[Sammlung] Aktuelle Konditionen für Vertragsverlängerung

skyrock

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Gerade zwei verschiedene DSL 50 Verträge verlängert, jeweils noch 8,5 Monate Restlaufzeit, gekündigt, aktuell 34,98/Monat inkl. FB 7590

Vertrag 1:
ab sofort 12x16,99€, 12x 29,99€, Entfall der Routergebühren und Übergang in mein Eigentum sofort. Keine neue FritzBox, egal zu welchem Preis, möglich.

Vertrag 2:
Auch hier werden aktuell 4,99€/Monat für eine FritzBox 7590 bezahlt, allerdings läuft am Anschluss eine 7362SL. Dies wurde überprüft und, im Gegensatz zum ersten Anschluss, eine neue 7590 für 6,99/Monat ohne Versandkosten bei Entfall der bisherigen Gebühren angeboten. Rest gleich zu Vertrag 1.

Fazit: nicht ganz so super wie in der Vergangenheit, aber unkompliziert mit einem Anruf und aller Voraussicht nach werde ich die 6,99€ für die neue Fritz 7590 ja auch wieder nur 12-16 Monate lang zahlen.
 

DDD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Feb 2005
Beiträge
2,369
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
38
Ok, also am besten vor der Verlängerung eine 7412 dran hängen :)
 

zora

Neuer User
Mitglied seit
3 Apr 2005
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Gerade meine 50.000er Doppelflat verlängert. Vertrag lief noch bis November 2019.

Monatlich, wie bisher, 26,99 Euro und da ich in zwei Monaten umziehe, Gutschrift
der Umzugsgebühr in Höhe von 69 Euro. Zuerst wollte man die Umzugsgebühr nicht
komplett erlassen, aber mit ein bißchen Smalltalk ging es dann doch.

Gruß
zora
 

RobD

Neuer User
Mitglied seit
19 Apr 2013
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
So mal aktuell was von mir.

Bisher: DSL 50 inkl. 7590 - zweites Vertragsjahr endet im November - gegenwärtig 36,98 €
Neu: DSL 100 - 19,99 € / 34,99 € - keine weitere Routermiete, sofortige Umstellung, keine Tarif-/Vorfälligkeitsgebühr.

Hätte man mehr rausholen können? Möglicherweise. Hatte ich Lust häufiger zu telefonieren? Nein! Bin ich happy? Ja! :)
 
  • Like
Reaktionen: zora und Postmann

Meier02

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Habe gerade auch die Kündigung vorgemerkt.

Bisher: Doppelflat 50, bei der letzten Verlängerung 7590 ohne monatl. Zahlung und Mobilfunkflat incl. für dauerhaft 29,90€ mit Vertragsende 01/20
Seit kurzem ist hier Vectoring mit 100Mbit möglich, daher jetzt die Kündigung mit Versuch, kostengünstg auf Doppelflat 100 zu kommen.
Der erste Kundenberater schien flexibel und hat mich kurz in die Warteschleife geschickt, um zu schauen, was geht. Leider kam er nicht wieder :-(
Beim zweiten Anruf natürlich einen Anderen an der Leitung, der mir wie oben DSL100 zu 19,99/34,99€ angeboten hat. 7520 für 2,99/Monat, keinerlei weitere Goodies.
Wenn ích auf Doppelflat 100 bestehen würde (wegen 2TB Onlinespeicher): 34,99 dauerhaft ohne was dazu.
Schade. Muss ich wohl nochmal telefonieren.
 

mondenkind

Mitglied
Mitglied seit
21 Mrz 2008
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Auf die weiteren Ergebnisse wäre ich auch gespannt... Ich hatte seinerzeit auch wegen der MobilfunkFlat meinen schönen 13,- € Rabatt auf 10,-€ pro Monat stuzen lassen. War damals aber eine ganz praktische Geschichte, und läuft auc bei mir bis 01/20.
Aber leider, leider bin ich immer noch im Wartestand, bis daß hier Vectoring verfügbar sein wird (mein Häuserblock ist wohl eine kleine Insel, rundrum geht angeblich auch schon 250er)... ;-)
 

Meier02

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe heute verlängert:
Umstellung auf "Doppelflat 100.000", knapp 8 Monate vor Ablauf der 24 Monate mit bisher "Doppelflat 50.000",
Monatlich ab sofort 34,99€ anstelle von 29,99€ bisher.
Beibehaltung aller bisherigen kostenlosen Optionen: Sim-Karten, der gut genutzten echten Mobilfunk-Flat, 2TB Onlinespeicher (das war mir wichtig), Domain, etc.
Dazu, für einmalig 9,90€ Versand, eine Fritzbox 7520. (Reicht für meine Zwecke, da eine 7590 ja schon vorhanden ist).
Update: Box läuft erfolgreich als 7530 im Mesh :)
 
