.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7050 zu einem bestimmten Zeit neu starten

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von Andii, 6 Aug. 2005.

  1. Andii

    Andii Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    kann leider den Beitrag nicht mehr finden, es wurde hier schon einmal beschrieben.
    Was muß ich in der "debug.cfg" eintragen damit die 7050 zum Beispiel jeden Tag um 4.30Uhr neu startet?

    Danke!
     
  2. supamicha

    supamicha Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dez. 2004
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    den beitrag find ich auch nicht mehr aber so geht:

    Code:
    # automatischer reboot um 03:00
    await() {
      local day=$((60*60*24))
      sleep $(( ($(date -d $(date +%m%d$1%Y) +%s) - $(date +%s) + $day) % $day ))
    }
    (await 0300; reboot) &
    
     
  3. abergdolt

    abergdolt Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2005
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du müsstest, bevor das ausgeführt wird, warten, bis eine Internetverbindung besteht und sich die box die Uhrzeit geholt hat. Ich habe noch ein sleep 600 vorne dran gestellt, läuft einwandfrei.
     
  4. Andii

    Andii Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    erst einmal Danke für die schnellen Antworten.
    Meine 7050 ist zur ATA modifiziert, sollte doch aber genau so gehen?
    Die 7050 ist bei mir ständig online, sollte ja dann eigentlich die aktuelle Zeit immer haben. Wie kann ich prüfen ob die Zeit in der 7050 stimmt?
     
  5. stegi

    stegi Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wenn die Uhrzeit in der Anrufliste stimmt,hat die Box die richtige Uhrzeit.
     
  6. Andii

    Andii Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ja, die Zeit stimmt.
    Aber funktionieren tut es nicht.
    Habe 10.55 Uhr in die debug.cfg zum testen folgende Zeilen eingetragen:

    [highlight=red:bff90442f1]
    await() {
    local day=$((60*60*24))
    sleep $(( ($(date -d $(date +%m%d$1%Y) +%s) - $(date +%s) + $day) % $day ))
    }
    (await 1105; reboot) &
    [/highlight:bff90442f1]

    Demnach hätte die 7050 ja 11.05 Uhr einen Neustart machen müssen, hat sie aber nicht?
    Was gibt es eventuell noch zu berücksichtigen?
     
  7. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Wenn es nicht genau die Zeit sein muss kannst Du das übers Webinterface konfigurieren. Unter Internet/Zugansdaten den Punkt "Zwangstrennung durch den Anbieter verschieben in die Zeit zwischen .." aktivieren.

    Wenn Du einen Linuxserver hast kannst Du es auch über telnet machen (lassen) siehe hier

    jo
     
  8. supamicha

    supamicha Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dez. 2004
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    hast du nach deinem eintrag in debug.cfg die box neu getartet oder zumindest die debug.cfg von hand ausgeführt ?
    wird in der prozessliste angezeigt ?

    micha
     
  9. Andii

    Andii Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ja.

    Wo finde ich die prozessliste?
     
  10. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Die Prozessliste kannst du mit "ps" anzeigen.

    MfG Oliver
     
  11. Andii

    Andii Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Also in der Prozessliste wird vom reboot nichts angezeigt.
    Ich habe jetzt mal noch ein "sleep<60>" davor gesetz.
    Das sieht dann bei mir so aus:
    [highlight=red:e82e9fba25]
    sleep <60>; await() {
    local day=$((60*60*24))
    sleep $(( ($(date -d $(date +%m%d$1%Y) +%s) - $(date +%s) + $day) % $day ))
    }
    (await 0230; &
    [/highlight:e82e9fba25]

    Geht aber auch nicht!
    An was könnte es noch liegen das es bei mir nicht funktioniert?
     
  12. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Der sollte ja auch abgeschlossen sein, wenn Du das ps aufrufst. In der Prozessliste sollte aber das sleep bzw. await stehen.

    Gruß,
    Wichard
     
  13. Andii

    Andii Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Das steht bei mir unter "ps":

    ps
    PID Uid VmSize Stat Command
    1 root 336 S init
    2 root SW [keventd]
    3 root SWN [ksoftirqd_CPU0]
    4 root SW [kswapd]
    5 root SW [bdflush]
    6 root SW [kupdated]
    7 root SW [mtdblockd]
    8 root SW [tffsd_mtd3]
    271 root 220 S ledcfg -c -d -f /etc/Fritz_Box_FON_2_WLAN.led.conf
    323 root SW [ubik2_tx[8]]
    324 root SW [capitransp]
    363 root 1676 S N ctlmgr
    382 root 436 S wpa_authenticator
    392 root 1080 S N websrv
    402 root 1144 S multid
    423 root 688 S telefon a127.0.0.1
    427 root 1080 S N websrv
    428 root 1080 S N websrv
    429 root 1080 S N websrv
    432 root 188 S /bin/run_clock -c /dev/tffs/mtd3 -d
    436 root 1832 S < voipd
    444 root 264 S /usr/sbin/telnetd -l /sbin/ar7login
    448 root 332 S init
    650 root 416 S -sh
    748 root 296 R ps
    #
     
  14. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Nur ein Fehler bei Copy & Paste, oder fehlt Dir wirklich die schließende Klammer und das reboot?
     
