7170: Rufumleitung über VOIP bei Analoganschluss

friburg

Neuer User
Mitglied seit
16 Apr 2006
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

folgendes Problem: Eine Freundin hat Ärger mit Telefonwerbung. Wir möchten, dass die Rufumleitung für diejenigen Nummern, die wir aufegschrieben haben und die bisher auf dem AB der Box landen, an mich weitergeleitet werden (bin Jurist und möchte denen aufs Dach steigen).

Problem: Sie hat nur einen Telekom-Analoganschluss, so dass eine Rufumleitung hinaus zu mir erstmal nicht klappt. Haben nun einen VOIP-Anschluss eingerichtet, über den der einlangende Anruf dann an mich wieder rausgehen soll.

Allein: Es klappt nicht - bisher auf den AB auflaufenden Anrufe klingeln jetzt wieder.
Habe ich einen grundsätzlichen Denkfehler oder hapert's an der Umsetzung?
Hat die Eintragung zur Abgangsrufnummer der Umleitung Bedeutung? (Klappt aber weder mit automatisch noch mit der VOIP-Nummer.)

Danke für Eure Hilfe!
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,263
Punkte für Reaktionen
172
Punkte
63
Funktioniert denn erstmal grundsätzlich das Anrufen per VoIP an deine Nummer? Wenn ja, dann poste mal einen Screenshot einer Beispiel-Rufumleitung. Die Abgangsrufnummer der Umleitung hat in diesem Fall keine Bedeutung, da ja nur diese eine zur Verfügung steht.
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Zeig doch bitte mal Deine Einstellung - und sorge dafür, dass das Konto des VoiP-Anschlussses aufgeladen ist.
 

friburg

Neuer User
Mitglied seit
16 Apr 2006
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sorry, bei der Dame war tatsächlich der SIPGATE-Account leer. Klappt jetzt!
Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,813
Beiträge
2,038,817
Mitglieder
352,790
Neuestes Mitglied
Romeo60