.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

5050 an Eumex 312

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von rolsch, 19 Nov. 2005.

  1. rolsch

    rolsch Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich benötige Hinweise zur Einrichtung der 5050 in Verbindung einer ISDN-TK ANlage.

    Ist-Zustand:

    ISDN-Anlage an NTBA, 4 analoge und 4 ISDN Telefone an der TK-Anlage.

    Die 8 Telefone haben interne Nummern und die ISDN-Anlage mappt eingehend/ausgehend T-COM-MSN auf diese interne Nummern.

    2 VoIP Account's bestehen und werden zur Zeit mit einem SIPURA SAP-3000 per analoger Nebenstelle in die ISDN-Anlage eingespeist

    Die Nebenstellen wählen eine bestimmte Nebenstellennummer und erreichen hiermit den VoIP-Adapter, können aber nur einen der zwei VoIP-Accounts abgehend erreichen.


    Soll-Zustand

    Auf Seite der ISDN-Anlage soll alles so bleiben "wie es ist".
    ALLE ausgehenden Telefonate sollen weiterhin über das Festnetz abgewickelt werden.

    Die Nebenstellen der ISDN-Anlage sollen zwischen 2 VoIP-Account's wählen können,
    wenn ein VoIP-Gespräch abgehend gewünscht wird.

    Die 5050 soll sich also völlig transparent verhalten und
    erst auf Wunsch das abgehende Gespräch unabhängig von der Nebenstellennummer über einen bestimmten VoIP-Account abwickeln.

    Bis für jegliche Hilfe dankbar!

    Ich werde daher bei Lösung nochmal eine komplette Konfig-Aufstellung
    hier reinposten, da dies nicht sehr oft getan wird und
    viele Informationen nur zerstückelt in einzelnen Posting's zu finden sind.
     
  2. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    und wo ist jetzt das Problem ?
     
  3. rolsch

    rolsch Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    mein Problem ist der Soll-Zustand :roll:

    Ich finde die Bedienungsanleitung gelinde gesagt schlecht.

    Ich bin mir also nicht sicher,
    wie ich diese 5050er Box nun einstellen muss,
    damit erstmal 'nicht's' (=transparent) passiert
    und nur auf Wunsch das abgehende Gespräch unabhängig
    von der Nebenstellennummer über einen bestimmten VoIP-Account
    abgewickelt werden kann.

    Hier also mal ein paar Daten:

    In der ISDN-Anlage sind 4 Festnetz-MSN gespeichert: 70001, 70002, 70003, 70004
    -> wo müssen diese in der Box eingetragen werden?
    -> evtl. bei ISDN-Geräte->Festnetzrufnummern?

    Die VoIP-Nummern gehören wohl zur Rubrik Internettelefonie: 555000 & 555001
    -> was muss bei der Zeile "Internetrufnummer" eingetragen werden?
    -> evtl. eine MSN?
    - Anmeldedaten sind klar...

    Wie kann man nun von der ISDN-Nebenstelle der ISDN-Anlage einen der beiden VoIP-Account's erreichen?
    Der VoIP-Account muss wählbar sein!
    -> evtl. einfach die *121# eingeben?

    Wie kann ich VoIP-Account 555000 zur ISDN-Nebenstelle 20 (der ISDN-Anlage) mappen und
    VoIP-Account 555001 zur ISDN-Nebenstelle 21 (der ISDN-Anlage) mappen?

    Dies sind also genau meine 5050er-Probleme :wink:
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Irgendwie verstehe ich dein Problem auch nicht so richtig!

    Du beantwortest alle deine Fragen selber richtig!
    Das Mappen der Nummern stellst du wie gehabt in deiner Eumex ein.

    Also warum probierst du es nicht einfach aus?
     
  5. rolsch

    rolsch Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn ich den ISDN-Anschluss störe und die dazwischen geschaltete FBF 5050 sich nicht so verhält
    wie oben beschrieben gibt's die erste neuzeitliche Steinigung in Deutschland :roll:

    Wenn du mir aber sagen würdest "Jepp, mache es so wie oben beschrieben,
    aber achte auf..." wäre dass evtl. etwas hilfreicher.

