[Frage] 7390 Switch: VLAN / Bridge auf einzelnen Ports möglich?

codepoet

Neuer User
Mitglied seit
16 Jun 2009
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo IPPF-Community!

Da ich weiß, dass sich hier doch der ein oder andere Experte zum Thema herumtreibt und ich durch entsprechendes Suchen leider nicht fündig geworden bin, hier eine kurze Frage an euch ...

Im betreffenden Netz trennt ein BSD-Router (Alix 2C3), welcher sich hinter einer Fritz!Box 7390 befindet das Netzwerk in einen "internen" und einen "externen" Bereich. Der Router fungiert an dieser Stelle als Firewall und VPN-Tunnel-Endpunkt und stellt diverse Dienste in den einzelnen Netzsegmenten bereit (DHCP, DNS, NTP, ...).

Die Fritz!Box steht im "externen" Netzsegment und stellt die Verbindung zum Internet bereit.

Soweit so gut ...

Jetzt möchte ich allerdings in Ermangelung eines weiteren WLAN-Access-Points den WLAN-Teil der Fritz!Box nutzen, welcher logischerweise direkten Zugriff auf das "interne" Netzsegment erlauben soll.

Um dies noch einmal etwas zu verdeutlichen hier eine kleine Skizze ...

net.png

Dem geneigten Leser wird sich erschliessen, worauf ich hinaus möchte: Gibt es eine Möglichkeit den Fritz!Box internen Switch "aufzutrennen", also einzelne Ports unabhängig zu verwenden? Denkbar wäre zum einen die Lösung, dass ein einzelner Port vom restlichen Switch abgetrennt wird und zum WLAN-Interface gebridged wird. Ebenfalls denkbar wäre, dass auf den Switch-Ports tagged VLANs konfiguriert werden, welche dann durch den ProCurve-Switch wieder aufgedröselt und den entsprechenden Segmenten zugeordnet werden. Auch bei dieser Lösung müsste das WLAN-Interface auf ein VLAN-Interface gebridged werden.

Hat jemand eine Idee? Oder gibt es vielleicht eine gänzlich andere Möglichkeit, die ich übersehe?


Dank euch für eure Meinung!

Gruß ... cp
 
Zuletzt bearbeitet:

codepoet

Neuer User
Mitglied seit
16 Jun 2009
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hat nicht irgend jemand eine Idee? Ich erwarte selbstverständlich keine "Komplettlösung", aber auf für einen Hinweis in die richtige Richtung wäre ich wirklich dankbar! :)

Ist es möglich auf einer 7390 (tagged) VLANs zu konfigurieren und eines dieser VLANs auf WLAN-Device zu bridgen, trotz dessen, dass auf dieser Box kein cpmaccfg verfügbar ist?

So long ...
 

waenger

Neuer User
Mitglied seit
9 Apr 2006
Beiträge
140
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mit iptables und gescheiten Regeln wirst du den kompletten Verkehr vom wlan Interface zu deinem BSD routen können und wieder zurück.
 

Sandra-T

IPPF-Promi
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
3,266
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Von Haus aus kann die Box das nicht, da hier kein managebarer Switch zur Verfügungs steht. Ist eben für simple Heimanwendungen gedacht. Aber evtl. lässt sich wie schon angesprochen mit Modifikationen /Freez etwas machen.

Gruß
Sandra
 

Heatseeker

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2006
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,
ich hab hier die gleiche Idee gehabt. Ist dir das inzwischen gelungen?

Grüße
Heatseeker
 

GrafKrollock

Neuer User
Mitglied seit
17 Feb 2007
Beiträge
193
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,
ich stehe aktuell auch vor diesem Problem. Ich möchte mein WLAN in einem eigenen VLAN betreiben. Gibt es hier jemanden der das mit der FritzBox 7390 schon mal realisiert hat?

Grüße
GrafKrollock
 

codepoet

Neuer User
Mitglied seit
16 Jun 2009
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nur der Vollständigkeit halber möchte ich (als Original-Poster) an dieser Stelle kurz erwähnen, dass mir bis heute leider keine adäquate Lösung für dieses Problem untergekommen ist. Sollte es mittlerweile (immerhin ist diese Anfrage ja bereits über 2 Jahre her) eine Lösung geben, wäre auch ich an dieser interessiert.