AAstra OpenCom 100 Anlagenanschluss wird umgestellt auf IP

danny.design

Neuer User
Mitglied seit
9 Mai 2008
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
Die Telekom hat den Anschluss gekündigt sofern man nicht umgestellt auf IP. Also Zwangsumstellung.
Ich wollte euch hier fragen, bevor es losgeht und dann Riesen Schwierigkeiten macht, ob die Anlage problemlos hinter eine FRITZ!Box 7590 gesteckt werden kann.
Ich nehme an das Ganze wird auf SipTrunk umgestellt werden.
Ich bräuchte bitte auch die richtigen Einstellungswerte in der FRITZ!Box. Und dann hoffe ich, wenn alles in der FRITZ!Box richtig konfiguriert ist, dass die Anlage funktioniert wie vorher.
Ich hoffe ihr habt gute Nachrichten für mich, dass das auch geht.
 

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
201
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Grundsätzlich ja, ob es in deinem Fall funktioniert, kann erst gesagt werden, wenn du weitere Informationen lieferst. Wie viele Leitungen, wie viele Rufnummern (Durchwahlen).
 

ciesla

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2004
Beiträge
2,114
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
48
Warum nicht gleicht die Möglichkeit (die Chance !) nutzen und richtig modernisieren ...?!
SIP-Trunk Lösung.
Und am besten gleich noch Anbieter wechseln.
 

danny.design

Neuer User
Mitglied seit
9 Mai 2008
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Der Anschluss ist von meiner Firma und wird von ihr gestellt. Ich kann daher keinen Einfluss auf die Anschlussart nehmen. Aber die Telefonanlage, die dran hängt ist dann meine Sache. Und damals (vor ca 15 Jahren) wurde obige Anlage installiert.
Der Anschluss ist also ein Anlagen Anschluss mit bis jetzt lediglich drei genutzten Rufnummern. War damals eine ziemlich blöde Idee aber man dachte man sollte den Anschluss vielleicht noch erweitern, was aber nie passiert ist. Es wurde also immer nur mit einem NTBA genutzt
 

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
201
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Mit aktuell einem NTBA und 3 genutzten Rufnummern kannst du die Anlage über den internen S0 der FritzBox betreiben.
 

Kalle2006

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Jul 2006
Beiträge
3,091
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
48
Die FB wird von der Telekom am SIP-Trunk nicht supported. Außerdem: Die FB ist lt. AVM ein Produkt "für Ihr Heimnetzwerk". Ich würde die Umstellung eher mit einer bintec be.IP plus durchführen.
 

danny.design

Neuer User
Mitglied seit
9 Mai 2008
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Dennoch ist Sip-Trunk für die FRITZ!Box kein Problem. Und die 7590 ist auch schon vor Ort.
Für mich wäre also interessant welche Einstellungen ich bei der FRITZ!Box vornehmen muss, damit die Anlage dahinter funktioniert.

Bei meinem Nachbarn wurde der Anlagen Anschluss ebenfalls auf Sib-Trunk umgestellt in Verbindung mit einer 7490 und einer neuwertigen Telefonanlage von
Avaya. Aber leider ist dort in den Einstellungen nichts zu sehen da die Techniker von Avaya als Eingang für ihre Telefonanlage nur einen LAN Anschluss an der Box nutzen (nicht den S0 Ausgang) und in deren FRITZ!Box ist bei telefonie auch nichts eingestellt.
 

Rangierdraht

Mitglied
Mitglied seit
28 Mrz 2006
Beiträge
200
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Googeln hilft :)
Du mußt bei der Fritzbox auf jeden Fall jede genutzte Nebenstellennummer eintragen, ansonsten ist das nicht sehr aufwändig zu konfigurieren.
Abgehend sollte das sofort funktionieren.
 

danny.design

Neuer User
Mitglied seit
9 Mai 2008
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die Einrichtung mit oben beschriebenen Geräten hat einwandfrei funktioniert und die Telefonie funktioniert wie gewünscht.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,590
Beiträge
2,024,501
Mitglieder
350,419
Neuestes Mitglied
berlinwannsee