.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

2. MSN nicht erreichbar wenn bereits telefoniert wird

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von honesty333, 9 Nov. 2006.

  1. honesty333

    honesty333 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 honesty333, 9 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 9 Nov. 2006
    Hallo,

    ich habe die Fritzbox 7050 in Verbindung mit einem ISDN-Anschluss im Einsatz. die neueste Firmware habe ich auch installiert.

    Ich nutze keine Internettelefonie mit der Fritzbox, sondern habe das ISDN-Telefon am S0-Anschluss der Fritzbox. Mein Telefon ist von DeTeWe und hat 2 schnurlose Handapparate. Innerhalb der Fritzbox habe ich die beiden durch mich verwendeten MSN korrekt eingegeben.

    Nun ist mir durch einen Zufall gerade eben aufgefallen, dass ich jeweils immer nur mit einer MSN zur Zeit telefonieren kann - telefoniere ich beispielsweise gerade mit MSN1 so ist MSN2 nicht erreichbar, auch können keine Nummern mit MSN2 gewählt werden, während mit MSN1 telefoniert wird. Umgekehrt ist es genauso. Die 2. Leitung ist immer solange "tot" bis bei der anderen Leitung aufgelegt wird.

    Habt Ihr Tipps für mich?

    Gruß

    Honesty
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Hast du "busy on busy" oder "Anklopfschutz" irgendwo
    in der FBF oder im ISDN-Telefon aktiviert?

    War das vorher - ohne FBF - anders?

    Schade, auch keine Signatur! :(
    Welchen Provider nutzt du?
    Meinst du Internet-MSN oder Festnetz-MSN?
    ...
     
  3. honesty333

    honesty333 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    vielen Dank für deine Antwort. Mein Provider ist Hansenet, ich meine die Festnetz-MSN, Internettelefonie nutze ich gar nicht. Den Anklopfschutz habe ich in der Fritzbox aktiviert, eine Deaktivierung blieb aber leider auch erfolglos - ich würde es aber auch nicht gerade komfortabel finden, wenn ich den Anklopfschutz dauerhaft deaktivieren müßte. Ohne die Fritzbox gab es dieses Problem nicht.

    Grüße

    Honesty
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Fritz!Box mal 2 min stromlos machen.
    Wenn das nicht hilft: Werksreset und Neueingabe deiner kompletten Daten!

    Deine ISDN-Nummern hast du alle in der FBF eingetragen?
     
  5. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Anklopfschutz muss schon aus sein, sonst bekommst du ja die Anrufe nicht mit.
    Und das besetzt-bei-besetzt muss auch aus.
     
  6. wpfundstein

    wpfundstein Mitglied

    Registriert seit:
    24 Nov. 2005
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    das ist so nicht richtig

    1. Telefon 1 hat MSN1 und Telefon2 hat MSN2

    Jetzt telefoniert er mit Telefon 1 und 2. Anruf auf MSN1 kommt rein. Ist Anklopfen an, dann wird ihm das nur auf dem Telefon 1 signalisiert. Hat er Anklopfen aus bekommt der Anrufer besetzt.

    2. Telefon 1 hat MSN1 und Telefon 2 hat MSN1 und MSN2

    Jetzt telefoniert er mit Telefon1 und 2. Anruf auf MSN1 kommt rein. Bei Telefon 1 wird angeklopft und Telefon 2 klingelt. Hat er Anklopfen generell aus, dann klingelt nur das Telefon 2. Hat er dagegen Busy on Busy ein, dann bekommt der Anrufer sofort Besetzt.

    Was in seinem Fall sein kann ist, dass er an beiden Telefonen beide MSN eingestellt hat. Wenn Busy on Busy an ist, dann bekommt der Anrufer sofort Besetzt.

    Mein Vorschlag. Telefon 1 MSN1, Telefon 2 MSN2. Anklopfen ein und Busy on Busy aus.

