.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7170: wie Rufnummer abgehend von Analog am Fon1 unterdrücken?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von MakkaB, 14 Feb. 2006.

  1. MakkaB

    MakkaB Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Bin nun zur 7170 gewechselt, und habe da alles ein wenig anders als bei der 7050 konfiguriert. Die MSN 4 ist ein Analogtelefon, daß an Fon1 der FBF angeschlossen ist. Von diesem Telefon aus wird nur über Festnetz telefoniert. Wie kann ich da abstellen, daß die Nummer abgehend übertragen wird? Beim ISDN-Telefon am S0-Bus konnte ich es abstellen...
     
  2. beckmann

    beckmann Guest

    Versuche mal *31# oder #31# vor der Nummer. Das ist dann aber nur einmalig und müßte jedes mal gemacht werden. Ich gucke mich mal eben im Menü um ob man das generel einstellen kann für die Nebenstelle.
     
  3. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Klickst Du hier:
    Telefonie -> Nebenstellen -> Fon1 -> Merkmale der Nebenstelle -> "Eigene Rufnummer unterdrücken (CLIR)." abhaken -> Übernehmen
     
  4. MakkaB

    MakkaB Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Doh! Übersehen, danke.
     
  5. MakkaB

    MakkaB Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Abgehend immer mit Vorwahl?

    Wieso wird eingentlich bei Anrufern im selben Ortsnetz meine Vorwahl mit angezeigt, obwohl ich im Telefon als auch der Fritzbox nur meine Hauptnummer eingetragen habe? Bekomme ich von Leuten aus meinem Ortsnetz Anrufe, so zeigen die die Nummer ohne Vorwahl.
     
  6. stsoft

    stsoft Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,843
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Weils einfach so von der Vermittlungsstelle kommt.
     
  7. MakkaB

    MakkaB Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Und ne andere Vermittlungsstelle hier am Ort macht es anders? Oder wieso bekomme ich von anderen Teilnehmern hier am Ort die Vorwahl NICHT angezeigt?
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Der Grund ist einfach der, dass es bei VoIP keine Ortsvermittlungsstellen wie beim Festnetz gibt, was auch der Grund ist, warum man bei VoIP immer eine Ortsvorwahl auch im eigenen Ortsnetz mitwählen muß!
     
  9. MakkaB

    MakkaB Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Würde ich also über Festnetz rauswählen, wäre die Vorwahl nicht zu sehen?
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    So würde ich das vermuten.