.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

3070 Passwort/benutzer verbogen kein Update möglich .

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von hatschi, 10 Feb. 2006.

  1. hatschi

    hatschi Neuer User

    Registriert seit:
    10 Dez. 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Passwort benutzer verbogen kein Update möglich ...

    hallo ich habe das Problem das ich ein bisschen schnell unterwegs war ... und habe mir die modpasswd verbraten ...
    nun ist es so das ich auf der 3070 keine Firmware mehr aktuallisieren kann bzw. meinen Mod einspielen, es bleibt derzeit die version drauf die ich installiert habe

    und zwar wenn ich auf dem Router schaue ind /usr/bin/modpasswd
    sehe ich das :
    Code:
    echo 'root:xroot:Psdx8KWEERTnQ:0:0:root:/:/bin/sh
    >>>> root:xroot:Psdx8K  <<<<<
    
    nun da das ganze nur rw ist und beim aufruf von modpasswd nur folgendes kommt
    Code:
    /usr/bin # modpasswd
    ## CHANGE ROOT PASSWORD ##
    passwd: unknown uid 0
    /usr/bin #
    
    wollte ich frage ob jemand einen Tip für mich hat ?
    kann man da was umounten und anderst einhängen ?! oder was kann man machen ?

    freue mich über jeden TiP :)
     
  2. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Das modpasswd wird nicht in /usr/bin/modpasswd gespeichert, sondern in /var/tmp/passwd bzw. /var/tmp/shadow.
    modpasswd ist nur das Skript welches das Passwort setzt.

    MfG Oliver
     
  3. hatschi

    hatschi Neuer User

    Registriert seit:
    10 Dez. 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok :) aber ich benötige das root passwort um mich via FTP einloggen zu können
    telnet funktioniert !
    anonymous FTP klappert auch da komme ich problemlos auf den usb stick

    nur vorher konnte ich mich auch auf den router einloggern via root und passwort und kam dann in / raus

    und das benötige ich wieder
     
  4. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Kann es sein, dass du nicht vom dsmod redest?
    Wie kommt denn das /usr/bin/modpasswd File dahin?

    MfG Oliver
     
  5. hatschi

    hatschi Neuer User

    Registriert seit:
    10 Dez. 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    jepp :) es ist der danisahne mod, beim bearbeiten der ein oder anderen datei ... gind da wohl was schief vor dem make
     
  6. danisahne

    danisahne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    1,493
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informatik Studium
    Ort:
    Marktoberdorf
    Der telnetd wird im danisahne mod mit dem Webpasswort Login gestartet, d.h. das vermurkste root Passwort interessiert den telnetd nicht.

    Die Fehler kamen durch deine Änderungen und sind nicht ein Bug im danisahne mod, oder?

    Mfg,
    danisahne
     
  7. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Ja, er hat da irgendwie wild in den Dateien rumeditiert...
    Jetzt geht alles wieder. :)

    MfG Oliver