.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7170 - nichts als Ärger?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von singularity, 9 Jan. 2006.

  1. singularity

    singularity Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute!

    Seit kurzem bin ich im Besitz der FBF 7170 und es gibt so einige Ungereimtheiten:

    - schliesse ich mein analoges Telefon an Nebenstelle 1 an, reagiert die Box nicht auf DTMF Töne, d.h. egal was ich am Telefon drücke, die Box wählt nicht. Auch die Wahl von ** bringt keinen Quittungston. An Nebenstellen 2 & 3 klappt das Wählen einwandfrei. Ist da ein TAE Anschluss defekt?

    - ich habe Arcor DSL 6000, die 7170 synchronisiert das DSL aber zwischen 4000 und 4500 kbit/s Nutzdatenrate im Downstream, mehr nicht. Dämpfungswerte sind 9 und 11 dB. Mit meinem Arcor DSL Speed Modem 50 B habe ich am selben Anschluss die vollen 6000. Hier im Forum haben so einige Leute das Problem mit der 7050, eine Lösung scheint nicht in Sicht. Ärgerlich!

    - es ist nicht möglich, anstelle des DSL Modems in der 7170 das Arcor Modem zu benutzen. Der im Handbuch beschriebene Menüpunkt existiert in der aktuellen Firmware nicht. In einer späteren Firmware soll es die Möglichkeit geben, die (IP-)Verbindung über einen anderen Router aufzubauen, von einer PPPOE Verbindung über ein anderes Modem ist jedoch nicht die Rede, oder?

    - mein Drucker lässt sich nicht über den USB Port der 7170 betreiben. Der Anschlusstreiber für XP sagt mir beim Drucken dass die FBF nicht erreichbar ist. Vermutlich ist das Ganze eh nutzlos, weil ich einen GDI Drucker habe (lt. Handbuch nicht unterstützt) und weil es diesen AVM-Porttreiber ja so nicht für Linux gibt.

    - ich habe einen australischen SIP-Provider, der als Codecs nur G729, iLBC, speex und GSM unterstützt, also kein G711. Versuche ich über diesen Anbieter in Australien anzurufen, macht die 7170 einen Reboot.

    - die Power-LED ist im Betrieb aus. Sie sollte entweder leuchten oder blinken, so steht das im Handbuch. Wenn man am Stecker der Stromversorgung wackelt, blitzt sie ab und zu kurz auf. Andere Gehäuse-LEDs leuchten aber z.B. beim telefonieren konstant, auch sonst gibt es keine Anzeichen für eine fehlerhafte Stromversorgung. Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass die Box schlecht verarbeitet ist.

    In diesem Zustand ist die 7170 leider ziemlich nutzlos. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder eine Lösung für das ein oder andere Problem parat?

    Vielen Dank!
     
  2. user098

    user098 Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2005
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wieviel ¤ willst du für den haben? :mrgreen:
     
  3. Tigerwolli

    Tigerwolli Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo singularity
    ruf bei AVM an und die ersetzten dir die Box. Bei mir war damals ein Hardware Fehler, (Die Telefon LEDs waren immer am Blinken und nach 7 mal Blinken blib die Internettelefon LED mal kurz aus) habe dann bei AVM angerufen und die hatten mir ne neu geschickt meine brauchte ich erst zurück schicken nach dem die neue da war. Noch was, mach den Tausch über AVM das geht schneller, weil dein Internetanbieter (z.B. AOL) die Box erst zu AVM sendet und wenn die dann wieder bei denen ist bekommst du die erst wieder zurück. Ich denke mal das die anderen das auch nicht anders machen.

    Wolli
     
  4. Verpeiler

    Verpeiler Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2004
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    GDI-Drucker gehen nun mal nicht an "Printservern", da diese somit nur properitär kommunizieren.

    Und bei dem AVM-Druckerport handelt es sich um einen völlig normalen TCP/IP Druckeranschluss. Somit ist ein Einsatz auch unter anderen nicht MS Betriebsystemen möglich. Der Port-Treiber von AVM ist lediglich dazu da es den Windows-Usern zu vereinfachen.
     
  5. singularity

    singularity Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Probleme mit der Stromversorgung und der kaputten Nebenstelle könnten durch eine neue Box gelöst werden. Das Problem mit dem DSL 6000 und den Sprachcodecs wird allerdings eine Softwareangelegenheit sein, oder? Der AVM Support reagiert nicht auf meine Anfrage, und die Hotline ist dauerbesetzt. Ich glaub ich geb das ganze Ding zurück...
     
  6. cassy

    cassy Guest

    Hallo singularity,

    auch ich würde empfehlen, die Box auszutauschen. Das wird so nix, die hat einen Schuss. Auch ein Kunde von mir hatte so ein Problem, und 1&1 hat die Box nach einem Anruf kostenlos ausgetauscht. Würd' ich auch so machen, sonst kommst Du auf keine grünen Zweig.
    GDI-Drucker s.oben wird nix
    Codecs -> kann auch an der Hardware liegen

    Godd Luck

    cassy
     
  7. singularity

    singularity Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey Cassy,

    du hast Recht, die Box hat nen Schuss. DSL 6000 möchte ich aber schon gerne behalten, und da die Box da bekanntermassen Schwierigkeiten mit hat, werde ich sie wohl zurückgeben müssen...