.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7270 54.04.70 - nur UMTS -Freigabe verschwunden

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von scimitar, 9 März 2009.

  1. scimitar

    scimitar Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Habe gedacht ich installiere mal "schnell" die 54.04.70. Leider scheinbar ein Fehler. Ich nutze die 7270 als reinen UMTS Router, mit Webfreigabe und VPN verbindung. Hat mit der letzten Beta auch wunderbar funktioniert. Mit der Relaese ist der Menüpunkt Freigabe verschwunden. Wenn ich UMTS deaktiviere und DSL "aktiviere" gibt es den Punkt. UMTS wieder aktivieren Menüpunkt verschwunden. Tja gibt es dafür einen Workaraund [Piiieeeep, Novize]? Interessanter weise funktioniert auch mit der Release z.B. das VPN noch im Hintergrund, es wird nur nicht mehr angezeigt und man kann nichts ändern. Leider muss ich das aber :(

    Danke im vorraus.

    cu

    Chris
     
  2. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Ist wohl ein Bug-Feature:
    - Bei UMTS gibts normal keine öffentliche IP und damit sind die Menüpunkte dazu auch unnötig.
    - Bei Betrieb über LAN oder WDS fehlen de Punkte auch (obwohl man da zumindest DynDNS brauchen kann).

    Also am besten an AVM als Bug melden und das man das je nach UMTS-Tarif eben doch brauchen kann.
    Bei der Gelegenheit: Auch nach dem Online-Volumen Zähler nachbohren.
     
  3. benicz

    benicz Neuer User

    Registriert seit:
    23 Apr. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo scimitar!

    du hast geschrieben, dass du schonmal einen "umts-vpn-server" laufen hattest (wenn ich das richtig interpretiere...)

    kannst du mal bitte posten, mit welcher labor das geklappt hat?
    ich stehe nämlich gerade vor dem selben problem, nur ohne deine erfahrung vorher.
    habe jetzt die 13486 drauf- da sind die freigaben zwar da, aber der zugang klappt leider nicht (und auch kein ftp und keine fernwarteung)

    was hast du denn eigentlich für einen umts-stick und welchen vertrag?
    ich habe so einen web'n'walk mit ner daily-flat genommen, weil ich nicht täglich, dafür aber über mehrere stunden zugang brauche, sodass sich ein dsl-anschluss wg. grundgebühr nicht lohnt (außer natürlich, der service schlägt gut an ;-)
    "VPN geht aber", sagte der verkäufer nach rückfrage bei deren support.

    danke!
     
  4. SaschaBr

    SaschaBr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2007
    Beiträge:
    2,234
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW
    Probier doch mal im Firefox mit: Ansicht -> Webseiten-Stil -> kein Stil. Eventuell sind die Einträge dann ja sichtbar, ob´s dann aber auch funktionstüchtig ist, ist eine andere Sache.
     
  5. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Wichtig: Vorher ggf mehrfach aus Frames befreien.


    Rechtsklick an eine freie Stelle der Webseite (nicht auf einem Bild) > aktueller Frame > Nur diesen Frame anzeigen
     
  6. benicz

    benicz Neuer User

    Registriert seit:
    23 Apr. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #6 benicz, 12 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 12 März 2009
    erstmal danke für die tips!
    "ohne stil" wird der status von dns und fernwartung wieder angezeigt.
    es wird sogar angezeigt, er habe sich erfolgreich beim dns angemeldet und die fernwartung sei aktiv.
    klicke ich mich dann über "dns" weiter zur vpn-abteilung, steht da:

    "Alle VPN-Funktionalität ist deaktiviert, da derzeit unsichere WLAN-Sicherheitseinstellungen verwendet werden. Wenn Sie die VPN-Funktionalität nutzen möchten, sichern Sie Ihr WLAN mittels WPA bzw. WPA2 oder deaktivieren Sie WLAN vollständig."

    ich nutze zwar wpa2 und es ist bestimmt nicht unsicherer als ohne umts, aber gut- gesagt getan, wlan ausgeschaltet, weil ich es zu diesem zweck (erstmal) nicht zwingend brauche.
    blöder weise steht das jetzt immernoch da.

    hat t-mobile was gegen dns? mega hatte ja was von privaten ip's im umts geschrieben.
    von vpn ist ja erstmal keine spur, solange ich mich nicht drauf einwähle, und die fernwartung klappt ja auch nicht.
    dann frage ich mich allerdings, warum sich die box brav mei meinem sip-anbieter anmelden durfte und sogar skype funktioniert! :confused:

    hab' auch ein ticket bei avm, aber die konnten mir erstmal auch nicht helfen.


    update:
    witziger weise komme ich in die fernwartung, wenn ich quasi per ethernet an der fritzbox hänge und dann https://meine.dyn.dns oder wahlweise die ip aufrufe. doch ein ip-problem?! das würde ja zur these mit der nicht-öffentlichen ip passen...

    @scimitar:
    was hast du denn für einen umts-stick und welchen vertrag/tarif?
    vielleicht gibt es ja spezielle mit "echter" ip?
     
