.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

2 Nummern? Vorhandene Geräte ISDN

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von MrMoods, 21 März 2005.

  1. MrMoods

    MrMoods Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aaaaaaaaaalso...

    Ich hab jetzt hier zwar schon ne Menge Ideen gesammelt und so, aber ich möchte dennoch mal mein ganz persönliches Problem hier kundtun.

    Vorab: Ich habe mich vor 1 oder 2 Tagen bei Freenet angemeldet und benutze zur Zeit X-Lite als Softphone. Ich werde die Geschichte mal ein paar Tage/Wochen lang testen und wenn ich zufrieden bin, werde ich meinen regulären Telefonanschluss abmelden. Soviel dazu.

    Nun kommen wir zu meinem Hardware-Problem.

    Ich habe bisher ISDN mit mehreren Rufnummern, von denen ich aber nur 2 benötige: Eine für Fax (muss auch nicht unbedingt sein) und eine für meine Telefone.

    Die drei Geräte hängen an einer alten Eumex ISDN-Anlage. Bei den Telefonen handelt es sich um ISDN-Geräte, das Fax ist ein Analog-Gerät.

    Da ich auch bei VoIP gerne eine extra Rufnummer für Telefon und eine für Fax hätte, habe ich mir folgendes überlegt:

    DSL -> Zyxel Router -> VoIP-ISDN-Adapter -> TK-Anlage -> Geräte

    Folgende Probleme:

    Gibt es solche Adapter wie den Grandstream nicht nur als VoIP/Analog sondern auch als VoIP/ISDN an welchen ich die TK-Anlage anschließen kann? Ich möchte kein FritzFonIrgendwas benutzen, da ich sehr an meinem Zyxel-Router hänge und dieser auch super funktioniert. Daher wäre ein einfacher VoIP/ISDN-Adapter sehr hilfreich.

    Zwei Rufnummern wären mir sehr lieb, damit das Fax vom Telefon getrennt ist. Die Anlage kann die ja verwalten, das ist ja kein Problem.

    Frage:
    Kann ich mich bei Freenet als gleiche Person mit gleicher Adresse einfach mit einem 2. Usernamen anmelden um eine zweite Rufnummer zu bekommen? Oder rücken die evtl. nach Bitten und Betteln auch so eine 2. Rufnummer raus gegen Aufpreis?

    Frage:
    Gibt es Geräte/Adapter/Sonstiges, die 2 Accounts gleichzeitig managen können? Damit meine ich nicht, zwischen 2 Accounts umschalten, sondern wirklich 2 Accounts gleichzeitig in Betrieb halten, also auf beiden erreichbar sein.


    Ich danke Euch schonmal im Voraus, auch wenn ich für eine Lösung schwarz sehe. Aber vielleicht habt Ihr ja auch Ideen, wie ich das Ganze einfacher lösen kann.


    MfG
    Ingo
     
  2. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Alternativen zur FritzBoxFon ISDN NT, werden wohl mit deutlich über 600 Euro zu Buche schlagen (z.B. callrunner) (wenn es Dir um die intrene ISDN Anbindung der ISDN Anlage/Geräte geht).

    Fax über VoIP ist ein Thema für sich, ich würde dafür eher Festnetz benutzen, wenn due vollständig auf VoIP umsteigen möchtest einen Fax to E-Mail Service.

    Für Dich könnte dann also eine Fritzbox Fon mit internem S0 Bus als ATA interessenat sein, aber ob es die jemals geben wird?

    Zu der zweiten Rufnummer: Ich weiß nicht, wie freenet das handhabt, aber wenn die keine zweite Rufnummer vergeben, würde ich mich z.B. mal bei sipgate umschauen.
     
  3. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Ingo,

    alternativ gibt es noch einen Analog/ISDN Converter, näheres unter: http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=12793 den kannst du z.B. hinter die FRITZ!Box Fon ATA setzen. Kostet aber auch 200¤ + 70¤ FBF ATA. Desweiteren kann man sich mit Asterisk und einer geeigneten ISDN-Karte soetwas selber basteln.
    Die preiswerteste und stromsparenste Lösung ist wohl: Asterisk auf Metabox 500.
    Worüber läuft eigentlich dein DSL, Broadnet, QVC? Normalerweise ist das sonst nämlich mit dem Telefonanschluss gekoppelt, fällt also weg wenn dieser gekündigt wird.
     
