verbunden mit nachgeschalteter Nummer: span1 down: received d-channel frame with bad crc (bei Anruf besetzt)

    Es liegt also nicht an den Karten, Steckplätzen oder Kabeln! Auch nicht an der Einbindung der Karten. Man bekommt das Gefühl, dass die nachgeschaltete Nummer irgend ein anderes Protokoll hat. Die Konfiguration lt. Telekom Österreich ist für beide Nummern (Kopfnummer u. nachgeschaltete Nummer): point2point, Durchwahlen aktiviert, nachgeschaltete Nummer auf Kopfnummer aufgeschalten.

    So! Wir sind mit unserem Latein am Ende! :-((
    HILFE!
    abulafia
     
  6. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Such mal mit der Suchfunktion danach hier im Brett. Dazu habe ich schon mal was gelesen.

    Ansonsten habe ich auch keine Ideen mehr.
     
  7. chriswal

    chriswal Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich nehme an, du hast einen Anlagenanschluss
    mit serienschaltung an deiner alten anlage gehabt.
    dann ist nur die erste nummer aktiv. wenn du mehr leitungen belegst kommst du dann auf die 2.Karte.

    die 2. nummer ist dann nicht mehr wirklich existent

    du musst dann auf jeden fall mehr wie 2 leitungen belegen um auf die 2.karte zu kommen