  7. SaschaBr

    SaschaBr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2007
    Beiträge:
    2,234
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW
    wenn du ohne stil anzeigst, wird so ziemlich alles was möglich ist auf der seite angezeigt
     
  8. Verpeiler

    Verpeiler Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2004
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hast du denn nun eine öffentliche oder eine private IP bei deinem UMTS Anbieter? Das würde die Diskusion hier nämlich deutlich abkürzen.
     
  9. benicz

    benicz Neuer User

    Registriert seit:
    23 Apr. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #9 benicz, 13 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 13 März 2009
    sagen wir: ich hatte! :)

    anderen apn eingetragen und schwuppdiwupp hatte ich ne öffentliche!

    im moment läuft noch die letzte labor (13640), ich werd's jetzt aber mal mit der release testen.
    oben genannte fehlermeldung (wlan unsicher) bleibt jedoch bestehen.

    also doch nur ein paar bugs.

    funzt jetzt aber einwandfrei- vpn, fernwartung, alles am start!!

    danke schonmal für eure hilfe!

    edit:
    so! mit der release klappt es jetzt auch, und ftp hab' ich auch gecheckt: klappt.

    fazit:
    - umts deaktivieren
    - dyndns und freigaben einrichten
    - umts- häkchen setzen, aber den neuen apn(mit user und passwort) eintragen
    - "übernehmen"
    -> man sieht nix mehr, aber es klappt!

    ping-statistik (bei 100 pings):
    min 27ms, max 344ms(kam nur einmal vor), avg 74ms, verlust 0
    reicht für mich!

    problem gelöst- danke nochmal an alle!
     
  10. xillu

    xillu Neuer User

    Registriert seit:
    19 Apr. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo benicz,

    öööhhhh, geht das nur mit der LAborversion oder auch mit dem letzten offiziellen Release (70er) von AVM ?!?!?


    Also bei mir tauchen die Freigaben und somit DYNDNS überhaupt nicht mehr auf, da steht nix ?!?!?!

    Auch wenn ich, wie Du geschrieben hast, UMTS deaktiviere, taucht es nicht auf ?!?!?!

    Somit sind DYNDNS und Fernwartung (taucht ebenfalls nicht auf) einfach nicht möglich....... komisch, kann doch nicht sein ?!?!?


    Und was meinst Du mit: anderen apn eingetragen und schwuppdiwupp hatte ich ne öffentliche!

    Welche andere APN-Einwahldaten hast Du denn da eingegeben ?!?!?

    Ich nutze T-Mobile, was sollte ich da anderes eingeben ??!?!??!

    IP-Adresse bekomme ich aus dem 10er Netz (10.201.xxx.xxx)


    Hat noch jemand anderes ne Idee wie ich DYNDNS und Fernwartung wieder ans rennen bekomme, oder muss ich VORHER die Box an DSL klemmen, alle Einstellungen vornehmen und dann via UMTS mein Glück versuchen ?!?!?

    Gruss LARS
     
  11. benicz

    benicz Neuer User

    Registriert seit:
    23 Apr. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich hatte das auch mit der release laufen.
    den apn hatte ich aus nem pdf...
    google mal nach nem pdf mit gprs und apn, ich weiß jett nicht mehr, wo das her war.
    ansonsten sollte das klappen, wenn du im "dsl-modus" alles einträgst (du musst es ja nicht ankleppen) und dann auf umts switchst.
    geholfen hat auch die "kein stil"- ansicht des browsers (ansicht->webseiten-stil im firefox). da werden dann auch ausgeblendete sachen angezeigt, z.B. die freigaben, wenn man im umts-mode ist.

    weil ich das nur sporadisch einsetze, kann ich leider nicht "mal eben gucken", sorry...
    ich hoffe, das reicht- sollte aber klappen.

    viel glück,
    benicz
     
  12. xillu

    xillu Neuer User

    Registriert seit:
    19 Apr. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo benicz,

    danke für die schnelle Antwort, leider nicht sehr hilfreich, aber immerhin :rolleyes:

    Nach so einem PDF-File kannste Dich totgoogeln, da findest Du mindestens 500000 Seiten..........

    Aber mit was für einem Anbieter Du online gehst, kannst Du mir vielleicht noch verraten :);)

    Denn mir scheint geht da wohl auch nicht jeder, EGAL, was man da einstellt in verborgenen Menüs und Freigaben :(

    Gruss LARS
     
  13. 2bi

    2bi Neuer User

    Registriert seit:
    9 Mai 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Freigaben (Fernwartung) in Fritzbox 7270 bei iPhone-UMTS-Verbindung

    Hallo IP-Phone Fans,

    auch bei mir wills einfach nicht funktionieren...

    Ich soll einen anderen APN eingetragen und schwuppdiwupp (benicz?) hätte ich eine öffentliche IP-Adresse?
    Mein Provider (und die Flatrate, die ich erwäge) ist von T-Mobile. Kontakt mit jedem anderen APN (Vodafone, O2 oder E-Plus) kostet mich doch extra, oder nicht? Und selbst wenn ich sie auswähle, bleibt die Fernwartung per DynDNS einfach mal nicht erreichbar..

