.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Abgehende Anrufe FFB7050

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von AZabel, 29 Juni 2005.

  1. AZabel

    AZabel Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus,

    nutze die FFB mit der Firmware 14.03.66. Am SO hängt eine Agfeo TK Anlage. Als Wahlregeln sind nur die 0700 0800 0900 110 und 112 ins Festnetz hinterlegt.

    Mein (hoffentlich zu lösendes) Problem:

    Ich kann ausgehende Internet-Anrufe nur erfolgreich führen wenn ich vorher *12# wähle. Wenn ich *12# weglasse wird zwar eine Verbindung aufgebaut; erhalte aber in jedem Fall ein Besetztzeichen.


    Endziel sollte allerdings sein das ich alle Telefonate ohne die *12# übers Inet führen kann und dieser Anruf dann auch durchgeht (kein Besetztzeichen)

    Hat jemand Ideen ?

    Grüße
    Andre
     
  2. staubsauger-nono

    staubsauger-nono Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,516
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    48°42'5",11°00'44"
    Welche Nummer hast du denn als erste bei den Nebenstellen eingetragen?
    Wenn du die angemeldete IP-Rufnummer als erste einträgst wählt die Box standartmäßig auch über das Internet.
    die *12# ist dann für gewollte Anrufe über das FN ohne beachtung der Wahlregeln

    Gruß
    Klaus
     
  3. AZabel

    AZabel Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Unter Telefonie/Nebenstellen/analoge Nebenstellen ist bei FON1 - FON3 die freigeschaltete Festnetznummer eingetragen > also INTERNET: 0123/456789
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Da deine Anlage am S0 hängt, hat das ziemlich wenig mit den FON's zu tun.

    Hast du denn überhaupt deine VoIP-MSN in deiner TK-Anlage eingetragen und zugeordnet?
     
  5. asterpeter

    asterpeter Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    du solltest in der Agfeo TK Anlage mal schauen ob du da eine abgehende MSN eintragen kannst. Wenn ja dort eine Internet-Nr. eintragen.

    Sollte das nicht gehen prüfe mal ob du deine Festnetz-Nr. auch als Internet-Nr. bekommst.

    Gruß Pit
     
  6. AZabel

    AZabel Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Morgen,

    meine Festnetznummer habe ich bei 1&1 registrieren lassen, eine MSN in der TK-Anlage habe ich noch nicht zugeordnet. Ihr meint es könnte daran liegen ? Nochmals: ich möchte das Festnetz ja eigentlich umgehen sondern standardmäßig übers Inet telefonieren...

    Ich leide...

    Grüße
    Andre
     
  7. Feuerwehr

    Feuerwehr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau daran liegt es. Deine TK-Anlage muß eine/mehrere abgehende MSN verwenden, die als Internetnummern freigeschaltet ist/sind. Oder Du ordnest gar keine zu und trägst als Hauptrufnummer in der 7050 eine Internetnummer ein. Wobei ich mir nicht sicher, ob man in einer ISDN Anlage nicht eine abgehende MSN zuordnen MUSS, weil es anderes gar nicht funktioniert. Wenn Du keine Geräte an Fon1-3 hast, wird dort auch nichts eingetragen.
     
  8. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster
    Die Sache ist ganz einfach. Konfiguriere in der FritzBox alle MSN´s die du hast. Also die ISDN-MSN´s und die Internet-Telefonnummern. Deine ISDN-MSN´s in der telefonanlage bleiben unverändert. Die Fritzbox erkennt automatisch, wenn du mit einer ISDN-MSN aus der TK-Anlage raustelefonierst, und vergleicht diese mit den in der Box gespeicherten Nummern. Wenn deine MSN aus der TK-Anlage identisch mit der konfigurierten Internet-Nummer von 1&1 ist, dann vermittelt die Box automatisch über das Internet anstatt über ISDN. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass alle Nebenstellen deiner TK-Anlage ihre MSN übermittlen.

    Gruss, micro :)