.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

802.11g++ Kompatiblität

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von Matthy, 2 Mai 2005.

  1. Matthy

    Matthy Mitglied

    Registriert seit:
    23 Feb. 2005
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Die Fritzbox Fon WLAN und die Fritzbox Fon WLAN 7050 unterstützen ja mittlerweile diesen WLAN-Turbo-Modus g++ für den Betrieb mit 108 MBit/s.
    Hat das jemand von euch schonmal genutzt? Wenn ja: Mit welcher Hardware?
    Gibt es noch andere g++ Hardware außer diesen USB-Stick von AVM?
     
  2. icepick

    icepick Neuer User

    Registriert seit:
    5 Feb. 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Läuft hier bei mir mit einer D-Link 520+ im 22MB x4 Modus :p
    In der Karte ist ein TI ACX 100 verbaut, sozusagen der kleine Bruder vom 111 in der FB.

    ice
     
  3. Morpheus

    Morpheus Neuer User

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    g++ hat 125MBit, habe ne D-Link Karte welche 108 (G-Turbo) unterstürzt und mit der bekomme ich nur eine 54MBit Verbindung :(
     
  4. lakerz

    lakerz Neuer User

    Registriert seit:
    7 Apr. 2005
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe die neuen Fritz!WLAN USB Sticks, die ja g++ nutzen sollen und bin ziehmlich enttäuscht. Habe nicht ein bisschen Unterschied zum g Standard bemerkt :cry:

    Werde das ganze aber noch mal ein wenig genauer Testen, falls sich was ändert werde ich berichten.
     
  5. icepick

    icepick Neuer User

    Registriert seit:
    5 Feb. 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Morpheus
    Ich glaube diese Karte hat keinen TI Chip drinn. Vermutlich ist deshalb der Turbo mode der D-Link nicht kompatiebel zum FB Wlan Teil, also max 54 MBs möglich.

    ice
     
  6. obicom

    obicom Mitglied

    Registriert seit:
    2 Apr. 2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir läuft eine Zyxel G-162 PCMCIA Card mit 125 MBits. Wird auch auf der FB im Monitor als g++ angezeigt. Der Datendurchsatz und das Verhalten der Netzwerkverbindungen waren aber recht "zäh". Meine Cisco a/b/g PCMCIA Card macht da echt deb Turbo auf, auch ohne g++. Die Cisco schafft durchgehend brutto 2,5 MB/s bei 86% Signal und 54 Mbits verbindung.
    Die Zyxel nur 2 MB bei "zähem" verhalten, wenn ich große Shares öffnen will.
    Ach ja, die Zyxel macht nur WPA, kein WPA2. Auch nicht mit neustem Treiber und Microsoft WPA2 Update. Eine 3COM HiJack 108MBits habe ich ur mit 54 Mbits betreiben können. Macht zwar WPA2 aber halt kein g++ mit dre FB.
     
  7. CyberKing2k

    CyberKing2k Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    1,034
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    FA / AE
    Ort:
    Berlin-Friedrichshain
    ich habe eine Netgear WG511T die für 108 Mbps, die Fritz!Box 7050 will aber nur 54 Mbps mit mir reden :roll:
     
  8. clueless

    clueless Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2005
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der G++ der FBF geht nur, wenn die Gegenstelle einen TI-Chipsatz hat.

    Ich hatte hier erst die D-Link DWL-G650+ (mit TI-Chipsatz), damit lief auch der 125 MBps Turbo-Modus (allerdings nicht schneller als der normale 54 MBps Mode).

    Inzwischen hab ich zur D-Link DWL-G650 (ohne +, ca. 10 EUR teurer als die mit +) gewechselt. Diese hat einen Atheros-Chipsatz, kann auch (herstellerspezifische) 108 MBps, aber nicht mit der FBF.

    Dafuer ist die 54 Mbps Verbindung stabilier, die Treiber der Karte scheinen mir ausgereifter und die Client-Software ist deutlich besser (wenn man die Original-Software von Atheros nimmt).
     
  9. humbi007

    humbi007 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Feb. 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus,

    diese Karte habe ich auch, aber auch nie mehr als 54Mbps geschafft, und das auch noch bei schlechte Signalqualität. Dabei liegt höchstens eine tragende Wand (ca. 20cm Beton) und eine Trendwand, max. 10m.
    Als ich früher ein Netgear AccessPoint hatte, hatte ich dementsprechend auch die 108Mbps.

    Ich plane jetzt die „mini“ Antenne von der „alte“ Fritz!Box durch eine 5 oder 8dBi zu ersetzen, und eine PCMCIA Karte zu kaufen, die den neuen „Turbo“ Standard der Fritz!Box versteht, und auch nutzt.

    Aber diesem Thread zufolge gibt es noch keine „reife“ Karte dafür, gelle?
     
  10. clueless

    clueless Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2005
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Humbi, Du kannst meine D-Link G650+ gerne haben - damit gehn die 125 MBps.
     
  11. humbi007

    humbi007 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Feb. 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus,

    was meinst du genau?
    125Mbps sollte sich schon bemerkbar machen! Immerhin sind das rechnerisch 2,3x mehr.
    Wie lange hast du zB gebraucht, um eine 100MB Datei mit 125Mbps zu übertragen, und wie lange mit der 56Mbps Karte?

    Bye
     
  12. clueless

    clueless Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2005
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm, was genau ist an "allerdings nicht schneller als 54 MBps" unklar?

    Theoretisch... Marketing und Realitaet sind leider nicht immer deckungsgleich.

    Rechnerisch sind 54 MBps auch 54 MBps - trotzdem bleibt in der Praxis deutlich weniger Bandbreite uebrig.

    Ich hab die Performance mit iperf gemessen. Die besten Ergebnisse hatte ich dabei bei einer Verbindungsgeschwindigkeit von 36 MBps und 125 MBps (annaehernd gleich, knapp 30 MBit Durchsatz, wenn ich mich recht erinnere). Bei 54 MBps wars marginal weniger.

    Wie gesagt, das sind nur meine persoenlichen Ergebnisse, gemesen in meiner Wohnung. Sie sind keinesfalls allgemeingueltig, in anderen Umgebungen gibts da sicher auch andere Ergebnisse.

    Uebrigends ist die Artheros-Karte langsamer, damit komme ich nur auf ca. 20 MBps.
     
  13. Arnie_75

    Arnie_75 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Die 125MB/s stellen eher eine Optimierung denn eine Verdoppelung der Leistung dar.
    125MB/s sollen dabei erreicht werden, indem Framebusrsting o.ä. genutzt wird, die Pakete werden also schneller versand, ohne z.B. auf die Bestätigung des jeweiligen Partners zu warten. Laut diversen Tests (z.B. C'T) bringt das maximal 30% mehr Leistung. Also freut euch, wenn es etwas schneller läuft, aber keineswegs zuviel erwarten.

    Die 108MB/s der Atheros-Chipsätze spielen da in einer anderen Liga, da hier zwei Kanäle mit jeweils 54 MBit/s gleichzeitig benutzt werden. Das hat allerdinsg wieder den Nachteil, dass die Kanäle sich mit denen der Nachbarn leichter überlagern.
     
  14. weissnix

    weissnix Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Hessen
    Hi,

    hab auch die DWL-G650+ (D-Link AirPlusG+).

    Wie sehe ich denn das sie mit 125Mbits laeuft?
    Im Webinterface der Fbox ist unter G++ ein gruenes Symbol, aber im Windows wird nur 54Mbit angezeigt.

    Muss man irgenwo was einstellen damit das geht? Ausser "802.11g++ aktivieren" in der Fbox.