[Frage] 7590 Priorisieren von Internetradio

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

imjustcall

Mitglied
Mitglied seit
13 Feb 2010
Beiträge
423
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Servus

Kurze Frage
Ich nutze im WLAN ein Internetradio, welches über Multiroom zwei WLAN Lautsprecher mit dem Stream versorgt.
Jetzt habe ich stetige Aussetzer, was natürlich nervt.
Ich weiß zwar, wo man in der Fritz etwas priorisiert, weiß aber nicht was ich dann im Pulldownmenü wählen soll.
Dort sind Möglichkeiten von ftp,http,emule usw. möglich
Was bitte nimmt man den für so ein Internetradio bzw. für die WLAN Lautsprecher die ebenfalls Internetradio hätten?

Gruß
 

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
1,964
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
48
Wo ist der Fehler?
1. Ein Internetradio
2. 2 Wlan-Lautsprecher

Wie wäre es denn mit der FW Nummer der Fritzbox 7590 und weitere Angaben zu Internetradio und Lautsprecher?
Viele Wände? Beton?
Ging es schon einmal und was hat sich verändert als es diese Ausstzer gab
 

imjustcall

Mitglied
Mitglied seit
13 Feb 2010
Beiträge
423
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Moin

Wie, wo ist der Fehler?
Verstehe deine Frage nicht so ganz.
Das Internetradio ist von SilverCrest SIRD 14C2 und die WLAN Boxen auch SRMS30. Es ist ein System welches Multroom unterstützt. Alle Geräte ein Signal und das zeitlgleich.


Die Fritz 7590 und beide Repeater 1750E haben die Firmware 7.10 installiert.

Im WLAN ist das Band Steering aktiviert, so dass das 2.4GHz oder 5GHz WLAN automatisch gewählt werden kann. Natürlich sind die SSID´s identisch.
Ich habe auch nur im Betrieb des Internetradios Aussetzer.

Die Qualität der WLAN Signale, egal wo ich in der Wohnung bin, ist laut FRITZ!App hervorragend.

Ich habe jetzt jedoch mal folgendes gemacht. Ich habe das 5GHz WLAN deaktiviert und schon läuft das Internetradio problemlos.

Ich würde jedoch ungern auf das 5GHz WLAN verzichten, da dort auch mein Handy und Tablet drüber läuft.

Gibt es den die Möglichkeit einem Client das 5GHz WLAN zu verbieten, so dass sich das nur mit dem 2.4GHz WLAN verbinden kann?
Ist es den so, dass dieses Band Steering nur den Wechsel der Freq. überwacht oder auch das switchen zwischen den Repeatern und der Box, je nachdem wo man mit dem Client gerade ist und welches Signal besser wäre?
Wäre diese Option dann verschwunden ohne Band Steering und man bliebe trotz 2 Repeatern immer mit der zu Letzt verbunden Quelle verbunden?

Gruß
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,216
Punkte für Reaktionen
395
Punkte
83
Ich habe jetzt jedoch mal folgendes gemacht. Ich habe das 5GHz WLAN deaktiviert und schon läuft das Internetradio problemlos.
Auf welchem Kanal/welchen Kanälen wird denn das 5GHz ausgestrahlt? Können die betroffenen Geräte die hohen 5GHz Kanäle?
Gibt es den die Möglichkeit einem Client das 5GHz WLAN zu verbieten, so dass sich das nur mit dem 2.4GHz WLAN verbinden kann?
Nein, außer getrennte SSIDs für 2,4GHz und 5GHz, somit auch kein Bandsteering mehr für Andere.
Ist es den so, dass dieses Band Steering nur den Wechsel der Freq. überwacht oder auch das switchen zwischen den Repeatern und der Box, je nachdem wo man mit dem Client gerade ist und welches Signal besser wäre?
Dafür ist AP-Steering zuständig und sollte mit 7.10 (nun) funktionieren.
Wäre diese Option dann verschwunden ohne Band Steering und man bliebe trotz 2 Repeatern immer mit der zu Letzt verbunden Quelle verbunden?
Die Clients haben ja auch selbst eine "gewisse Intelligenz" um selbstständig den besseren Zugangspunkt zu wählen - dazu braucht es kein Mesh

PS: im Titel das "Priorisieren" lässt den Anschein erwecken, dass Du ein bestimmtes Protokoll am WAN priorisieren willst, aber nicht dass es Dir um das WLAN geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

imjustcall

Mitglied
Mitglied seit
13 Feb 2010
Beiträge
423
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hi Stoney

