.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

3. Nebenstelle bei der FBF bzg. Weiterleitung konfigurieren. Anlehnung an Eumex 300IP

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von voipd, 5 Jan. 2006.

  1. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo zusammen,

    ich konnte heute Nacht nicht schlafen und gruebelte immer noch darueber wie man mit der FBF_WLAN eine bessere Anlagenkopplung herstellt.

    Das die FBF_(WLAN) nur 2 Analogports hat kann man auch nur diese beiden Ports an die ISDN Anlage weiterleiten. Somit kann man nur den Anruf auf 2 verschiedenen Rufnummern unterscheiden.(Fon1 wird weitergeleitet an 81, Fon2 wird weiterleitet an 82)

    Jetzt habe ich gelesen, dass die Eumex 300 IP eine FBF fon mit 3 analogen Nebenstellen ist und man dort auch die FBF Software aufspielen kann. So nun kommst:

    Wenn man nun der FBF Software die auf einer FBF (nicht Eumex) installiert ist beibringt, dass sie 3 Nebenstellen (wie auch der Eumex) hat, dann koennte man auch 3 Rufnummern weiterleiten?!?!?!? (Sicherlich ist die Hardware fuer den 3. Port nicht da, aber dass ist auch bei einer Weiterleitung nicht notwendig.)

    Damit waere es moeglich bei der Anlagenkopplung nun 3 ankommende Rufnummern zu unterscheiden und getrennt weiterzuleiten.

    Frage ist: Wie bringe ich der FBF Software bei, dass die eigentlich 3 Nebenstellen hat?


    voipd.

    PS: Wenns noch fuer eine 4 Rufnummer reicht waere ich auch nicht boese.