.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7940 einfach zu installieren?

Dieses Thema im Forum "Cisco" wurde erstellt von Card, 12 Apr. 2005.

  1. Card

    Card Mitglied

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tag zusammen!

    Ich hab schon einige Fragen ins 1&1-Forum geschrieben, aber die folgenden sind wohl hier besser aufgehoben: (sogar der "Eistiegs"thread con Cobra ist mir für den Anfang zu hoch :roll: )


    Ich habe einmal bei jemandem das Cisco 7940G gesehen und würde das auch gerne auf dem Schreibtisch haben. Wozu benötigt man diese Lizenz, die man teuer dazukaufen muss? Was ist, falls ich keine besitzen werde? Was bedeutet im Zusammenhang mit dem Telefon die "SIP-Funktion"? (bitte dran denken, dass ich immer noch keine Ahnung von VoIP habe, also ganz einfach und Schritt für Schritt erklären! Wink)
    Kann ich dieses Telefon direkt an den Ethernet-Port der FBF anschließen? Ist der Aufwand zum Betrieb des Telefons wirklich so hoch, wie ich beim Überfliegen kryptischer Datei-Codes und des Fachchinesisch hier im Forum vermute?

    Grüsse Card
     
  2. cisco_sipper

    cisco_sipper Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Card,

    ich fange mal langsam an :)

    Die Telefone der Firma Cisco sind ursprünglich für den Betrieb am Cisco CallManager (IP-Telefonie-Server) gedacht gewesen. Um mit diesem Server zu kommunizieren benutzt ein Cisco Telefon das sogenannte Skinny Protocol (SCCP = Skinny Call Control Protocol), das ist wie eine eigene Sprache. Deshalb sind die meisten Cisco Telefone im Auslieferungszustand mit einer Software versehen, die nur Skinny spricht. Diese gesamte Lösung ist für abgeschlossene Firmennetzwerke gedacht und nicht für Privatleute.

    Im Internet hingegen wird einheitlich mit Hilfe des Session Initiation Protocol (kurz SIP) kommuniziert. Deshalb muss du dem Telefon SIP beibringen. Dies geschieht über ein Software-Update; die persönlichen Einstellungen deines Telefons machst über die von dir "geliebten" kryptischen Dateien (die sehen schlimmer aus als sie sind, du musst auch nicht alles ändern ;) ).

    Du kannst dein Telefon mit SIP-Lizenz und -Software erwerben oder dein Telefon mit Skinny-Software erwerben und musst dir dann noch die SIP-Software besorgen, im legalen Optimalfall mit Lizenz. Das Telefon braucht zum Funktionieren nur die Software.

    Bezüglich Anschluss an die FBF verweise ich auf die anderen hier bzw. es gibt hier auch ein eigenes Forum zum Thema.

    So, das war ein kleiner Einstieg ;)
     
  3. cobra

    cobra Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2004
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT Project Manager
    Ort:
    JWD
    Hallo!

    Wie der Verredner bereits ausgefuehrt hat, ist SIP das aktuelle 'Internet-Telefonie-Protokoll' aehnlich wie http fuer Webseiten.
    Da wir mittlerweile leider schon oft feststellen mussten, dass die Cisco-Phones zwar SIP-tauglich sind, es aber jedesmal mit viel Trickserei verbunden ist, sind sie fuer jemanden ohne Vorkenntnisse voellig ungeeignet.
    Sie sind robust, sehen toll aus, aber urspruenglich nicht fuer SIP konzipiert.
    Cisco hat geplant noch in diesem Jahr eine SIP-Phone Familie auf den Markt zu bringen, deshalb wird der Support fuer die bisherigen Geraete nicht gerade vorrangig gesehen.

    Meines Wissens hat die FBF die Funktion ein 'normales' analoges Telephon an das I-Net anzubinden, ein IP-Phone wird jedoch wie ein PC direkt ans Netzwerk angeschlossen.

    Das Thema Lizenzen hat hier auch einen eigenen Thread... Es gibt sie faktisch nicht mehr. Die Firmware (Betriebssystem) kann man sicherlich besorgen, aber das ist genauso wie mit Windows, Excel und Word - jeder kann es sich besorgen, aber nur mit Lizenz ist es legal.

    Fazit : wenn man zufaellig sehr guenstig an ein 7940/7960 kommt, dann kann man sich den Spass mal goennen, ansonsten lieber die Finger davon lassen und auf die naechste Generation warten.

    Gruss
    Michael
     
  4. Card

    Card Mitglied

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wow, ihr habe es wirklich so erklärt, dass ich alles verstanden habe! *freu* :D

    Diese Lizenz bezieht sich also auf die Software, die es ermöglicht, per (anfangs nicht vorgesehenem) SIP zu kommunizieren, richtig?

    @Cobra: Weisst Du, in welchem preislichen Rahmen die neue Reihe liegen wird?
    Es ist doch dann sicher mit einem preislichen Sturz der alten zu rechnen... (nur weiss ich nach Eurer Aufklärung nicht, ob ichs dann wagen sollte - dazu müsste ich mir noch vieles aneignen ;))


    Ich danke Euch!

    Grüsse
    Card
     
  5. cobra

    cobra Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2004
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT Project Manager
    Ort:
    JWD
    Yep, richtig!

    Ich weiss nur, dass Cisco fuer dieses Jahr SIP-Phones vorgesehen hat. Ob das tatsaechlich klappt, und ob sie damit auch nach Deutschland kommen ist ungewiss. Ueber Aussehen, Funktionen und Preis weiss ich leider noch nichts weiter.
    Dass die alten Telephone deshalb einen Preissturz erleiden ist eher unwahrscheinlich, da diese sowieso nicht fuer SIP gedacht waren und somit in diesem Markt keine Rolle spielen. Sie werden mit Sicherheit noch einige Zeit die Standard-Apparate fuer CallMgr im Business-Bereich sein.
    Wenn Cisco seiner Linie treu bleibt, dann werden die neuen Telefone sicherlich auch nicht 'billig und plump' daher kommen, aber wahrscheinlich auch immer noch eine Ecke teurer sein, als andere Anbieter.

    cheers
    Michael