.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

2 VoIP Accounts --> 1 analoges Telefon

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von mindless, 4 Jan. 2006.

  1. mindless

    mindless Neuer User

    Registriert seit:
    2 Okt. 2005
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo Leute,

    Ich bin auf der Suche nach einer Lösung für folgendes Problem:

    Ich hab zwei VoIP Accounts bei zwei unterschiedlichen Providern und damit auch zwei Telefonnummern. Da man zwischen diesen beiden Providern leider nur mit der Eingabe der SIP-URI gratis telefonieren kann, und ich Freunde mit Anschlüssen in beiden Netzen habe, brauch ich beide Accounts.

    Nun hab ich aber eine schöne grosse Wohnung und mehrere Schnurlostelefone, die alle an einer Basisstation hängen und somit an eine analoge Leitung geschaltet werden können.

    Wie bringe ich jetzt die beiden VoIP Accounts auf ein analoges Telefon?

    Da ich als Breitbandprovider Kabel habe fällt die Fritz!Box wohl aus (soweit ich weiß unterstützt die nur DSL Anschlüsse).

    Telefonanlagen die mehrere Amtsleitungen unterstützen kosten aber gleich ein kleines Vermögen.

    Any Ideas?

    Danke,

    bye
    Marcus.
     
  2. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    also von den "alten Modellen" mit 2 Telefonanschluessen gibt es direkt eine ATA-Version. Hab ich letzte Tage bei Ebay im Sofortkauf fuer 90 gesehen, was ich teuer finde. Die Auktionen liefen alle noch Tage, daher war da nix zu erkenne, 1-10 Euro :)
    Die kleinste Version 5010(nur analog)/5012(nur isdn) der Fritzbox mit einem analogen Port (5010) oder 2 ISDN Ports (5012) gibts bei GMX bis zum 8.Januar recht guenstig unter http://gmx.de/pcwelt ich denk an dem ANgebot ist nichts auszusetzen - dann haettest du eventuell noch nen dritten VoIP-Anbieter, aber die Box verwaltet bis zu 10 :)
    die 5050 und 7050 lassen sich auch in ein Netzwerk integrieren, Ebay so 130 Euro rum (7050)
    Generell hat sich bei allen Modellen was getan an den Einwahlmoeglichkeiten. Also bei allen Modellen koenntest du mit aktueler Firmware das Teil eventuell auch direkt als Router einsetzen, was am vorteilhaftesten waere

    PS: wo sich das so anhoert, als funzt es grundsaetzlich zumindest mit einem VoIP-Provider zu telefonieren: dann richte dir einen 3 VoIP-Account bei Sipsnip ein, oder bei Sipgate gehts glaub ich auch und sicherlich auch noch bei einigen anderen Anbietern ein kostebloses Feature, dass du einen "Voip_Proxy-Service" nutzen kannst. Dort traegst du deinen vorhandenen, anderen VoIP-Konten ein (meist geht bis zu 10) und nutzt an deinem jetzigen VoIP-Teil diesen Sipsnip-Account. Damit kommen Anrufe auf beiden Accounts via Sipsnip bei dir rein und beim Rauswaehlen kannst du ueber Regeln auch einstellen, worueber das Gespraech laufen soll
     
  3. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Geht mit einem Grandstream ATA386 :D

    Guckst Du hier
     
  4. mindless

    mindless Neuer User

    Registriert seit:
    2 Okt. 2005
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi,

    Danke mal für Euere Hilfe. Scheint tatsächlich lösbar zu sein :)

    Also die Sache mit dem SIP_Proxy klingt für mich am allerbesten, da ich dann keine neue HW kaufen müßte...

    Du schreibst, Du glaubst es geht bei Sipgate - weiß hier irgendwer WIE?

    Ich hab nach sowas schon gesucht, bin aber nicht fündig geworden. Sipgate wäre insofern super, weil der sowieso einer der beiden Provider von mir ist!

    bye
    Marcus.
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Nein, er meinte SipSnip oder Simply-Connect,
    aber wenn du Sipgate unter deinen Providern ist, hast du leider eh Pech!
    Sipgate funktioniert leider mit keinem Proxy-Service! :(

    Obwohl ... simply-connect wäre doch eine Lösung!
    Du kannst dann Sipgate bei dir registriert lassen, und alle anderen Accounts über Simply-Connect per IP-Call (also kostenlos) auf deinen Sipgate-Account leiten!

    Allerdings kannst du selber dann weiterhin nur deinen Sipgate-Account abgehend nutzen!
    Also nicht die optimale Lösung! :(
     
  6. mindless

    mindless Neuer User

    Registriert seit:
    2 Okt. 2005
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    Ah, also sipgate geht mit einem Proxy Service nicht? wie sperren die das? Ich dachte, das Proxy Service logged sich bei sipgate ein wie ein Endgerät!

    Unterstützt sipsnip Weiterleitung?

    also die Lösung wäre dann bei simply-connect sämtliche Provider zusammenzufassen und auf die Sipgate URI weiterzuleiten!

    bye
    Marcus.