.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Abgehende MSN bei Wahlregel "Festnetz"

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von Kelli, 19 Apr. 2005.

  1. Kelli

    Kelli Neuer User

    Registriert seit:
    16 Nov. 2004
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Hallo!
    Habe in der 7050 einige Wahlregeln definiert,
    die Gespräche übers Festnetz leiten.

    Beim Einrichten der Regeln ist mir schon aufgefallen, dass
    ich unter "Verbindung" nur "Festnetz" auswählen kann,
    die eingegebenen MSNs werden nicht angeboten.

    Läuft jetzt ein Gespräch wegen einer Wahlregel über Festnetz,
    läuft das Gespräch über meine Haupt-MSN. Ich würde aber gern
    die MSN auswählen, die als meine Tel-Nr. bekannt ist.

    Kannt jemand dieses Problem oder mache ich nur was falsch?

    Und sollte ich einen Beitrag dazu übersehen haben, sorry.
    Hab die "Suche" eingesetzt und nix gefunden.

    Grüße,
    Kelli
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Am analogen FON-Anschluß ist das immer die erste Festnetz-MSN die an beliebiger Stelle unter der Nebenstelle eingetragen ist. Somit kann das für jeden analogen Anschluß eine anderer MSN sein. Man kann aber auch per *x# eine andere Festnetznummer auswählen.

    Bei ISDN scheint es ohne eigene Selektion deine Hauptrufnummer zu sein, die von der T-Com o.a. festgelegt wurde. Allerdings kann man auch hier trotzdem eine andere (Festnetz!-)MSN am Telefon auswählen.
     
  3. Kelli

    Kelli Neuer User

    Registriert seit:
    16 Nov. 2004
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Hi!
    Danke für die schnelle Antwort.

    Es geht mir nur um Gespräche von ISDN Endgeräten.
    Ja, es wird meine "Hauptrufnummer" der T-Com ausgegeben.

    Mir ist bekannt, dass ich am ISDN Tel eine beliebige MSN auswählen
    könnte, somit eine beliebige Festnetz MSN.
    Aber mir gehts um die Wahl der Festnetz MSN wenn eine Wahlregel
    einsetzt. Das ISDN Tel soll immer seine "VoIP MSN" senden und
    wenn dann eben eine Wahlregel auf Festnetz (ISDN) umleitet,
    dann hätte ich eben gern vorher bestimmt, über welche ISDN MSN das geht.

    War das verständlich???

    Grüße,
    Kelli
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das geht eben nur manuell wie oben beschrieben.
    Hast du standardmäßig VoIP als abgehende MSN, wird bei Festnetz per Wahlregel leider anscheinend immer nur die ISDN-Hauptrufnummer genommen! :(
     
  5. brummfondel

    brummfondel Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Warum eigendlich so umständlich? Wenn ein Gespräch per VoIP rausgeht, wird doch sowieso die Nummer des VoIP-Anschlusses mitgeschickt. Umgekehrt bei einem ISDN-Gespräch die MSN des Telefons. Steht diese auf einer gültigen MSN des Anschlusses bleibt sie, ist sie das nicht greift die Vermittlungsstelle ein und ändert sie in die Haupt-MSN.
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Weil man auch mal den Anbieter am ISDN-Telefon wechseln möchte!
    (Habe mehrere VoIP-Provider und nutze eben manche abwechselnd!)

    Und das geht eben nicht, wenn man keine MSN im Telefon einstellt.
    Dann nämlich wäre es grundsätzlich so, wie du es beschrieben hast.
     
  7. brummfondel

    brummfondel Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Rein willkührlich oder auch in Wahlregeln fassbar?
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    In den Wahlregeln habe ich schon das Wesentliche eingestellt.
    Meiner Frau kann ich das nicht antun, jedesmal erst die MSN festzulegen. ;)

    Aber ich möchte das halt ab und an. :lol:
     
  9. zaphod.beeblebrox

    zaphod.beeblebrox Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    habe das gerade mal probiert.

    Wenn die Rufnummer im Internet die gleiche wie die MSN im ISDN ist, dann bleibt die MSN auch bei Anwendung einer Regel erhalten, d.h. der Anruf geht mit der richtigen MSN raus.

    Gruß

    Carsten
     
  10. tomtogo

    tomtogo Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    hatte das gleiche Problem.
    Bei mir funktioniert das mit der gleichen Festnetz-MSN wie Internet-MSN nur, wenn die Internet-MSN an erster Stelle der Internettelefonanbieter steht.

    Ich kann sogar einen beliebigen Anbieter an dieser Stelle eintragen und als Internet-Rufnummer immer meine Wunsch-MSN eintragen (auch wenn sie nichts mit dem Anbieter zu tun hat) 8)

    Gruß, Tom