.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

486 wählt sich nicht bei Provider ein

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von Sidion, 11 März 2005.

  1. Sidion

    Sidion Neuer User

    Registriert seit:
    5 Okt. 2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    Ich möchte den ata 486 als router benutzen, allerdings möchte er sich einfach nicht bei meinem cable provider anmelden. Bei meinem Kumpel mit q-dsl hat das ganze ohne Probleme funktioniert...
    Hab gedacht, dass könnte an der mac adresse liegen und hab im ata die eingetragen die er mir unter ppp adapter bei ipconfig anzeigt.
    Hat aber nicht geholfen. Es macht keinen mucks mehr über die ip 192.168.2.1 und es ist auch nicht mehr möglich reset zu machen, da weder die orginal noch die mac adresse die ich eingegeben angenommen werden...
    hhiilllfffeeee :cry:
     
  2. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Also Du meinst die WAN IP Adresse? Oder Cloning der MAC-Adresse??

    Wenn Du mit *** noch in das Sprachmenü kommst, würde ich mal ein Werksreset machen (das mit Eingabe der MAC-Adresse nach ***99). Ich denke die Orignal-MAC-Adresse sollte gehen, nicht die geclonte. Weiss da jemand was genaueres. Was ist der Fehler beim Eingeben der MAC-Adresse? "Invalid Entry"? An welcher Stelle?

    Danach über den LAN-Port des ATA einen Rechner anschliessen, der sollte auch wieder über 192.168.2.1 auf den ATA zugreifen können. Der Zugriff über den WAN-Port ist bei default deaktiviert. Selbst wenn Du eine korrekt WAN-IP-Adresse statisch vergibst, kannst Du dann noch immer nicht über den WAN-Port auf den ATA zugreifen, ausser das ist in den ATA-Settings so konfiguriert.

    Der Tobi
     
  3. Sidion

    Sidion Neuer User

    Registriert seit:
    5 Okt. 2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mh also bei mir kommt man nur durch drücken der Taste an dem ata ins Menü. Ist noch fw 10.4.68 das mit dem updaten wollte bei mir auch nicht so richtig...
    ja, da der adapter bei meinem kumpel funktioniert hat, dachte ich dass es eventuell an der mac adresse liegt und hab da was eingetragen (bin mir nur nicht sicher ob es die richtige war)
    ich hatte schon vorher paar mal den werksreset gemacht, und es geht jetzt eindeutig nicht mehr mit der orginal mac adresse...
    ich überleg grad mir einfach einen router kaufen zu gehn, aber ich hab ja keine garantie das es dann geht :/
     
  4. Eifel

    Eifel Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2005
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    @Sidion:
    Funktioniert es mittlerweile?
    Oder hast du dir einen anderen Router gekauft?

    Nach Problemen mit der Firmware 1.0.5.23 habe ich versucht auf die 1.0.5.20 downzugraden (mit Werksreset) und nun wählt sich der ATA nicht mehr ein...
    Bei Netcologne sagte man mir das die ganze Zeit versucht wird sich mit dem falschen Passwort einzuloggen.
    Ich habe aber ganz sicher das Richtige eingetragen!

    Ein lokales Softwareupdate auf die 1.0.5.22 kann ich derzeit mangels eines Crossoverkabels oder Hubs etc derzeit nicht durchführen...
     
  5. Sidion

    Sidion Neuer User

    Registriert seit:
    5 Okt. 2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    funktioniert seit genau 30 Minuten *g*
    sogar als router
    bei mir lag es wohl an der firmware version die drauf war (1.0.4.68)
    Bei mir läuft die 5.23 ohne Probleme.
    Kann ich dir wohl nicht weiter helfen. Ich würde dir aber trotzdem mal empfehlen das Passwort nochmal neu einzugeben