.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

3PCs -> Gateway->Internet OK - keine Verbindung im Lan

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Kpt.Blaubier, 24 Jan. 2005.

  1. Kpt.Blaubier

    Kpt.Blaubier Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nach langem Googeln und Lesen div. Foren konnte ich mein Problem nicht lösen und habe mich nun entschlossen hier zu posten. Es ist zwar kein spezielles IP-Phone Problem, aber im Grunde wurde auch HIER bereits das Problem erörtert; doch leider ohne Erfolg. Vielleicht hat ja doch noch der ein oder andere eine Idee.

    Also zu Sache:

    Ich habe drei PCs die über FritzWLanFon problemlos 'ins Internet kommen'.
    Aber untereinander funktioniert die Kommunikation nicht. Kein PC kann den anderen pingen. Ein ping auf den Router funktioniert. Alle PCs sind in der gleichen Arbeitsgruppe.

    PC1 sieht PC2 in der Netzwerkumgebung.
    PC2 sieht PC NICHT in der Netzwerkumgebung.

    Beide PCs haben Netzwerkfreigaben
    \\PC1\Freigabename funktioniert
    \\PC2\Freigabename funktioniert NICHT

    Ich habe bis vor kurzem Devolo-Strom-Adapter statt der WLan-Adapter benutzt. Damit funktionierte die Nutzung der Netzwerkressourcen problemlos. Mit der Fritz!WLAnFon-Box leider nicht mehr.

    Bin für jeden Tip dankbar.
    Grüße


    Details:
    Fritz:
    - 192.168.178.1 / 255.255.255.0
    - Version 08.03.23
    - DHCP deaktviert
    - WLAN-Verschlüsselung aktiviert.
    - Option PCs im gleichen Netz aktiviert

    PC1:
    - 192.168.178.10 / 255.255.255.0
    - verbunden per Lan (Onboard)
    - XP SP2
    - XP firewall deaktiviert
    - Sygate-FW deaktiviert

    PC2:
    - 192.168.178.20 / 255.255.255.0
    - verbunden per WLan (USB Siemens Gigaset USB-Adapter 54)
    - XP SP1
    - XP firewall deaktiviert
    - Sygate-FW deaktiviert

    PC3:
    - 192.168.178.40 / 255.255.255.0
    - verbunden per WLan (USB Siemens Gigaset USB-Adapter 54)
    - XP SP2
    - XP firewall deaktiviert
    - Sygate-FW deaktiviert
     
  2. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Hast du diese Funktion aktiviert:
    MfG Oliver
     
  3. Kpt.Blaubier

    Kpt.Blaubier Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ups
    das ging aber schnell, schon mal besten Dank.

    ich bin mir ziemlich sicher, dass ich das im Bereich der WLAN-Adapter eingestellt habe. Aber ich werde es nochmals prüfen und mich wieder melden. (bin gerade noch auf der Arbeit)
     
  4. Kpt.Blaubier

    Kpt.Blaubier Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @olistudent

    Also ich habe die Einstellung nochmals geprüft. In den WLAN-Einstellungen der Fritz-Box ist das Optionfeld " WLAN-Stationen dürfen kommunizieren" gesetzt.
     
  5. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,282
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Hast Du auf den PCs eine personal Firewall laufen, die das evtl. unterbindet oder noch auf alte IP-Adressen eingestellt ist?

    jo
     
  6. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Kannst du mal testweise dhcp probieren?
    Ist bei dir ja aus, nach deinen Adressen zu Urteilen.

    MfG Oliver
     
  7. Kpt.Blaubier

    Kpt.Blaubier Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ rollo

    ich habe auf allen drei Rechner eine Sygate-Firewall. Diese habe ich jeweils deaktiviert bzw auch komplett geöffnet; beides hatte keinen Einfluss.
    Auf den beiden PCs mit XP SP2 habe ich gleichzeitig die XP-interne FW deaktiviert.

    zusätzlicher Hinweis:
    Der PC mit SP1 zeigt die anderen Computer der Arbeitsgruppe nicht an
    Die beiden PCs mit SP2 zeigen ale PCs der Arbeitsgruppe an.