  4. MrMoods

    MrMoods Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Pfffffffffffff, nee, da schmeiss ich lieber alles in den Müll und begnüge mich ohne Fax mit nem einfachen Grandstream BT-101... Ist dann halt nur schade um mein Gigaset ISDN, weil ich schnurlos ganz gut finde. Aber dann besorg ich mir günstig irgendwo ne analoge Basis-Station und hol mir so nen einfachen Grandstream ATA Adapter bei eBay.

    Gibt's da Probleme?

    Ich weiß nicht, was Ihr alle mit Eurem Fritz-Gedöhns habt. Das ist nämlich schon wieder einiges mehr als ich wirklich brauche, denn Fritz Fon hat doch DSL-Router und noch einiges mehr eingebaut. Ich sagte doch schon, ich hab hier nen Zyxel DSL-Router mit WLAN von dem ich mich nur ungern trennen mag... :shock: Ich sag ja, am liebsten wäre mir einfach sowas wie der Grandstream ATA-Adapter, nur halt für ISDN.

    Naja, wenn es eh Probleme mit dem Faxen gibt, dann hat sich das sowieso erledigt. Und zur Not gibt es bei mir nur noch Fax mit Ankündigung, dann klemm ich kurz das Fon ab und das Fax dran oder so. Oder eben gar nicht mehr. Heutzutage hat doch eh jeder nen Scanner und eMail, also: Shit happens... :p

    Nööööö, das is mir auch schon wieder viel zu teuer, aber danke für den Hinweis...


    Jo, aber wenn ich das richtig verstanden habe, ist Asterisk doch was softwaremäßiges. Das heißt es müsste hier ein Rechner Tag und Nacht laufen, da hab ich auch keine Pilze drauf.


    Werd mir mal anschauen was das ist, aber ich glaub nicht, daß mich das überzeugen kann.

    Nene, das läuft über die T-Com. Das ist kein Problem. Bei denen gibt's auch DSL ohne Telefon, soweit ich weiß. Und wenn nicht, dann sorge ich dafür, daß das geht. Und zur Not klopf ich die Straße auf und leg mir selber Leitungen :wink: Aber denen monatlich 20 Euro in den Rachen zu werfen für ISDN, wo andere Anbieter (z.B. Arcor) deutlich billiger sind mit all inclusive, das seh ich ja mal gar nicht ein. Nur leider ist hier in der Ecke die T-Com der einzig verfügbare Laden.
     
  5. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    :shock: :lol: Tja für 2008 hat die T-Com den entbündelten Zugang geplant.
    http://www.teltarif.de/arch/2004/kw50/s15612.html
    Du mußt also deinen Festnetzanschluss behalten...oder an eine Sondervereinbarung kommen, wie ein anderes Mitglied dieses Forums...
     
  6. MrMoods

    MrMoods Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sehr komisch. Ich dachte ich hätte damals bei der Beauftragung gesehen, daß DSL auch ohne Telefon geht. Muss ich mich geirrt haben.

    Welches Mitglied hat denn hier eine Vereinbarung? Vielleicht kann er/sie mir ja ein paar Tipps geben... :D

    Und außerdem bin ich seeeeeeehhhhr hartnäckig, an mir ist schon so mancher Telekomiker verzweifelt.
     
  7. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guck mal unter http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=5545 da steht die Antwort. War aber wohl teuer...und auf einen Tipp wirst du auch ca. 5 Monate warten müssen :)
    Mehr schreibe ich dazu aber nicht mehr, darum BTT.

    Kauf dir einen preiswerten ATA oder bastel dir einen.
    Soweit ich weiß kostet ein GS286 ca.65 EUR und was dich die FBF ATA bei Freenet kosten würde weißt du ja.
    Mit der Qualität von X-Lite auf meinem Notebook mit Athlon XP-M 1500+ war ich nie zufrieden, mit Hardware hingegen ist alles OK.
     
  8. MrMoods

    MrMoods Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe mir den Thread mal angesehen und bin von Westend begeistert, allerdings liege ich leider (noch) nicht im Ausbaugebiet. Und daß ICH mir diese Sonderregelung mit T-Systems abschminken kann, habe ich aus diesem Thread auch gelernt, da derjenige ja T-Com-Mitarbeiter zu sein scheint.

    Wie gesagt, werden dann wohl auf Fax verzichten (zumindest für den Anfang). Habe mir auf jeden Fall grade erst mal eine zweite Nummer über sipgate.de registriert. Die ist ja kostenlos und wenn es wirklich soweit kommen sollte, daß ich Fax über VoIP betreibe, dann kann ich die ja nehmen und mir nen 2. ATA kaufen. Damit wäre das Problem gelöst.