    Ich fasse hier noch mal zusammen:
    Mich begeistert (!) die Idee, mit ner iPhone-Flatrate für 15Euro extra (45¤ insg.) im MultiSim-Modus (3 SimKarten) das HomeLAN, das Laptop (mobilen UMTS-Stick) und das iPhone mit nur einem Vertrag zu betreiben. Telefon- und DSL- Verträge wären unmittelbar zu kündigen. VoIP reicht völlig aus.

    Funktioniert soweit einwandfrei:
    SimKarte im iPhone
    MultiSim1 im UMTS-Stick in Laptop
    MultiSim2 in der Fritzbox 7270

    Doch mit dem Aktivieren des Mobilfunks in der Fritzbox verschwindet wie gesagt das „Freigaben“-Menü. Die Labor-Firmware-Version 54.04.95-13265 läßt das „Freigaben“-Menü zwar stehen, aber es funktioniert trotzdem nicht. Fernwartung, VPN, etc sind damit hinfällig

    (auch im Firefox mit: Ansicht -> Webseiten-Stil -> kein Stil und mehrfach aus Frames befreien half bei mir nix, Menü ist weg)
    http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1293951&postcount=4
    http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1293951&postcount=5

    Probleme ist wohl, das UMTS-Karten von außen nicht erreichbar sind. Es wird von den UMTS-Providern mitunter direkt verhindert, dass Mobil-Geräte überhaupt direkt miteinander Kommunizieren können. bzw. IPs der UMTS-Karten sind quasi private IPs der Provider
    http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1159505&postcount=11
    http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1158961&postcount=9

    http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1237074&postcount=2

    Betrachte ich die erhaltenen UMTS-Adressen beginnen diese mit 10.x.x.x ergo eine private IP-Adresse. http://de.wikipedia.org/wiki/Private_IP-Adresse

    Erklärt somit, warum die Adresse von außen nicht erreichbar ist. Aber Ping von T-Mobile-UMTS-Karte (MultiSim1) zu MultiSim2 muss doch gehen? Schließlich sind beides private IP-Adressen und im selben Subnetz. Oder doch verschiedene Subnetze? Oder verbietet der UMTS-Provider (T-Mobile) tatsächlich jegliche Kommunikation untereinander?

    Ping von außen geht damit natürlich nicht. Und dass nslookup zum DynDNS-Namen meiner Fritzbox die richtige IP-Adresse ausspuckt hilft natürlich auch nicht weiter, wenn die Adresse privat ist und in der Öffentlichkeit kein bisschen erreichbar ist.

    Das Thema beschäftigt mich nun eine ganze Weile, daher einmal etwas ausführlicher. Dabei ist die Lösung vielleicht ganz einfach?
    Anderen APN auswählen???

    Benicz…wie hast das hingekriegt?
    Freu mich von euch zu hören.

    Gruß Tobias
     
  14. benicz

    benicz Neuer User

    Registriert seit:
    23 Apr. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also bei mir kommt das pdf direkt als erster treffer...
    wer das findet sollte eigentlich klarkommen
    und wer nicht lässt's vielleicht sowieso besser bleiben ;-)

    jute nacht allen!
    benicz
     
  15. sash99

    sash99 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Feb. 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    HI,

    die suchenden User mögen nach folgendem Schema suchen:

    [NOPARSE]Suchebgriff1 Suchbegriff2 filetype:pdf[/NOPARSE]

    Edit: schön was das Forum draus macht... also noch einmal in Worten: filetype doppelpunkt pdf
    Edit frank_m24: Packt sowas in NOPARSE Tags, dann ist auch der Smiley weg. ;)

    dann ist es in der Tat der erste Treffer.

    Gruß,

    Sash
     
  16. 2bi

    2bi Neuer User

    Registriert seit:
    9 Mai 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #16 2bi, 11 Mai 2009
    Zuletzt bearbeitet: 13 Mai 2009
    Zwei Einschränkungen gibt es aber:
    Erstens der alternative APN ist deutlisch instabiler in der Up-und Download Geschwindigkeit, somit nicht unbedingt empfehlenswert.
    Zweitens gibs für die zweite MultiSim die sich auf (egal welchem APN) einloggt wieder ne private IP.
    Somit wohl nicht mehr als eine öffentliche IP pro UMTS-Vertrag.

    Vielleicht sind öffentliche Proxys (OpenProxys) eine Lösung? Vor allem, falls die Verteilung öffentlicher IPs vielleicht man eingestellt wird. Die eigene private IP würde umadressiert in die öffentliche Proxy-IP, wenn auch unter Performance-Verlusten.

    Anonymisierungsdienste oder OpenProxy's vielleicht? Mitunter ist ja Software zu installieren, auf der Fritzbox nur schwierig. Jemand schon Erfahrungen? Und ganz kostenlos kommt man hier wohl nicht weg, oder?