.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Abbrüche bei SSH connect ins WAN über Fritz Box

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von eman.on, 28 Juni 2005.

  1. eman.on

    eman.on Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    leider muß ich folgendes problem bei der 7050 folgendes problem feststellen:

    angeschlossen über LAN

    ich öffne eine ssh verbindung zu einem server und wenn ich mal 5 minuten nichts mache, schließt die fritz box die verbindung. bei einem teledat funktioniert es ohne probleme.

    any idea?

    gruss

    eman.on :twisted:
     
  2. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Du musst in deinem SSH-Proggie einstellen, dass er keep-alive Pakete sendet.

    MfG Oliver
     
  3. eman.on

    eman.on Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    funzt nicht

    hallo, danke für die antwort.

    leider ist diese option aktiviert und die verbindung wird nach 5 min idle getrennt. aber nur mit der fritz box...
     
  4. Gman

    Gman Neuer User

    Registriert seit:
    11 Mai 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab das jetzt mal ausprobiert. Meine SSH Session war jetzt 10 Minuten idle und wurde nicht beendet. Und das sogar ohne "keep alive". Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen daß das ein FBF spezifisches Problem ist...
     
  5. eman.on

    eman.on Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe es jetzt an 2 verschiedenen anschlüssen und mit 2 verschiedenen rechnern auf verschiedenen servern ausprobiert, alles was gleich war, war die fritz box. immer wieder abbruch... :-(((
     
  6. vax

    vax Neuer User

    Registriert seit:
    23 Mai 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    leider muss ich dieses verhalten echt bestaetigen ... da ich ssh sehr oft nutze ist dies echt NERVIG

    ich glaub ich meld das mal an avm
     
  7. vax

    vax Neuer User

    Registriert seit:
    23 Mai 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so auch mit keepalives wird man disconnected
     
  8. dl9ekd

    dl9ekd Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Borken (Münsterland)
    hab mit der .66 firmware keine probleme ...
    auch ohne irgendwelche keep-alive einstellungen.

    mfg daniel
     
  9. eman.on

    eman.on Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    och mennoooo... hatt denn keiner eine lösung für das problem? AVM ist das problem bekannt - kann aber nichts dagegen machen - wir sollen es akzeptieren... shit << sorry
     
  10. aldee

    aldee Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juni 2005
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
  11. vax

    vax Neuer User

    Registriert seit:
    23 Mai 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ist echt bloed, dass sich avm nicht an die RFCs haelt ... wir sollten an sich ueber 2h idle sein koennen bevor die connection weg ist
     
  12. aldee

    aldee Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juni 2005
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Schalte wie beschrieben den Software-Keepalive ein (quasi ein NOOP per SSH) und das Problem ist gelöst.
     
  13. clueless

    clueless Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2005
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auch hier keine Probleme, bin auch ohne keepalive's den ganzen Tag lang eingeloggt.
     
  14. koehler

    koehler Forumsbundespräsident

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Unterbezahlte Voodoopuppe
    Nim mal "autossh". Such bei google danach.

    und dann in .bash_profile oder Equalent folgendes:
    export AUTOSSH_POLL=60 oder andere Zeit in Sekunden
    export AUTOSSH_PORT=29000 oder andere freie Portnummer
     
  15. aldee

    aldee Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juni 2005
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hinter der Fritzbox? Ohne TCP-Keepalives (klar) oder auch ohne von der Software direkt abgesetzte?
     
  16. clueless

    clueless Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2005
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, war wohl etwas unpraezise. Putty hinter der FBF 7050, TCP- und Software-Keepalive ausgeschaltet. Jedenfalls dachte ich das, aber beim erneuten Kontrollieren stand da doch ne "30" drin. Hab grad nochmal eine neue Verbindung aufgemacht und diesesmal die beiden Optionen auch tatsaechlich ausgeschaltet. In 5 Min weiss ich mehr ;)
     
  17. chinese_postman

    chinese_postman Neuer User

    Registriert seit:
    5 Okt. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo.

    Ich habe auch das Problem, daß die SSH Verbindung (unter Mac OS) bei der FRITZ!Box Fon WLAN 7050 nach einigen Minuten unterbrochen werden.

    Auch die neue Firmware 14.03.85 hat keine Verbesserung gebracht.

    Gibt es vielleicht neue Erkenntnisse und Lösungsmöglichkeiten zu diesem Phänomen?

    Ich moment umgehe ich das Problem, indem ich mit VPN durch die Fritzbox hinweg tunnele, aber das ist für mich keine dauerhafte Lösung.

    Ciao
     
  18. Xos

    Xos Neuer User

    Registriert seit:
    31 Aug. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir das gleiche Problem - auch mit neuer Firmware. Zur neuen Firmware schreibt AVM u.a. dass Keep-Alive verändert werden kann. Allerdings schreiben Sie das in der Sektion Telefonie und gefunden habe ich das auch nicht (Expertenmodus). Eigentlich wäre das die richtige Option. Allerdings kann es sein, daß die damit irgend etwas in Zusammenhang mit VoIP meinen.
    Könnt ihr bei euch mal schauen, ob ihr die Option findet?

    Ich bin mir sicher daß das ein Fritzbox-Problem ist und AVM hier nicht dem RFC folgt. Alle Alternativvorschläge mit autossh usw. sind m.E. ärgerlich und aufwendig. Deshalb die vorsichtige Bitte das als Supportanfrage an AVM zu richten. ;-)
     
  19. chinese_postman

    chinese_postman Neuer User

    Registriert seit:
    5 Okt. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe folgenden Trick angewandt um ohne Abbrüche mit SSH arbeiten zu können. In die Datei ~/.ssh/config muss folgendes stehen:

    ServerAliveInterval 300

    Vielleicht kann man mit telnet den Keepalive Wert der FritzBox ändern. Versuche ich mal.

    Ciao,
    Max
     
  20. Xos

    Xos Neuer User

    Registriert seit:
    31 Aug. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Trick ist gut, das ist sogar ziemlich elegant, hatte ich bisher einfach übersehen. Das gute daran ist, daß die Verbindung nicht unterbrochen wird, wenn mal ein Paket fehl schlägt.

    Danke :)
    Thomas