.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Abox (Auerswald) und Sipura 3000

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von pumuckel, 24 Apr. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pumuckel

    pumuckel Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich betreibe an der "Line" eine ABox von Auerswald. Es geht auch alles gut bis auf einen Sachverhalt. Wenn der Sipura angerufen wird und die GEgenstelle wg. nicht Erreichbarkeit auflegt klingelt das TElefon lustig weiter an der Tk_Anlage. Hat einer eine ähnlich Konfiguration, die funktioniert und die Anlage auflegt, wenn die GEgenstelle auflegt. Vielen Dank für die schnelle Hilfe.
     
  2. boschi

    boschi Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Pumuckel,

    wieso nutzt Du dazu die ABox? Der SPA-3000 kann doch genau das was Du anscheinend willst auch ohne ABox. ;-)
    Ich denke auch mal eher, dass Du die ABox mit der *phone* Buchse verbinden musst. Kann mich zwar irren, aber ich glaube das macht mehr sinn. ;-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.