[Problem] 7590 mit Labor legt Telefongespräch nicht auf

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
2,230
Punkte für Reaktionen
534
Punkte
113
Habe letztens einen Test-Anruf vom Analog-Apparat (TAP80) über meine Master 7590 mit Labor 96553 auf mein Handy gemacht über Festnetz-VoIP.
Hat am Handy geläutet, hab aber nicht angenommen (möglicherweise hatte ich da abgewiesen) und am Festnetz gleich wieder aufgelegt.

Dann wollte ich zurückrufen, ging aber nicht, Anschluß war von außen nicht erreichbar.
Also nochmals versucht vom Festnetz, ging auch nicht, Telefon konnte nicht rauswählen.
Begab mich auf die Suche, VoIP war grün, Box synchron, alles sah gut aus.
Konnte auch keinen Anruf in der Anruferliste sehen.
Einige Zeit gesucht und weiter probiert.

Plötzlich ging es wieder und ich mußte nachträglich feststellen, daß die Box offensichtlich 7 Minuten mit der Mobilbox telefoniert hat bis diese aufgelegt hat.
Dann war auch in der Anrufliste 7 die Aktion zu sehen.

Das ist natürlich ziemlich beunruhigend, wenn man auflegt und nicht sicher sein kann, daß der Anruf auch wirklich beendet wurde.
Telefon hängt übrigens an einer 7583 Repeater-Box die per LAN an die Master angeschlossen ist.

Hatte schon jemand anderes solche Erfahrungen machen müssen oder hat eine Erklärung für dieses Fehlverhalten?
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
2,238
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
48
Da es im SIP i.d.R. keine Verbindungsüberwachung gibt, ist so etwas leider prinzipbedingt.
Wenn dir nach dem Verbindungsaufbau die Internetverbindung oder in deinem Fall evt. die LAN-Verbindung wegbricht bekommt der SIP-Registrar davon nix mit und in Verbindung mit der Zwangsmailbioxgebührenmailboxmaschiene der Mobilfunkbetreiber steht die Verbindung eben bis zum Aufnahmetimeout, denn die Mobilfunkmailboxen haben häufig auch keine Ruheerkennung, welche die Verbindung nach wenigen Sekunden beenden würde.
Die Mobilfunkboxen bringen auch schon gleich das nächste Problem mit, hier haben die Anbieter sich das Leben leicht machen wollen und arbeiten teilweise mit Call-Forking. Das Probblem hierbei: Das Endgerät muß die geforkten Calls alle vselbst erarbeiten und wenn da irgendwo im Netz oder im Endgerät ein Fehler passiert hängt so eine Verbindung auch mal einseitig in der Luft, was dann wieder mangels der Verbindungsüberwachung eben wieder auf die Gnade der Rufterminierung der gerufenen Seite angewiesen ist.
Wo genau das Problem lag ließe sich nur mit einem Mitschnitt klären.
 
  • Like
Reaktionen: Grisu_

127

Neuer User
Mitglied seit
15 Sep 2019
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
8
Ja.
Wenn ich von die Fritzbox mein Handy an ruf.
Und das Gespräch abweise,
Fritz lasst sich nicht abweisen und ruft zurück.
Der Anrufer hat keine Ahnung was was passiert am Handy.
Hab es in August 2021 bereits gemeldet bei AVM (5490 151.07.27--88891)
Problem ist noch immer drin.
Irgendwas ist nicht richtig beim 486 Bussy im Protokoll.

AVM: Ursache, Fehler beim VOIP Anbieter.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Grisu_

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
2,230
Punkte für Reaktionen
534
Punkte
113
Ist ja schon mal beruhigend, daß ich nicht schon wieder ein Einzelfall bin.
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Gehostet ab 10 Nutzer und selbst verwaltet im ersten Jahr kostenlos. Ohne Risiko testen!

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.