486-hilfe für super-neuling *bittebitte*

fred

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo forum, toll jetzt hab ich nach ewigen warten endlich meinen at486, aber ich komm damit überhaupt nicht klar: ich schaffs nichtmal, die konfig-website von dem ding auf den schirm zu kriegen (adresse lt. manual http://192.168.2.1, kennt ihr ja wahrscheinlich) - wird einfach nicht gefunden. der ata ist über den lan-ausgang mit dem ethernet-eingang des pc verbunden, wenn ich über das voice-menü frage, gibt er als ip 000.000.000.000 aus - dürfte bedeuten "ich hab keine, frag nicht so doof". jemand eine idee, welchen saudummen fehler ich mache? fw-update oder so kanns nicht sein, weil das teil war noch nie im internet. hilfe!>please! :bahnhof:
 

Clemens

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
1,496
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ich würde so vorgehen:

Über das sprachgesteuerte Menü erstmal eine IP, Netmask zuweisen damit du dich mit einem Browser überhaupt einloggen kannst. Wie das geht steht in der Doku, wenn du keine hast, die gibt es auf www.grandstream.com

Dann entsprechend für dein Netzwerk configurieren und für den Anbieter, wenn es Sipgate ist, dann eingeloggt die Hilfe und Configuration fürs ATA486 angucken.

IN den Router-Bereich gucken ob es dein Modell gibt und die entsprechenden Ports öffnen. 5004-5007, 5060 und 10000 (falls Sipgate) - alles UDP, nennt sich NAT forward, bzw. Weiterleitung.

Bei manchen Routern / Anbietern musst du auch nichts öffnen.

Viel Glück :D Clemens
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also zum ersten ist hier niemand "zu doof" für irgendwas. Jeder hat mal angefangen.

Nun zu Deinen Fragen:
1.) Die IP die der ATA ansagen würde -wenn er eine hätte - ist die IP, die dem WAN-Port zugeordnet ist. Also die Adresse, unter der der ATA im Internet unterwegs ist. Und da das Teil, wie Du schreibst, noch nicht im Internet ist bzw. war, kann es natürlich auch keine IP besitzen.

2.) Es wäre mal interessant zu wissen, welche IP Dein Rechner besitzt. Wenn der sich die IP korrekt per DHCP vom ATA bezogen hat, sollte das die 192.168.2.2 sein. Vielleicht kannst Du das mal bitte noch prüfen und hier die Antwort schreiben. Dann sehen wir mal weiter.

Keine Sorge, wir bekommen auch Deinen ATA zum laufen :wink:
 

fred

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
kleines update. ich hab inzwischen nix weiter gemacht als das ding mal aus, das ethernet-kabel nochmal rein gesteckt und wieder angeschaltet. seitdem (bin allerdings nicht 100 pro sicher ob das nicht vorher auch schon so war), geht die *rote* lampe an, wenn ich den telefonhörer abnehme, wenn ich allerdings dann auf die taste drücke wird sie grün und das voicemenü tuts auch -- und als ip gibt er natürlich immer noch 000... an....
 

fred

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
boah ihr seid ja echt nett (und schnell) jungs - vielen dank erstmal :)

zur sache: clemens - wenn ich beta richtig verstehe, dann gehts bei der ip-ansage/eingabe ja nur um die wan-ip. muss ich nicht vermuten, dass es mir zur ansprache des 486 nix hilft, wenn ich da was eingebe, weil ich ihn ja über die lan-buchse ansprechen will?

beta - die ip-adresse vom rechner (also das was ich kriege, wenn ich unter xp auf "lan verbindung -> netwerkunterstützung" klicke?) ist 169.254.198.190 - etwas überraschend, oder? unter den tcp/ip-eigenschaften der lan-verbindung hab ich übrigens ip und dns-adresse automatisch beziehen eingestellt, falls das irgendwie relevant ist. es gibt dann da noch einen 2. reiter namens "alternative konfiguration", und da ist automatisch zugewiesene, private ip-adresse ausgewählt
 

atze

Neuer User
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie schon oben geschrieben, versuchen, über den LAN Eingang reinzukommen. Bei statischer Adressierung des PC müssen PC Ethernet Anschluß + ATA Anschluß im gleichen Subnet liegen.

