7490 Recovery

jenswmeyer

Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2005
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Guten Tag in die Runde.

Ich habe von meinem Neffen eine 74 90 Fritzbox geschenkt bekommen. Diese wollte ich Recovern, aber egal welche Recovery Version ich ausprobiere, es scheitert immer am Auslesen der Version. Laut AVM soll man die netzwerkkarte auf 10 MBit half-Duplex stellen, aber auch dann scheitert das Auslesen der Version.
Zugriff auf Adam funktioniert. Leider habe ich mich schon seit Jahren nicht mehr mit der Materie beschäftigt und vieles vergessen. Kann ich über Adam die Version setzen, das sievom Recovery erkannt wird?
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,337
Punkte für Reaktionen
1,425
Punkte
113
Zugriff auf Adam funktioniert.
Glaube ich eigentlich nicht - eher schon der Zugriff auf EVA. Aber unabhängig davon kann es tatsächlich sein, daß das AVM-Recovery-Programm in firmware_info keinen sinnvollen Wert vorfindet - nur steht das (a) in den entsprechenden Protokollen alles viel klarer, als Du es hier "in Prosa" jemals schildern könntest (zumindest bei den meisten wäre das so, also bitte ich schon mal um Entschuldigung, falls ich Dir da zu unrecht etwas "unterstelle" und Du das sogar sehr gut könntest - aber dann hättest Du uns zumindest bisher in #1 daran nicht teilhaben lassen) und es gäbe (b) noch viele andere Stellen, wo Du eine erfolgreiche Arbeit des Recovery-Programms verhindern könntest.

Anstelle der lapidaren Feststellungen in #1 wäre also das "Vorzeigen" der Protokolle die schlauere Wahl und auch das "EVA geht" könntest Du problemlos noch "belegen" - mancher hat sich auch dabei schon getäuscht und damit alle Bemühungen, ihm irgendwie zu helfen, unnötig verkompliziert.

Wie man das Recovery-Programm von AVM richtig anwendet und was auch dabei noch an möglichen "pitfalls" auf einen warten könnte, ist hier (in genau diesem Unterforum sogar) in einem angepinnten Thread beschrieben.

EDIT: Eigentlich sollte sich das AVM-Programm aber auch nicht abhalten lassen, wenn tatsächlich firmware_info keinen "richtigen" Wert enthält - ich habe auch schon gesehen, daß da nur noch ein ",recovered=2" stand und dennoch hat das Recovery-Programm das OS neu geflasht. Hier liegt es (zumindest wäre das meine erste Vermutung) eher nicht daran, daß da der falsche Wert steht, sondern daran, daß überhaupt keine (FTP-)Verbindung zur Box zustande kommt.
 

jenswmeyer

Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2005
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Was soll ich sagen?
Bisher hatte ich noch nie Probleme das AVM Recovery anzuwenden.

Wenn ich das Recovery starte wird die Box gefunden. Das recovery-tool meldet dass es versucht die Version zu ermitteln, und melde dann das Auslesen der Version ist gescheitert.
 

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
2,393
Punkte für Reaktionen
404
Punkte
83

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
18,378
Punkte für Reaktionen
154
Punkte
63
So exotisch ist das gar nicht (Kapitel "Fehlermeldung "Auslesen der Version gescheitert!"):
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,337
Punkte für Reaktionen
1,425
Punkte
113
Bisher hatte ich noch nie Probleme das AVM Recovery anzuwenden.
Offensichtlich ist dann irgendwann immer das erste Mal. Woran es vermutlich liegt (zumindest in 9 von 10 Fällen), habe ich oben schon geschrieben - und ebenfalls, wo Du weitere Infos findest, bis hin zur Erklärung, wo Protokolldateien des AVM-Programms zu suchen wären. Genauer als diese Dateien kann hier auch keiner "raten", woran es bei Dir tatsächlich liegt.
 

