3U stellt DSL- und Preselection-Vermarktung ein

Flieger

Mitglied
Mitglied seit
4 Mai 2005
Beiträge
333
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Der Marbuger Telekommunikationsanbieter 3U Telecom AG hat die DSL- und Preselection-Vermarktung für Neukunden eingestellt. Auch die Bestellung von VoIP ist nicht mehr aufzufinden. Die Margen seien rückläufig und die geplanten Umsätze im indirekten Vertrieb seien nicht erreicht worden, teilte das Unternehmen mit.

Steckenpferd Call-by-Call

Das Unternehmen will zudem 40 Mitarbeiter entlassen. Im Call-by-Call-Geschäft seien hingegen die Marktanteile gestiegen und die Umsätze in die Höhe gegangen. Aus diesem Grund will sich die 3U Telecom AG nun voll und ganz auf das Festnetz und die Vermarktung von Call-by-Call und Wholesale fokussieren. Auf der Internetseite des Unternehmens finden sich zwar noch die Tarifinformationen unter anderem zu 3U-DSL, aber keine Bestellmöglichkeiten mehr.

Konzernumsatz gestiegen

Trotz des schwierigen Marktumfeldes hat der 3U Konzern nach eigenen Angaben das erste Halbjahr 2006 erfolgreich abgeschlossen. Der Konzernumsatz sei in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres um mehr als 12 Prozent auf rund 65 Millionen Euro gestiegen. Das Vorjahresergebnis lag bei rund 58 Millionen Euro. Dabei wurden im zweiten Quartal knapp 33 Millionen Euro an Umsätzen erlöst. Der Verlust habe sich verringert: von 10,2 auf 1,1 Millionen Euro. Das Betriebsergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen (EBITDA) habe sich mehr als verdoppelt auf 5,1 Millionen Euro

Quelle: http://www.onlinekosten.de/news/artikel/22597
 

coach30

Neuer User
Mitglied seit
15 Okt 2005
Beiträge
123
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die kostenlose 0800er Servicehotline ist auch weg, anscheinend Support nur noch per Mail oder Fax.
 

Flieger

Mitglied
Mitglied seit
4 Mai 2005
Beiträge
333
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
und die Kündigung kam auch letztens von 3U (lohnt nicht mehr)

wenn ich zun 1&1 wechsle, komm ich vorher aus dem Vertrag raus

hab ich dann gemacht