    Gruß, Werner
     
  7. honesty333

    honesty333 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich komme leider erst jetzt dazu, mich bei Euch für die Hilfe zu bedanken, ich war eine längere Zeit nicht zuhause...

    Das Problem hat sich inzwischen von selbst erledigt, es lag eine Störung an meinem Hansenet-Anschluss vor - nun funktioniert es wieder.

    Es ist jetzt allerdings ein weiteres störendes Problem aufgetreten. Wie geschildert, handelt es sich um einen ISDN-Anschluss mit 2 MSN - Internettelefonie nutze ich nicht.

    Wenn ich von einem beliebigen anderen Festnetzanschluss bei mir zuhause anrufe (egal welche MSN), so erhalte ich nach dem Wählen meiner Rufnummer erst mit ca. 3 Sekunden Verzögerung ein Freizeichen, bis dahin ist die Leitung einfach "tot". Dieses Problem tritt nur auf, wenn ich das Telefon über die Fritzbox laufen lasse - habt Ihr dafür eventuell eine Erklärung?

    Viele Grüße und nochmals vielen Dank

    Honesty
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Welche Firmware hat deine FBF?

    Die 3 Sekunden sind eigentlich normal,
    da die FBF solange noch auf eine Ziffer wartet.
    (Kann man auch mit # am Ende beschleunigen!)

    Die neueren Firmwaren haben da so eine Art Memory-Speicher.
    Wählt man eine Nummer zum zweiten Mal, erkennt die FBF die Nummer und stellt sofort durch.
     
  9. honesty333

    honesty333 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    die neueste Firmware (14.04.15) ist bereits installiert.

    Ich glaube allerdings, dass du mich falsch verstanden hast - vielleicht habe ich mich auch ein wenig missverständlich ausgedrückt. Die Verzögerung tritt nicht auf, wenn ich zuhause eine Nummer wähle, sondern wenn von einem beliebigen Festnetzanschluss aus bei mir zuhause angerufen wird erhält der Anrufer erst nach ca. 3 Sekunden ein Freizeichen. Dabei ist es vollkommen egal, ob der Anrufwer von einem Handy oder von einem Festnetzanschluss aus anruft. Ohne die Fritzbox hat der Anrufer sofort ein Freizeichen. Wenn ich selbst zuhause einen Anruf zu einer beliebigen Nummer tätige habe ich keine Verzögerung - das Freizeichen ist sofort nach dem Wählen der Nummer da. Gibt es da Abhilfe?

    Viele Grüße

    Honesty
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ja sorry, Miss(t)verständnis! ;)

    Das ist leider schon fast normal!
    Da gibt es aber imho auch teilweise Abhilfe.

    Benutz mal bitte die Suche dafür. Ich weiß jetzt auch gerade nicht wo.
     
  11. honesty333

    honesty333 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    die Forensuche habe ich auch bereits bemüht, leider habe ich nichts entsprechendes gefunden, was das Problem beseitigt - es geht dort zum größten Teil auch um analoge Anschlüsse, ich habe jedoch einen ISDN-Anschluss. Ein Werksreset hat leider auch keine Verbesserung gebracht.

    Ich würde mich freuen, wenn doch noch jemand etwas zur Lösung des Problems beitragen könnte.

    Viele Grüße

    Honesty
     
  12. stsoft

    stsoft Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,847
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Mach "Besetzt bei Besetzt" in den erweiterten Einstellungen für ISDN-Telefone in der F!Box aus.

    Das ist ein mehr oder weniger notwendiges Feature, da eben das ISDN Telefon erst 'gefragt' werden muß.
    Wenn die Box das nicht so machen würde, würde ein Anrufer im Besetztfall erst ein Freizeichen erhalten und dann etwas später das Besetztzeichen.

    Aber was stört dich an den 3s Ruhe für den Anrufer?
    Deswegen legt bestimmt niemand auf, dann ähnliche Verzögerungen treten bei Benutzung vieler CbC-Anbieter oder bei Anrufen zu Handys oder zu Anschlüssen von vielen Firmen auch auf?