    Mich ärgert es halt nur immer noch, daß es scheinbar keinen simplen und einfachen ATA gibt, der ISDN kann (müsste der dann nicht ITA oder DTA heißen?)...
     
  9. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich weiß nicht was Du gegen Fritz hast, aber wenn Du gelesen hast, was ich geschrieben hast, dann hättest Du gesehen, daß ich von einer FritzBox Fon ATA mit internem S0 geschrieben habe (die vielleicht irgendwann einmal kommen wird).

    Derzeit bietet AVM mit der FritzBox sicherlich für privat Anwender das atraktivste Gerät. Einen vorhandenen WLAN DSL Router könnte man ja als AP und/oder Switch einbinden. Wie gut die neue Fritz Box mit internem S0 sein wird, sollte man sicherlich ein bischen abwarten.
     
  10. MrMoods

    MrMoods Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, wenn Du weiter oben mal gelesen hättest, hättest Du auch gelesen, daß ich dazu schonmal was geschrieben habe: Die ganzen Fritz-Produkte haben mehr Inhalt als ich wirklich brauche. Und da ich defintiv keinen zweiten WLAN-Router oder zweiten Switch brauche und will, hat sich das Thema Fritz für mich erledigt. Ich habe nicht vor, mir hier zu meinem ganzen Kabelsalat noch mehr Geräte an die Wand zu pappen, die in meinen Augen sogar überflüssig sind. Und wenn Fritz schon auf den Trichter gekommen ist, demnächst mal ein VoIP-Gerät mit internem S0 rauszubringen, dann wird es in Zukunft sicherlich auch einfache Adapter ohne WLAN, ohne Switch und ohne wasweißichnichtalles mit internem S0 geben. Einfach mal abwarten.
     
  11. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich schrieb aber von einer FritzBoxFon ATA. Wenn es die jemals mit S0 NT geben sollte, wäre das ziemlich genau, was Du suchst (ohne WLAN und Modem).
     
  12. MrMoods

    MrMoods Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm hab mal auf der Firtz!-Seite gesucht und da keine der Boxen als ATA-Version gefunden. Sind die irgendwo versteckt? Bin ich doof? Oder woran liegt's?
     
  13. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Die ata-Version wird nur exklusiv bei freenet vetrieben oder via ebay (dort werden sie auch für ca. 90-100 Euro angeboten).

    hier gibt es die Firmware: ftp://ftp.avm.de/cardware/fritz!box.fon_ata/
     
  14. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  15. MrMoods

    MrMoods Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bitte löschen, aus versehen doppel-post
     
  16. MrMoods

    MrMoods Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Prima, danke... :)

    Also der einzige Unterschied ist ja das fehlende DSL-Modem, richtig? Das wär ja optimal. Wenn ich das richtig verstanden habe. War nur zuerst etwas verwirrt, weil in der Artikelbeschreibung bei Freenet drinsteht, daß die ATA ein integriertes DSL-Modem hat. Im Shop selber steht aber dann, daß die ohne DSL-Modem ist.

    Ist jetzt nur die Frage, ob ich mir das Ding hole oder lieber auf die Fritzbox Fon mit S0-Bus warte. Ich hab irgendwo gelesen, daß die mitte April jetzt defintiv rauskommen soll.

    Da ich ja bei Freenet bin, bekomme ich die FBF ata für 59,90 EUR.

    Naja, erst mal ne Nacht drüber schlafen bevor ich was falsches mache.



    Edit:

    Aaaaaaaaaaaaaaaaaah, ich hab mich wohl vertan. Ich seh grad, daß BEIDE ein DSL-Modem haben. Was bei der ATA fehlt is wohl nur das ISDN/Analog-Modem.

    Kann ich denn jetzt die ATA hinter meinem Router betreiben oder nicht?!? Oder will die immer über das eigene DSL-Modem connecten.



    Edit 2:

    Ok, also langsam gebe ich es auf. Jetzt lese ich hier
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=11093&postdays=0&postorder=asc&start=15
    daß die FBF ATA doch kein DSL-Modem hat, wohl aber ein ISDN-Modem. Also entweder spinne ich, die Poste in dem Thread spinnen oder Freenet-Shop spinnt. Bei AVM kann ich ja nicht gucken, weil es die ATA da nicht gibt. Langsam dreh ich echt am Rad.