    In der Eumex muss ich wohl nicht noch etwas mappen,
    da funktioniert doch alles im IST-Zustand.

    Ich muss wohl der 5050er irgendwo sagen,
    dass VoIP 555000 für ISDN-Anlagen Nebenstellennummer 20 eingehend relevant ist
    und VoIP 555001 für Nr. 21 eingehend.

    Ich verstehe also die Funktionsweise der vorgeschalteten FBF-5050 nicht so ganz.

    Unter der Gefahr, meine Frage wieder selbst zu beantworten:

    Spielt die 5050 etwa die Vermittlungsstelle für die ISDN-Anlage?
    Wenn ja, dann müsste ich wirklich in der Eumex ein Mapping von
    555000 nach Anlagen-Nst 20 und für 555001 nach Nst. 21 einstellen.

    - das wäre ja wohl zu einfach :wink:
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Und wieder ein Treffer: Genau so einfach ist das! :)

    ... was du unter Internettelefonie -> "Internetrufnummer" eingibst,
    wird auf dem S0 der FBF als ganz normale MSN behandelt.
     
  7. rolsch

    rolsch Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Na dann könnte ich ja meinen Sipura SPA-3000 in Rente schicken :)

    Ich werde also heute mal konfigurieren und testen.

    ...Feedback folgt...
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Toi toi toi!
    Ich hoffe! ;)
     
  9. rolsch

    rolsch Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So,
    die FBF5050 hängt nun zwischen NTBA und Eumex312.

    In der ISDN-Anlage sind 4 Festnetz-MSN gespeichert: 70001, 70002, 70003, 70004.
    Diese Nummern habe ich nun unter ISDN-Geräte->Festnetzrufnummern eingetragen.

    Die VoIP-Nummern habe ich unter der Rubrik Internettelefonie eingetragen: 555000 & 555001 ( OHNE Vorwahl )

    Alles funktioniert wie ohne die FBF5050 - ist schon mal gut.
    Die FBF5050 loggt die Gespräche über das Festnetzt - schön.

    Die VoIP-Account's zeigen den Status 'registriert'.
    Ankommende VoIP-Anrufe werden korrekt signalisiert.

    Was funktioniert nicht:

    Ich kann mich nicht auf einen der beiden VoIP-Accont's gezielt 'aufschalten'.
    Bei Wahl am ISDN-Telefon (an ISDN-Anlage) von *121# kommt die Meldung TLN hat aufgelegt.

    - hat hier jemand einen Tipp für mich?
     
  10. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Standardfrage: werden '*' und '#' überhaupt zur Box weitergeleitet ?
     
  11. rolsch

    rolsch Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gute Frage,
    die ISDN-Anlage ist schon einige Jahre alt
    und in der Doku habe nicht's über dieses Thema gefunden -mist...

    Zur Zeit habe ich mir mit einer Wahlregel beholfen.

    Man müsste der Box 'andere' Magic-Key's beibringen können.

    Wie kann ich denn Log-Daten von der Box senden,
    meine damit,
    was muss ich auf Box-Seite starten (auf Windwos-Seite habe ich slogsrv.exe laufen, lauscht auf Port 514)?
     
  12. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Du kannst mit dem DTrace-Tool prüfen, welche Signale deine TK-Anlage an die Box schickt - mit der Log-Datei hat das nichts zu tun.
    Etwas schwierig - es gibt ausser den Ziffern da nicht mehr viel - und 4 Nullen als Präfix für 'magic keys' wären auch nicht so prickelnd :wink:
     
  13. rolsch

    rolsch Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    ich wollte nicht den So-Bus loggen sondern die internen FBF Messages
    wie z.B. die Aushandlung des VoIP-Codec's und der Enum-Abfrage :)

    - war da etwas ausgeschweift - sorry, mein Fehler...

    Aber die Idee mit dem DTrace-Tool ist gut,
    aber wo finde ich dieses Tool und ist es für Windows oder für Linux?

    EDIT: Dtrace gefunden - die Such-Funktion des Forum hat funktioniert 8)