.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

A@H für Unternehmenseinsatz geeignet?

Dieses Thema im Forum "FreePBX, TrixBox (Asterisk@Home)" wurde erstellt von ike, 23 Aug. 2005.

  1. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe mich gerade mal auf den A@H-Seiten umgeschaut und dabei u.A. AMP entdeckt, das den Vergleich mit kommerziellen Lösungen anscheinend standhält.

    Jetzt frage ich mich, ob mit A@H prinzipiell unsere gewünschte Konfiguration möglich wäre: (Ich suche niemanden, der mir die Config vorkaut, bzw. der für mich die Arbeit macht, ich möchte nur wissen, ob es sich lohnt, sich mit A@H zu befassen)

    Wir möchten den Outbound und Inbound ausschließlich über ISDN durchführen, d.h. kein externes SIP oder IAX. Wir haben einen Anlagenanschluss mit zwei NTBA. Wir würden dann zwei HFC-Karten nutzen wollen.

    Es existieren die folgenden Gruppen:
    • Gruppe "Zentrale/Vertrieb", 2 Nebenstellen
    • Gruppe "Geschäftsleitung", 2 Nebenstellen
    • Gruppe "Programmierung 1", 5 Nebenstellen
    • Gruppe "Programmierung 2", 3 Nebenstellen
    Ohne Gruppe:
    "Besprechungsraum", "Faxgerät"

    Das Faxgerät hat spontane Amtsholung, das DECT-Telefon (aus der Gruppe "Zentrale/Vertrieb") nicht und muß vermitteln können.

    Die Gruppen sollen jeweils auch eine Gruppendurchwahl erhalten, die "0" soll bei "Zentrale/Vertrieb" klingeln.

    Wenn nach 30 Sekunden auf einer Durchwahl niemand den Ruf entgegenimmt, klingelt die jeweilige Gruppe. Geht nach weiteren 30 Sekunden niemand ran, klingelt zusätzlich "Zentrale/Vertrieb".

    Die Endgeräte innerhalb einer Gruppe können Pickup innerhalb ihrer Gruppe machen, die Endgeräte der Zentrale können das für alle Geräte.

    Montags bis Donnerstag zwischen 18 und 7 Uhr (Freitags ab 15 Uhr, am Wochenende durchgehend) klingelt auf der "0" jedes Endgerät, bei Anrufen auf einer Durchwahl klingeln nach 30 Sekunden alle Geräte.

    Als Caller-ID nach aussen wird grundsätzlich die "0" gesendet, nur beim Fax nicht.

    Ein zentrales Adressbuch (über Kurzwahl nutzbar) wäre super. Ausserdem wäre es gut, wenn bei eingehenden Anrufen bekannter Nummern automatisch der Name hinzugefügt werden könnte.

    Ist das mit A@H machbar?