[Problem] 7590 nach FiberTwist per WAN keine Verbindung

rufan

Neuer User
Mitglied seit
1 Aug 2011
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Servus,

wir haben heute von den örtlichen Stadtwerken Glasfaser installiert bekommen. Im Haus ist eine genexis FiberTwist-P2420 installiert worden und ergänzend haben wir eine vorkonfigurierte 7590 erhalten.
Diese funktioniert auch tadellos, wir haben jedoch auch eine private 7590 mit diversen Einstellungen wie Wlan, Telefoniegeräte, Reperter, Portfreigaben, eigenem IP Bereich, usw. so dass ich gern die private einfach an den FiberTwist-P2420 anschließen wollte und diese nutzten.
Dafür habe ich WAN mit einem langen normalen LAN Kabel an den FiberTwist angeschlossen. Leider funktioniert das nicht, eine Anleitung der Stadtwerke ist online einsehbar, aber leider führt diese nicht zum Erfolg (s. Screenshot).

Dann habe ich die 7590 der Stadtwerke angeschlossen und meine 7590 drangehängt - Internet per WAN - und es funktioniert...
Bei den Einstellungen der vorkonfigurierten 7590 sind bis auf die Bandbreite keine weiteren Angaben gemacht,
selbige Einstellungsmaske führt bei meiner 7590 jedoch zu keinem Verbindungsaufbau. Die OS Versionen sind identisch (7.29).

Ist meine 7590 einfach an der Stelle defekt oder kann ich noch etwas tun?
Ich möchte ungern zwei Fritzboxen unnötig laufen lassen.

Danke im Voraus!
 

Anhänge

  • Anleitung Stadtwerke.jpg
    Anleitung Stadtwerke.jpg
    257.8 KB · Aufrufe: 23
  • Einstellung Stadtwerke.jpg
    Einstellung Stadtwerke.jpg
    274.6 KB · Aufrufe: 23

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,743
Punkte für Reaktionen
264
Punkte
83
Verwende die Einstellungen der einen Box und spiele die dann selektiv auf die andere Box.
Also bitte nicht einfach alles zurückspielen, sondern nur ausgewählte Einstellungen.

Nicht vergessen:
Vorher von beiden Boxen Sicherungsdateien anlegen.
 

rufan

Neuer User
Mitglied seit
1 Aug 2011
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Tach Joe,

wie genau meinst du das? Ich soll nun die Einstellungen der privten Box sukkzessive auf die vorkonfigurierte Übertragen?
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,487
Punkte für Reaktionen
756
Punkte
113

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,743
Punkte für Reaktionen
264
Punkte
83
wie genau meinst du das?
Unter System - Sicherung - [Wiederherstellen] muss zuächst auf [Durchsuchen] geklickt werden.
Nach Auswahl der Sicherungsdatei (und Eingabe des Passwortes) kann dann durch den Punkt
(o) Selbst auswählen, welche Einstellungen wiederhergestellt werden sollen
entschieden werden, welche Teile der Sicherung zurückgespielt werden sollen.
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
18,894
Punkte für Reaktionen
252
Punkte
83
Ich halte absolut gar nichts davon, irgendwelche Sicherungen auf anderen Boxen einzuspielen. Das geht meistens schief, oder essentielle Basiskonfigurationen werden überschrieben. Genau so wenig halte ich davon, eine Box, in der man schon haufenweise Konfigurationen vorgenommen hat, an einem neuen Anschluss wieder in Betrieb zu nehmen. Auch das sorgt üblicherweise für Instabilitäten und Probleme. Deshalb würde ich vorschlagen, in der Providerbox die erforderlichen Daten von Hand einzutragen. Das verspricht auf Dauer den performantesten und stabilsten Betrieb.

@rufan: In deinen Screenshots sind genau die interessanten Bereiche nicht zu sehen ("Verbindungseinstellungen ändern"). Dazu sollte die erweiterte Ansicht aktiviert sein, damit man alle Optionen zu sehen bekommt. Besonders wichtig sind VLAN Einstellungen. Dazu solltest du bedenken, dass viele Glasfaseranbieter beim Wechsel des Routers einen Timeout haben, z.B. 1 Stunde. Beim Wechsel eines Routers muss man mindestens diese Zeit abwarten, bevor man ein neues Gerät anschließen kann.
 

rufan

Neuer User
Mitglied seit
1 Aug 2011
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Tach, habe es nun alles übertragen und nach 3 Std. lübbt dann alles, bis auf der VPN/Fernzugang.
Ich bekomme keine Verbindung aus dem Internet zur Box, weder über myFritz Adresse noch über die direkte IP Eingabe...
Der Aufbau übers Internet zu einem entfernten Fritzbox Netzwerk per VPN und die entfernte myFritz Adresse klappt.
Was kann/muss ich tun damit es wieder funktioniert?
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
18,894
Punkte für Reaktionen
252
Punkte
83
Nutzt du IPv4 oder IPv6? Bei den meisten Glasfaseranbietern bekommt man keine öffentliche IPv4 Adresse mehr und muss Freigaben oder VPN von außen über IPv6 realisieren. VPN über IPv6 kann die Fritzbox aber erst ab der zukünftigen Firmware 07.50.
 

rufan

Neuer User
Mitglied seit
1 Aug 2011
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Ok, das erklärt alles. Danke. Ich nutzte IPv4 :-(
Die 7.50 konnte ich nicht mal im lab finden, nur eine 7.39. die aber auch wohl schon neueres VPN kann?
Weiß man wann die kommt und kann ich dann meine 7520 mit altem OS dann trotzdem mit der 7590 und 7.50 verbinden?

Oder besser gesagt, wenn ich nun die 7.39 aus dem lab auf meine 7590 haue und neues VPN habe,
kann ich das entfernte Netzwerk der 7520, die ja kein 7.39 und neues VPN hat, trotzdem verbinden?
 
Zuletzt bearbeitet:

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
18,894
Punkte für Reaktionen
252
Punkte
83
Die 7.50 konnte ich aber nicht mal im lab finden
Sie heißt auch noch 07.39 im Moment. Aber ob es die für die 7520 gibt, weiß ich nicht.

Weiß man wann die kommt
Nein.

kann ich dann meine 7520 mit altem OS dann trotzdem mit der 7590 und 7.50 verbinden?
Das ist ne interessante Frage. AVM stellt das VPN komplett um, fügt Wireguard hinzu und stellt das IPSec auf IKEv2 um. Keine Ahnung, ob das dann noch mit alten Boxen funktioniert. Du könntest dich hier mal in den Threads zu den verschiedenen 07.39 inhaus und Labor Versionen umsehen, vielleicht hat das schon mal jemand probiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
18,894
Punkte für Reaktionen
252
Punkte
83
Natürlich. Asche auf mein Haupt. Ich habs korrigiert. Danke für den Hinweis.
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
241,800
Beiträge
2,170,555
Mitglieder
366,564
Neuestes Mitglied
dahdah
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.