PS: im Titel das "Priorisieren" lässt den Anschein erwecken, dass Du ein bestimmtes Protokoll am WAN priorisieren willst, aber nicht dass es Dir um das WLAN geht.
Doch, mir ging es anfangs darum ein gewisses Protokoll (eben für das Internetradio) zu priorisieren, deshalb war ja die Eingangsfrage, welches Protokoll dass dann wäre, da es mehrere im PullDown Menü gab. Vermutlich wäre es http? Also würde es dann vermutlich so aussehen, dass man die IP des gewollten Clients das jeweilige Protokoll als Prio zuweist, nur eben welches war ganz am Anfang die Frage.
Nur chillango79 ging darauf gar nicht ein und stellte dann gleich Fragen die ich mit der weiteren Antwort ergänzte.
Gleichzeitig war ich natürlich weiterhin aktiv und habe nach Fehlern gesucht und einzig ist, dass, wenn ich das 5GHz WLAN abschalte das Internetradio einwandfrei und ohne Aussetzer funktioniert.
Nachteil: Alle anderen Geräte haben nun auch nur 2.4GHz.

Laut AVM würde das AP Steering auch nur mit eingeschaltetem Band Steering gehen, was dann natürlich wieder das 5GHz Netz benötigt. Somit wäre ein Wechsel der Geräte, zum besseren Signal vom Client abhängig, was meistens mehr schlecht als recht geht.

Auf welchem Kanal/welchen Kanälen wird denn das 5GHz ausgestrahlt? Können die betroffenen Geräte die hohen 5GHz Kanäle?
Das Internetradio, als auch die dazugehörigen WLAN Lautsprecher beherrschen das 2.4GHz und 5GHz WLAN.
Ich habe in den Einstellungen der Fritz Box die 80MHz als auch die 160MHz Einstellung probiert.

Es kommt mir so vor, als ob es ein Problem mit dem Internetradio gibt, wenn 5GHz aktiv ist. Selbst wenn ein WLAN Lautsprecher per 2.4GHz an einem Repeater angemeldet wurde, so kann es durch das Band Steering wieder sein, dass z.B. das Radio selber per 5GHz am anderen Repeater läuft und dass gibt wohl Probleme.

Ich wäre natürlich für weitere Vorschläge sehr dankbar.
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,216
Punkte für Reaktionen
395
Punkte
83
Stell doch mal den Kanal 36 bei 5GHz ein und teste die Bandbreite geht dann zwar nicht so hoch, was aber ja erst mal für die Problemfindung egal sein sollte.

Aber Kanal und Kanalbandbreite ist etwas anderes auch wenn es im Zusammenhang steht.

Ist ein USB-Gerät an der F!B? Und die Ports auf 3.0 eingestellt? Dann stell mal auf 2.0 runter.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,514
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
63
Priorisieren kannst im Download nichts, genauso wenig innerhalb des Netzwerkes.
 
P

Phoenixtime

Guest
Du kannst den Download priorisieren über das Ingress shaping (fritz.box/support.lua)
Dies Ingress Sharping funktioniert seit der 7.10 sehr gut.
Bsp. ich starte ein Download und der Ping geht ohne Ingress shaping bis auf 1000 ms hoch. Mit Ingress sharping bleibt der Ping sehr niedrig.

Des Weiteren kannst du sagen, dass bestimme Geräte priorisiert werden. Dh jeder Datenverkehr vom und zum Gerät hat Priorität.
(Internet -> Filter -> Priorisierung und hier bei Echtzeit Anwendung dein Radio bzw. Lautsprecher hinzufügen)
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,514
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
63
Auf der Support Seite bringt eher was wenn Datenrate geringer ist als vorgesehen vom Sync.

Der genannten Filter ist nur für UPLOAD.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Phoenixtime

Guest
Falsch
Ingress steht für den Download.
Englisches Wort für Zugang/ Eintritt ...
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,514
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
63
Dann ließ nochmal meine Antwort...
 
P

Phoenixtime

Guest
Ich weiß nicht von welchen Filter du spricht. Der Ingress Filter auf der Support.lua Seite der Fritzbox ist für den Download.
Und hat absolut nichts mit einer Support Datei und einer anderen eingestellten DSL Geschwindigkeit zu tun!
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,514
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
63
Internet - Filter - ... haste selbst beschrieben...
 

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
1,964
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
48
Man sieht wenn der Fragesteller entsprechende Infos liefert kommt auch ein Feedback
 
P

Phoenixtime

Guest
Internet - Filter - ... haste selbst beschrieben...
Richtig, hier muss/ kann man bestimmte Geräte bevorzugen.
Denn im normalen Setup ist bei der Fritzbox nur für den Upload das shaping aktiv.
Erst wenn man in der Support Seite das Ingress Shaping aktiviert, wird auch der Download geregelt.