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
1,630
Punkte für Reaktionen
256
Punkte
83
Mann könnte ja zunächst mit dem "Kennwort vergessen"-Rücksetzen beginnen.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,764
Punkte für Reaktionen
524
Punkte
113
Moinsen


...und/oder das Environment aus den Supportdaten checken?
Vielleicht steht da ja komisches Zeug drinne?
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,337
Punkte für Reaktionen
1,425
Punkte
113
Man könnte sich auch ein Loch in die Kniescheibe bohren oder sich eine 7590ax besorgen und sicherlich auch noch vieles andere mehr (bis zum Recovern "von Hand" mit einem Firmware-Image anstelle des Recovery-Programms).

Die Ausgangsfrage in #1 bezieht sich aber EINDEUTIG auf das Recovery-Programm ... also sollte man auch auf das "angefragte" Problem eingehen. Und auch das Netzteil wird es - vermutlich - eher nicht sein ... zumindest sollte man es nicht gleich als erstes ausprobieren, denn das wirkt dann eher "hilflos" und auch ein Recapping der 7490 dürfte beim derzeitigen Stand der Erkenntnisse kaum als denkbare "Lösung" in Frage kommen.

Ich weiß nicht mehr, wie oft schon eine "Security-Suite" im Weg stand, auch wenn sie vermeintlich "abgeschaltet" war. Wenn das Recovery-Programm die Box findet (aka ein Unicast-Paket als Reaktion auf ein Broadcast-Paket des AVM-Programms ankam), dann ist die Firewall zwar i.d.R. schon raus (weil das danach alles wieder ausgehender Verkehr ist, der Verbindungen aufbaut), aber wenn da noch irgendjemand in den FTP-Verbindungen herumfummelt als "application layer firewall", dann fehlt es diesem "Jemand" i.d.R. schon an den notwendigen "Kenntnissen", um die etwas absonderlichen FTP-Befehle richtig zu interpretieren. Außerdem steht das dann sehr genau in der ftp.log, ob das Programm Daten aus der Box lesen konnte oder nicht.

EDIT: Genauso sieht es üblicherweise auch aus (jedenfalls bei vielen dieser vorgeblich die Sicherheit erhöhenden Programmpakete), wenn da plötzlich das Gerät mit der IP-Adresse 192.168.178.1 (wenn jemand das Netzwerk-Segment bei sich für eine eigene FRITZ!Box nicht angepaßt/geändert hat) eine andere MAC-Adresse verwendet - da das dann nach MAC-Spoofing aussieht, riegeln viele dieser Pakete in so einem Fall dann gerne auch mal ab. Und dabei spielt es bekanntlich auch nicht wirklich eine Rolle, was in der "neuen" 7490 als IP-Adresse im FRITZ!OS eingestellt ist ...
 
Zuletzt bearbeitet:

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
6,116
Punkte für Reaktionen
580
Punkte
113
Es scheint ja wohl so zu sein, dass die GUI nicht erreicht wird, keinen anderen Grund konnte man (zumindest bisher) nicht herauslesen.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
27,322
Punkte für Reaktionen
791
Punkte
113
Welche GUI ist gemeint? Die der Fritzbox? Einen Grund, weshalb das Recover-Programm überhaupt ausgeführt werden soll, konnte man zumindest bisher auch nicht herauslesen.
 

schnurgly

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2014
Beiträge
512
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
Wenn das Recovery die FB findet, weiß man wenigsten die IP-Adresse der FB. Wenn die FB keinen "Schaden" hat, vermute ich, das auf der FB eine internationale Version aufgespielt ist. Um so eine FB Rücksitzen zu können, benötigt man auch die entsprechende Recovery-Version. Die einfache deutsche Version reicht nicht aus bzw kann die internationale Version nicht zurücksetzen.
 

