.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ael Dialplan Problem

Dieses Thema im Forum "Asterisk Rufnummernplan" wurde erstellt von ffranklyn, 23 Feb. 2006.

  1. ffranklyn

    ffranklyn Neuer User

    Registriert seit:
    5 Feb. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi @all

    Ich hab eine Problem mit dem neuen ael Plugin für den Dialplan.
    Ich hab ein File in dem noch alter Dialplancode:

    Code:
    ...
            exten => ,1,NoOp,Keine Durchwahl gewaelt, von extern angerufen!
            exten => ,2,DBGet(VOICE=CFIM/11)
            exten => ,3,GotoIf($[${VOICE} = ${VOICECODE}]?:6)
            exten => ,4,Goto(default,voice,1)
            exten => ,5,HangUp
            exten => ,6,Goto(outgoing,0${FORWARD},1)
            exten => ,7,HangUp
    ...
    
    (nur ein Bsp.)

    enthalten ist, den ich nicht ändern möchte.
    Jetzt würde ich gerne dieses File in einen ael Dialplancode einbauen. Weis jemand wie ich das mache?

    Danke Franklyn
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Dazu findest Du jede Menge Beispiele in den Readmes, die im Unterverzeichnis /doc der Asterisk-Sourcen vorhanden sind.
     
  3. ffranklyn

    ffranklyn Neuer User

    Registriert seit:
    5 Feb. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für den Tipp is aber leider nichts dabei was ich brauchen könnte, ich brauch einen Befehl zum ein ganz eigenes File includen, nicht um einen Context
     
  4. vWalter

    vWalter Neuer User

    Registriert seit:
    21 Jan. 2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ich bin mangels deutscher Dokus auch am probieren mit dem ael-File.
    Was ich bis jetzt sagen kann : Du kannst problemlos je Context in der extensions.conf ein Macro in der extensions.ael schreiben.

    Z.b.
    kannst du das Macro
    macro isdn_incoming( ext , dev , mailbox, klingeldauer){}

    aus dem Context [isdn_incoming] der extensions.conf so aufrufen

    exten => 1111,1,Set(LANGUAGE()=de)
    exten => 1111,2,Macro(isdn_incoming,75,zap/g1,75,20)


    Eine Include-Anweisung ist hier nicht notwendig.
     
  5. ffranklyn

    ffranklyn Neuer User

    Registriert seit:
    5 Feb. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das wusste ich schon, das man somit ein macro includieren kann aber das war nicht meine Frage.

    mfg ffranklyn
     
  6. vWalter

    vWalter Neuer User

    Registriert seit:
    21 Jan. 2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #include "/etc/asterisk/deinedatei.ael"

    je nach Asterisk-Version sollte das gehen, ist eigentlich AEL2-Syntax.

    Ggf. hilf ein Blick in die Changes der Readme - oder halt schlicht ein Test, ob's mit Deinem * funktioniert.
     
  7. vWalter

    vWalter Neuer User

    Registriert seit:
    21 Jan. 2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    da aber solche includes :

    #include eigene_extensions.conf


    in "alten" Asterisk-Versionen möglich waren, wird o.g. sicherlich funktionieren.


    Gruss Walter
     
  8. cibi

    cibi Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2005
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Wenn man (ohne include) AEL und die normale extensions.conf mixen will muss man (zumindest bisher) folgendes machen:

    default context muss in extensions.conf bleiben, dort kann man auch die ael Kontexte einbinden. Der default context darf nicht doppelt (auch nicht als leerer Abschnitt) vorhanden sein.

    Dann muss das ganze richtig geladen werden, am besten mal nur "reload" nehmen, eventuell das 2 mal.

    Ich hatte so eine Zeitlang extensions.conf und AEL im Mischbetrieb (jetzt nur noch AEL).

    Und unbedingt die Seite
    http://www.voip-info.org/wiki/view/Asterisk+AEL
    beachten, hier sind noch weitere AEL Merkwürdigkeiten aufgelistet.