Bzw probier doch die Optionen aus, damit wird die Funktionsweise klarer.
 

imjustcall

Mitglied
Mitglied seit
13 Feb 2010
Beiträge
423
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Moin Leute

Sry chilango79
Die Infos die Du angefordert hast, haben nicht zur Lösung beigetragen und waren auch nach meiner Auffassung nicht nötig.
Ich weiß jetzt nach zig Antworten immer noch nicht, welches Protokoll ich im Filter der Box einstellen soll?
Phoenixtime und HabNeFritzbox sind sich selbst nicht richtig einig, einzig Stoney gab Tipps die ich durchgegangen bin und von Dir kam leider nach den Infos gar nichts.

Meine Eingangsfrage war doch nur:
Ich weiß zwar, wo man in der Fritz etwas priorisiert, weiß aber nicht was ich dann im Pulldownmenü wählen soll.
Auf dem Foto habe ich nun mal http die Prio gegeben, weiß aber nicht ob es richtig wäre/ist.
Die WLAN Lautsprecher haben auch ein integriertes Internetradio und können zudem fast alle Musikstreamerdienste nutzen, genau so wie das Hauptgerät das SIRD 14C2. Das Hauptgerät hat dann halt ein Display, was die Boxen nicht haben, die müssen dann eine App nutzen.
Deshalb bin ich jetzt von http ausgegangen, da dies ja Port 80 wäre. also Internetzugang Allgemein.

Gruß und Danke für Eure Mühe
 

Anhänge

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,216
Punkte für Reaktionen
395
Punkte
83
Ich bezweifle, dass es an der zur Verfügung stehenden Bandbreite liegt, eher ist das Problem im WLAN zu ermitteln.

Hast Du nun die Vorschläge von mir umgesetzt? Wenn ja, welche und mit welchem Ergebnis?

Was spucken die Ereignisse (Log) in der F!B aus - Dropdown >WLAN > Haken setzen bei "Auch An- und Abmeldungen und erweiterte WLAN-Informationen protokollieren".
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,514
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
63
Beim Filter steht mehrfach UPLOAD und nicht Download, auch wenn man Option "Ingress-Shaping" aktiviert, ändert sich daran nichts im Online Monitor usw.

Zudem wäre nicht nur Port 80 zu betrachten, sondern auch 443, könnten aber auch andere Ports sein. Wäre wohl einfacher für alle Dienste zu priorisieren. Dürfte aber nichts bringen...

Kann man keine Verbindungsinfos über ne App abfragen? Gibt es selbst bei Aldi/Medion Boxen.

Interne Musik läuft ohne Probleme?
 

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
1,964
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
48
Moin Leute

Sry chilango79
Die Infos die Du angefordert hast, haben nicht zur Lösung beigetragen und waren auch nach meiner Auffassung nicht nötig.
Du hast aber schon gesehen das nach deinen ersten Beitrag fast keine Reaktion kam. Nachdem du aber die Infos nachgeliefert hast dann auch Hilfe kam? Das Problem sind ja immer die Hilfesuchenden die der Meinung sind die und die Randbedingungen tun nichts zur Sache. Und nach Stunden der versuchten Hilfe kommt dann endlich die entscheidende Info die alles klarstellt.

Hilfe ist noch nie daran gescheitert das zuviel Information gegeben wurde. Das Gegenteil ist der Fall
 

imjustcall

Mitglied
Mitglied seit
13 Feb 2010
Beiträge
423
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Unnötiges Vollzitat entfernt - HabNeFritzbox

Langeweile hast Du aber nicht?
Du hast am wenigsten beigetragen, eigentlich gar nichts, forderst aber die meisten Informationen :D
Es gibt Leute die Arbeiten und antworten nicht innerhalb der 1. STUNDE..
Woher willst du wissen, ob die Antworten nicht auch so gekommen wären?

Nichts für ungut

An die anderen.
Bissher läuft der Radiostream. Es scheint so zu sein, dass wenn die Geräte per 2.4 angemeldet sind es kaum bis keine Probleme gibt. Ich hatte Band Steering und das 5GHz Netz mal für einen Tag abgeschaltet.
Nun habe ich 5GHz und Band Steering wieder eingeschaltet und zum Glück bleiben die Clients Wlan Lautsprecher im 2.4GHz Netz. Vorher wurden die stetig ins 5GHz Netz geswitcht, was dann Probleme machte.
Es brauchte nur ein Client des Internetradios im 5GHz Netz sein und es kam zu Ausetzern.

Der Hersteller, den ich zudem Gleichzeitig kontaktiert hatte, gab neue Firmwares heraus.
Evtl, hat auch dass das Problem behiben.

Ich beobachte und berichte.

Danke für diie Hilfe
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,022
Beiträge
2,041,707
Mitglieder
353,326
Neuestes Mitglied
Taimi01