  15. Taba

    Taba Neuer User

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Klemme doch einfach eine Zeitschaltuhr an die Stromzuleitung...!
     
  16. Andii

    Andii Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Nein das ist nur ein kopier Fehler, es sind natürlich das reboot und die Klammer da.
    [highlight=red:9e603c873c]
    sleep <60>; await() {
    local day=$((60*60*24))
    sleep $(( ($(date -d $(date +%m%d$1%Y) +%s) - $(date +%s) + $day) % $day ))
    }
    (await 0230; reboot) &
    [/highlight:9e603c873c]
    Was meinst Du damit?
     
  17. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Genau das, was Du auch geschrieben hast: Copy = kopieren, paste = einfügen.
     
  18. Andii

    Andii Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ja gut das wars ja dann aber nicht, denn in meiner debug.cfg steht es ja richtig drinn.
     
  19. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    In deinem Post mit den Prozessen war der Eintrag "sleep" nicht drin, oder hab ich den übersehen?
    Probiers mal mit einer Datei aus /var/tmp:
    Code:
    #!/bin/sh -x
    await() { 
    local day=$((60*60*24)) 
    sleep $(( ($(date -d $(date +%m%d$1%Y) +%s) - $(date +%s) + $day) % $day )) 
    } 
    (await 0230; reboot) & 
    Code:
    /var/tmp # chmod +x test
    /var/tmp # ./test
    + await 0230
    + local day=86400
    + date +%m%d0230%Y
    /var/tmp # + date -d 080702302005 +%s
    + date +%s
    + sleep 45692
    
    /var/tmp # ps
      PID  Uid     VmSize Stat Command
        1 root        344 S   init
        2 root            SW  [keventd]
        3 root            RWN [ksoftirqd_CPU0]
        4 root            SW  [kswapd]
        5 root            SW  [bdflush]
        6 root            SW  [kupdated]
        7 root            SW  [mtdblockd]
        8 root            SW  [tffsd_mtd3]
      262 root        216 S   ledcfg -c -d -f /etc/Fritz_Box_WLAN.led.conf
      295 root            SW  [capitransp]
      312 root        736 S   /usr/bin/capiotcp_server -p5031 -m1
      338 root       1772 S N ctlmgr
      355 root       1192 R N websrv
      362 root       1192 S N websrv
      366 root       1192 S N websrv
      367 root       1192 S N websrv
      370 root       1264 S   multid
      390 root       1944 S < dsld -i -n
      397 root        376 S   /bin/sh /usr/bin/callmonitor.sh 1 0
      409 root        744 S   telefon
      411 root       1992 S < voipd
      413 root        188 S   /bin/run_clock -c /dev/tffs/mtd3 -d
      465 root        280 S   /sbin/telnetd
      471 root        340 S   syslogd -C
      476 root        296 S   klogd
      512 root        424 S   -sh
      514 root        348 S   /usr/sbin/dropbear -p 22
      836 root        444 S   -sh
      900 root        380 S   /bin/sh -x ./test
      904 root        208 S   sleep 45692
      905 root        312 R   ps
    /var/tmp #
    Bei mir gehts wie du siehst...

    MfG Oliver
     
  20. Andii

    Andii Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Stimmt, ist nicht drinn!
    Habe jetzt die debug.cfg noch einmal angeschaut und alles an den Anfang der Zeilen gerückt also keine Leerzeichen am Zeilenanfang gelassen.
    Dann 7050 neu gestartet.
    Jetzt sieht meine Prozessliste so aus:
    [highlight=red:b63ffca194]
    ps
    PID Uid VmSize Stat Command
    1 root 336 S init
    2 root SW [keventd]
    3 root SWN [ksoftirqd_CPU0]
    4 root SW [kswapd]
    5 root SW [bdflush]
    6 root SW [kupdated]
    7 root SW [mtdblockd]
    8 root SW [tffsd_mtd3]
    271 root 220 S ledcfg -c -d -f /etc/Fritz_Box_FON_2_WLAN.led.conf
    323 root SW [ubik2_tx[8]]
    324 root SW [capitransp]
    368 root 1676 S N ctlmgr
    382 root 436 S wpa_authenticator
    392 root 1080 S N websrv
    402 root 1148 S multid
    423 root 688 S telefon a127.0.0.1
    427 root 1080 S N websrv
    428 root 1080 S N websrv
    430 root 1820 S < voipd
    431 root 1080 S N websrv
    433 root 188 S /bin/run_clock -c /dev/tffs/mtd3 -d
    444 root 260 S /usr/sbin/telnetd -l /sbin/ar7login
    447 root 392 S /bin/sh /etc/init.d/rc.S
    449 root 332 S init
    453 root 196 S sleep 52161
    454 root 416 S -sh
    552 root 296 R ps
    [/highlight:b63ffca194]
    Der Eintrag "sleep 52161" in der drittletzten Zeile ist doch der maßgebende für den reboot?