Die 2. Tür ist der WAN Anschluß: Mit Telefon 01 + 9 auf statische Adresse toggeln, dann nach 02 die Wunsch-IP eingeben.
 

atze

Neuer User
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich würde Ethernet einfach auf statische IP umstellen und die IP 192.168.2.2 eintragen, default Gateway zeigt auf den ATA (192.168.2.1)
 

fred

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
atze schrieb:
Also ich würde Ethernet einfach auf statische IP umstellen und die IP 192.168.2.2 eintragen, default Gateway zeigt auf den ATA (192.168.2.1)
danke atze - no go. der rechner frisst die von dir vorgeschlagenen ips zwar, aber beim aufrufen von der standard-ata-ip wird der server immer noch nicht gefunden. zur wan-idee: ich glaube im handbuch steht, der port ist standardmäßig gesperrt - man soll ihn erstmal über lan aufmachen. SEHR WITZIG ;-)
 

Clemens

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
1,496
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
@fred

Bock auf Teamspeak ? Hier geht manches schneller und ich bin heute noch einwenig auf :)
 

atze

Neuer User
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
fred schrieb:
zur wan-idee: ich glaube im handbuch steht, der port ist standardmäßig gesperrt - man soll ihn erstmal über lan aufmachen. SEHR WITZIG ;-)
Ich hatte mich davon nicht abschrecken lassen und bin über WAN reingekommen. Über LAN hatte ich auch ein Problem.
Ich bin jetzt offline, ggf. bis morgen, bzw. heute.
 

fred

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
technisch gesehen lieg ich auch längst im bett ;-) trotzdem danke für das angebot mit teamspeak, aber ich glaub das schafft nicht so viel, weil ich nicht gleichzeitig speaken und am ata fummeln kann, ich hab nämlich nur den da eingebauten router und muss dafür also immer das dsl-modem ausstöpseln...
 

exim

Admin a.D.
Mitglied seit
27 Apr 2004
Beiträge
1,013
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
PC auf feste IP 192.168.2.2, Subnetzmaske 255.255.255.0, kein DNS, kein Gateway, kein DHCP (also nicht "IP automatisch beziehen"). LAN-Buchse des ATA direkt via Crossover-Kabel mit dem PC verbinden (kann der ATA eigentlich Auto-MDIX?), die Link-LED muss aufleuchten. Dann versuchen, den ATA anzupingen (Windows: -> Start -> ausführen -> ping -t 192.168.2.1). Wenn das funktioniert muss auch das http-Interface funktionieren.

Wenn nicht dann geht's hier weiter *g*

Jemand hier hatte übrigens bei einem neuen ATA auch schon mit einer anderen Std-IP-Adresse zu kämpfen, welche da 192.168.84.1 lautete. Da hat wohl der Verkäufer vorher dran herumgespielt ...
 

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Ich habe meinen 468er als Client hinter meinem Router, aber per WAN-Eingang am 468er und im DHCP-Modus, dann ist es auch die Adresse, die der Router dem 468er verpasst.

Man muss es so sehen:

WAN = Anbindung zum Internet, hier also der Router
LAN = raus zum weiteren Netzwek, wenn 468er am Modem hängt
 

Hupe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2004
Beiträge
2,586
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Naja, dauert zwar n bischen, aber is gibt ja tools die ale ips durchgehen und die der reihe nach anpingen.
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Leute - hier läuft tüchtig was schief.

