.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

2 Telefone an FBF 5010

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Googlehupf, 28 Dez. 2005.

  1. Googlehupf

    Googlehupf Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, habe schon einige Stunden die Foren hier durchsucht, aber noch nicht die richtige Lösung gefunden...
    Habe einen Analoganschluss mit DSL und möchte gerne an eine 5010 zwei Telefone anschließen. Dazu 2 Fragen:
    1) Lässt dich das überhaupt realisieren - kann ich z.B. mit einem Telefon durch einen Adapter an den TAE-N gehen?
    2) Ich möchte meine aktuelle Festnetznr. bei GMX für Voip registrieren lassen. Zählen dann eingehende Gespräche als Voip oder als Festnetz - gilt die "Registrierung" also für ein- und abgehende Gespräche gleichermaßen oder wird bei den eingehenden zwischen Voip und Festnetz unterschieden?
     
  2. beckmann

    beckmann Guest

    Möglich ist es, aber du kannst dann nur ein Gespräch gleichzetig führen. Außerdem kann der andere am zweiten Telefon mithören wenn du telelefoniert, daher ist es eigentlich nicht legal!
    Ich verstehe die Frage noch nicht genau. Jemand der von 1und1 oder GMX auf deine Nummer anruft kommt über das Internet rein. Jemand der über das Handy oder Festnetz bei die anruft kommt weiter übers Festnetz rein. Es klingelt aber immer das selbe Telefon, weil man ja nur technisch eins anschließen kann. Daher keine Unterscheidung wenn du das so meinst.
     
  3. Googlehupf

    Googlehupf Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, dann geht das wohl nicht so, wie ich es mir gedacht hatte. Demnach könnte man an diesem Anschluss auch nicht parallel faxen (senden oder empfangen), während das Telefon per Voip in Betrieb ist?

    Gut, das wollte ich eigentlich nur bestätigt haben :)
    Warscheinlich sollte ich mir für den Zweck doch eine 5050 zulegen...
    Danke für die schnellen Antworten!
     
  4. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,648
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Korrekt: Mehr als 1 analoges Gerät heisst dann für Dich eine
    - Fritz Fon (Classic) oder
    - Fritz fon WLAn (Classic) - je 2 analoge endgeräte, Amt Analog/ISDN)

    oder

    - Fritz 5050 / 7050 - entsprechend den Classic-Modellen, aber zus. intern 1 ISDN-Anschluss
     
  5. Googlehupf

    Googlehupf Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Alles klar, habe mir mal die Anleitung der 5050 reingezogen - die scheint optimal geeignet. Nur schade, dass GMX dafür kein Angebot mit der Phone_Flat hat :noidea:
    Gewährleistet mir die 5050 ein paralleles Telefonieren (2 Gespräche) über Festnetz und Voip am Analoganschluss?
    Ein Telefon soll die Festnetznr. zugewiesen bekommen, das Faxgerät nach Möglichkeit eine eigene. Geht aber nicht, da Fax nicht über Voip laufen kann und ich am Analoganschluss ja nur eine Festnetznr. habe, oder?
    Danke;)
     
  6. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,648
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Du kannst mit der 5050 auch 4 Gespräche parallel führen, wenn Dein DSL-Upload das erlaubt ;)
    Da Kannst da auch 3 Telefone/Faxe direkt dranschliessen.
    Das Fax richte nur auf Festnetz ein. "Faxe bekommen" dann per Unified Messaging, die bekommst Du dann per eMail...
     
  7. Googlehupf

    Googlehupf Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hört sich gut an.
    Wird das UM denn von GMX unterstützt? Ansonsten würde ja das unter der Festnetznummer laufende Telefon auch klingeln, wenn ein Fax reinkommt bzw. das Fax bei einem Telefonanruf tuten. Aber da gab's auch mal was, wie man ein Fax per Steuercode an's Faxgerät übergibt, wenn man am Tel rangegangen ist...
     
  8. beckmann

    beckmann Guest

    Ich meine du kannst das Gespräch dann auf dein Faxgerät umleiten per Tastencode. Genau so, wie du ein normales Gespräch auf eine Nebenstelle leiten kannst. Das Faxgerät des Absenders versucht glaub ich bis zu 3 mal sich mit der Gegenstelle zu verbinden um eine Verbindung her zu stellen, daher sollte da genug zeit bleiben :-D

    Den Code habe ich aber immoment leider nicht da.
     
  9. Googlehupf

    Googlehupf Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ganau das meinte ich :doktor:
    Werd mir jetzt das GMX-PC-Welt-Angebot holen, die 5012 verhökern, mir irgendwo eine 5050 suchen und bei Gelegenheit berichten!
     
  10. Googlehupf

    Googlehupf Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry jetzt muss ich doch noch ein Posting nachschieben...
    Kann mir einer sagen, was passiert, wenn ich abgehend über meine Festnetznummer per Voip telefoniere und ein neues Gespräch auf dieser Nummer z.B. aus dem Festnetz reinkommt? Dem Zweittelefon habe ich eine andere Rufnummer zugewiesen, nur Fax und Anrufbeantworter haben noch die selbe. Geht der AB ran oder kommt ein Besetztzeichen bzw. kann man einstellen, dass in diesem Fall ein Besetztzeichen kommt?
     
  11. beckmann

    beckmann Guest

    Dann kanst du Einstellen was passiert. Du kannst wählen zwischen Anklopfen oder abweisen. Ob der AB dran geht glaube ich nicht, oder du musst an die Nebenstelle weiter leiten wo der AB dran ist, da er nicht an der gleichen Nebenstelle hängen kann wie das Telefon, da diese gerade belegt ist.