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
2,393
Punkte für Reaktionen
404
Punkte
83
Um so eine FB Rücksitzen zu können, benötigt man auch die entsprechende Recovery-Version.
Dann ist für dich auf dem Rücksitz vorbei gegangen dass es schon seit geraumer Zeit nur noch eine Version gibt.
 

schnurgly

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2014
Beiträge
512
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
Nein, aber wir wissen nicht welche Version auf der FB werkelt. Vielleicht lag sie schon einige Zeit in der Ecke.
 

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
2,393
Punkte für Reaktionen
404
Punkte
83
welche Version auf der FB werkelt.
Das ist dem jetzigen Recovery (ab 07.20) aber völlig egal. Das schaut da gar nicht hin. Kann es auch gar nicht da es in dem Moment nicht läuft. Es schaut nur was im bootlader eingestellt ist und da ist es ihm egal ob avm oder avme.

Es sei denn er nimmt eine 06.xx Recovery. Dann könnte es allerdings Probleme geben. Aber das glaube ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,337
Punkte für Reaktionen
1,425
Punkte
113
Wenn das Recovery die FB findet, weiß man wenigsten die IP-Adresse der FB.
Nein, weiß man nicht zwingend - zumindest nicht, solange nicht klar ist, welche IP-Adresse hier gemeint sein soll.

Erstens verwendet der Bootloader nicht automatisch dieselbe IP-Adresse wie ein laufendes FRITZ!OS und zweitens SETZT das Recovery-Programm die Box auf die Adresse (auch wieder nur im Bootloader), welche sie nach seiner Ansicht haben/benutzen sollte.

Nur dann, wenn die Box erst nach der Anzeige "Suche Box auf Adresse 0.0.0.0" (oder so ähnlich) gefunden wird, antwortet sie nur noch mit der im Bootloader schon eingestellten Adresse (my_ipaddress) - diese 0.0.0.0 heißt dann schlicht: "Nimm einfach die aktuell bei Dir hinterlegte Adresse." und da am anderen Ende des Kabels normalerweise niemand anderes mehr sein sollte (außer dem PC), erreichen die Pakete auch dann noch ihr Ziel, wenn diese Adressen gar nicht in demselben Netzwerk-Segment liegen sollten. Dann wird der PC eben schlicht zum Gateway aus Sicht der FRITZ!Box und ist selbst dafür verantwortlich, seine eigenen Adressen (MAC- und IP-) als Ziel im Antwort-Paket zu erkennen.

Und wenn irgendeinem Recovery-Programm das aktuelle Branding der FRITZ!Box nicht passen sollte, dann meldet es sich schon ... aber mit einer vollkommen anderen Fehlermeldung. Irgendwelche Spekulationen hinsichtlich firmware_version erklären also auch nicht, warum hier firmware_info nicht gelesen werden kann (und vermutlich alles andere auch nicht).

EDIT: Und der Wert von firmware_info ist es dann, der im Recovery-Programm angezeigt würde im Fenster. Das ist etwas verwirrend bei AVM, weil die Einstellung mit dem "Branding" eben das "version" im Namen hat, während die Versionsnummer (die im Fenster angezeigt würde) eben auf firmware_info hört. Wobei auch das ziemlich egal ist, weil das Recovery-Programm diese Werte eben nicht einzeln mit irgendeinem GETENV-Kommando abfragt, sondern gleich auf einen Rutsch das komplette Environment über ein RETR env haben will und sich danach die Daten selbst heraussucht (und das gelesene Environment noch sichert als Datei im Windows-System).

Wenn also die "Version" nicht ausgelesen werden kann, betrifft das ALLE Daten aus dem Environment - ein Mismatch beim Branding führt zum "für diese FRITZ!Box nicht geeignet" (Formulierung ähnlich), genauso wie eine gesetzte provider-Variable, wobei dann noch zusätzliche Infos in der Meldung stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Karl.

Statistik des Forums

Themen
240,005
Beiträge
2,137,438
Mitglieder
363,664
Neuestes Mitglied
Pierre1958
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via