    Ein Zugriff auf die Netzwerkressourcen über die Netzwerkumgebung bringt die Fehlermeldung: "Keine berechtigung ... Pfad nicht gefunden"

    Funktioniert die Namesauflösung nicht?
    Muss die Host editiert werden?
    Aber zumindest sollte doch der Ping funktioniren.

    Anmerkung
    Ich habe auf den Rechnern XP-Antispy - konnte aber auch da nichts finden, was diese 'Blockade' verursacht.
     
  8. Kpt.Blaubier

    Kpt.Blaubier Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ olistudent

    Ich werde DHCP testen. Wird einen Moment dauern bis ich mich wieder melde. (3 Neustarts usw)
     
  9. Kpt.Blaubier

    Kpt.Blaubier Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    peinlich, aber ich find' das Optionsfeld im Fritz-Menue nicht mehr um DHCP zu aktivieren.
    Wo steckt das noch mal?
     
  10. Kpt.Blaubier

    Kpt.Blaubier Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sorry, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht - habs gefunden.
     
  11. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Ouch, wenn das hier ein MOD sieht :)
    Was ist denn jetzt?
    Ein Ping müsste doch eigentlich gehen?
    Außer das bridging der Box funktioniert net.

    MfG Oliver
     
  12. Kpt.Blaubier

    Kpt.Blaubier Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    alle Rechner haben zwischenzeitlich eine neue IP von der Fritz-Box zugwiesen bekommen. Die Rechner werden auch als bekannte Netzwerkgeräte im Menue von Fritz mit Name und neuer IP angezeigt.
    Trotzdem ist das Verhalten unverändert. Kein Ping zwischen den PCs möglich.
     
  13. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    Bitte die Foren-Einteilung beachten! Dieses gehört eindeutig in den Internet-Bereich. Verschoben.
    Udo
     
  14. WileE

    WileE Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Kpt.Blaubier,
    ich gehe davon aus, dass die FBF oder auch DHCP nichts damit zu tun hat.

    Wie sind Deine WLAN Verbindungen in XP konfiguriert?
    Lässt Du die über die XP intergrierte Lösung steuern?
    An dieser Stelle empfehle ich Dir als erstes die Tools der WLAN Karte zu nutzen, da diese unter XP (besonders mit SP2) deutlich besser laufen.

    Was sind das überhaupt für WLAN Karten? b oder g Standard?
    Vielleicht sogar gemischt?
     
  15. Kpt.Blaubier

    Kpt.Blaubier Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo WileE, danke für die Infos.

    also WLAN habe ich tatsächlich über die Herstellertools (Simens) konfiguriert und NICHT über Windows-XP-Bordmittel.

    Als WLAN-Hardware setzte ich jeweils identische USB Siemens Gigaset USB-Adapter 54 ein. Nach Standard IEEE 802.11g mit bis zu 54 Mbits/s Datenrate (kompatibel auch zu IEEE 802.11b)

    Um den Fehler weiter einzugrenzen beabsichtige ich erst einmal zwei PCs per Cross-Over-Lankabel direkt zu verbinden. Wenn dann der Zugriff auf die Ressourcen nicht funktioniert, muss es eine Einstellung auf Betriebssystemebene oder Firewallebene sein.

    Zur FBF ist mir folg. aufgefallen:
    Nur bei aktivieren DHCP werden die PC mit korrekter MAC, IP und Namen in der FBF angezeigt.
    Deaktiviere ich DHCP und vergebe manuelle IPs werden diese in der FBF nicht korrekt angezeigt bzw nicht aktualisiert.
    Wenn die PCs in der FBF nicht mit Ihren korrekten IPs bekannt sind, muss der Zugriff ja schief gehen.

    Bin auf jeden Fall für Tips weiterhin sehr dankbar.