1.) viel zu viele unterschiedliche Antworten, mit denen "fred" als Neuling, wie er sich bezeichnet, nicht so sonderlich viel anfangen können wird.
2.) wer mal genau liest, was fred an Symptomen beschreibt, wird ziemlich schnell dahinterkommen, daß er eine Firmware-Version < 1.0.4.61 besitzt (vermutlich die 1.0.4.55 - noch schlimmer wäre die 1.0.4.59) und diese Firmware hat noch sehr große Probleme in den Routerfunktionen (genauer gesagt: sie hat die Routerfunktion noch gar nicht vollständig implementiert ...) Wie komme ich darauf ? Ganz einfach, ab den Firmware-Versionen 1.0.4.61 und höher wird die Lampe am ATA beim Hörerabnehmen nämlich GRÜN und nicht mehr ROT
3.) Hieraus folgt - und darauf wollte ich mit meiner systematischen Fehler-Eingrenzungs-Fragestellung vom Anfang dieses Threads: fred wird diesen ATA in der jetzigen Firmware-Version einfach nicht zum Laufen bekommen.

So einfach ist das.

Und da jetzt ohnehin wieder eine Menge Leute fred tolle Tipps geben werden, wie er das Firmware-Update am einfachsten bewerkstelligen soll, werde ich mich hier jetzt erstmal kopfschüttelnd zurückziehen.

@fred: falls Dir alle Tipps nicht weiterhelfen, dann schreib mir einfach mal ne mail an [email protected]
 

Clemens

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
1,496
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
betateilchen schrieb:
..
So einfach ist das.

Und da jetzt ohnehin wieder eine Menge Leute fred tolle Tipps geben werden, wie er das Firmware-Update am einfachsten bewerkstelligen soll, werde ich mich hier jetzt erstmal kopfschüttelnd zurückziehen. ..
So einfach ist das:

Dies ist ein Forum User helfen User und da kann so mancher Tipp auch mal nicht zutreffend sein. Aber - jedes Posting ist willkommen.

So einfach ist das :D
 

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
@ betateilchen:

Ich denke, es ist klar, dass jeder hier helfen will, so gut er kann. Vielleicht kannst Du hier besser helfen (vielleicht aber auch nicht), dann wäre es umso besser.

Am besten wäre es aber ohne diese Prahlerei... :roll:
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sorry, das war nicht als Prahlerei gemeint - sondern einfach nur als Hinweis darauf, daß man Leute, die als Anfänger Probleme mit ihrem Gerät haben, nicht durch Kreuz- und Quer-Antworten noch weiter verwirren sollte.
Es waren ja auch von allen nur gutgemeinte Tipps, die hier geschrieben wurden, das steht außer Frage.

Meine Vorgehensweise wäre folgende:

Ein TFTP-Update zumindest auf die Version 1.0.4.68 über den Sipgate -Server 217.10.79.21 damit wir mal einen klaren Stand der technischen Voraussetzungen haben, um fred dann weiterhelfen zu können.

@Fred Hinweise zum TFTP-Update Deines Adapters findest Du hier im Forum http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=813
 

fred

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
liebe leute - bloss keinen streit! ich bin echt beeindruckt von der vielen hilfsbereitschaft hier und dankbar für jeden versuch - aber wie betateilchen richtig vermutet tatsächlich auch ziemlich verwirrt *:) ich muss die ganze sache jetzt erst mal paar tage ruhen lassen, weil ich zwischendurch mal wieder bisschen geld verdienen muss (nein, nicht mit computern ;-), aber ich melde mich ganz bestimmt wieder
 

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
@ betateilchen:

Okay, :keks: .

@ fred:

Kann schon mal hakeliger sein, wenn was nicht klappt und die Sache mit den Firmware-Updates ist wirklich etwas konfus, wenn man einsteigt. Aber ich bin sicher, Du wirst hier schon "verarztet" werden. ;-)
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,920
Beiträge
2,028,165
Mitglieder
351,086
Neuestes Mitglied
MiggeMR