.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

abgehende Rufnummer (SIP) unterdrücken - Wie ?

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von Fux, 26 Feb. 2005.

  1. Fux

    Fux Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wie kann man bei abgehenden Anrufen über SIP die Anzeige der eigenen Rufnummer fallweise unterdrücken (sofern der Provider das unterstüzt) ?

    Und welche Provider unterstützen dieses - Sipgate ja offensichtlich nicht.?

    Hintergund: Ich stelle für fwdout ein paar Routen bereit, die ich über einen meiner SIP-Accounts weitervermittle. Ich möchte jedoch nicht, daß der Angerufene meine Tel-Nummer angezeigt bekommt, da ich ihn ja nicht anrufe sondern irgendein fwdout-Teilnehmer irgendwo auf der Welt.
     
  2. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,266
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Wenn der Provider die Unterdrückung nicht unterstüzt hast Du keine Chance.

    Wenn es um SIP URIs geht, die auch ohne Anmeldung funktionieren, kannst Du natürlich den Absender frei wählen indem Du nicht über das entsprechende peer sondern direkt rauswählst. Das wird aber wohl nicht der Fall sein, dafür bräuchte man ja fwdOUT nicht.

    jo
     
  3. Fux

    Fux Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hm, das beanttwortet jetzt aber nicht meine Frage, wie man das mit * umsett, sofern der Provider es unterstützt. Daß es, wenn der Provider es nicht unterstütz, nicht geht, war mir schon klar.
     
  4. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Wenn der Provider es unterstützt, üblicherweise mit Vorwählen von *31# oder *31*.

    Udo
     
  5. Tinitus

    Tinitus Neuer User

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Also ich telefoniere über 1und1 der Anbieter unterstützt es mittlerweile...jedenfalls klappt es mit einer Fritzbox.

    wenn ich die Kombination mit der 31 vor der Rufnummer wähle bekomme ich jedoch keine Verbindung

    Wie kann man CLIP ClIR fest in die Wahlregeln einbauen?
    Geht das auch mit DISA?

    G. Roland
     
  6. Fux

    Fux Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich habe das auch mal mit *31# bzw. #31# getestet - da kommt keine Verbindung zu Stande.

    Es muß wohl bei SIP anders als über diese "Vorwahlen" realisiert werden. Nur wie ?
     
  7. CoAXx

    CoAXx Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2005
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also ich bin bei sipgate und habe bisher auch noch keinen weg gefunden, die abgehende Rufnummer zu unterdrücken...