Zuletzt bearbeitet:

beiti

Mitglied
Mitglied seit
7 Mrz 2007
Beiträge
233
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Habe gerade meinen 50.000er-Vertrag zum zweiten Mal verlängert - auch diesmal wieder nach ca. 18 Monaten.
Also zuerst online Kündigung vorgemerkt, dann angerufen.
Mir wurde angeboten: neuer Vertrag wie gehabt mit 16,99 € / 29,99 €, sofortiger Start (also Erlass des höheren Entgelts für die restlichen 6 Monate), 25 € "Treuebonus" verrechnet mit der zweiten Rechnung, SIM-Karte (D-Netz) läuft weiter wie bisher. Das Angebot fand ich okay und habe es ohne weitere Nachfrage akzeptiert.

Hier am Ort ist mittlerweile auch Vectoring mit 100/40 MBit verfügbar, wovon bei mir laut FritzBox 96/37 MBit ankommen (in der Realität wohl noch etwas weniger, aber es wäre immerhin deutlich schneller als das jetzige 50/10 MBit. Die 1&1-Dame hat mich darauf aber nicht angesprochen und ich habe auch nicht gefragt. Ich hätte gar kein Interesse gehabt, weil ich bisher mit 50/10 gut auskomme.
Ebenfalls nicht gesprochen wurde über Hardware/FritzBoxen. Ich nutze immer noch meine 7412 (damals als "Kabelmodem" bekommen und freigeschaltet) und sehe noch keinen Grund für ein Upgrade.
 

DDD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Feb 2005
Beiträge
2,369
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
38
Gerade 3 x verlängert:
- Special ohne Drossel umgestellt auf DSL16 mit 4 x 100MB SIM für 10EUR/1J - 30EUR/2J
- Speclal ohne Drossel umgestellt auf DSL16 zu gleichen Konditionen
- DSL50 VVL würde bis 20.1.2020 laufen zu 30+5 für Homeserver, heute umgestellt auf 10EUR/1J und 35EUR/2J
Gutschrift von 25 EUR wäre nur möglich wenn ich den 50er zu 17/30 genommen hätte.
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,169
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Für Bekannte vorgestern auch verlängert...

Die letzte Verlängerung fand am 27.03.2018 statt, ergo war 1&1 also sehr früh sehr entgegenkommend...

DSL 50 - 12 x wieder 16,99 Euro, ab dem 13. Monat wieder 29,99 Euro, keine Vertragsanpassungsgebühr etc. Da 1&1 Hardware ja nicht mehr zum Einmalpreis raus gibt, wurde darauf verzichtet...

Einen Treuebonus hätte es erst zu nem späteren Verlängerungszeitpunkt gegeben, aber das ist völlig OK, war so jetzt absolut sinnvoll zu verlängern.
 
  • Like
Reaktionen: zora

DDD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Feb 2005
Beiträge
2,369
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
38
12x 10 Eur ging nicht oder wolltest du nicht?
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,169
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Wollte ich nicht... Ja ich weiß, 9,99 Euro wären natürlich im Vergleich zu 16,99 Euro in den ersten 12 Monaten 7 Euro weniger. Dafür sind 34,99 Euro ab dem 13. Monat aber auch 5 Euro mehr als 29,99 Euro. Wenn man in die Zukunft gucken könnte und immer genau wüsste, dass eine erneute Verlängerung in 14 - 18 Monaten wieder problemlos möglich wäre, dann wäre man natürlich günstiger davon gekommen. Jedes Unternehmen kann aber letztendlich irgendwann seine Strategie auch mal ändern, steckt man nicht drin. 1&1 wird von mir persönlich ja gerade auch deshalb favorisiert und im Bekanntenkreis empfohlen, weil der Anbieter im Grunde echt unheimlich pflegeleicht ist.

Für mich selbst gehe ich da sicher anders heran, als für Bekannte. :) Ich bin darüber auch echt irritiert, dass man so früh so "entgegenkommend" war. Nach 16 Monaten zu verlängern war eigentlich nie ein Problem in den letzten Jahren, aber nach rund 14,5 Monaten Laufzeit schon, das war nice.
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,248
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
dass eine erneute Verlängerung in 14 - 18 Monaten wieder problemlos möglich wäre,
Jetzt zahlt du definitiv 84 € für 12 Monate mehr, auf der anderen Seite hättest du nach den ersten 12 Monate noch mal 17 Monate Zeit bis die gesparten 84 € durch die 5 € Mehrpreis aufgebraucht wären .... und das bei einer Gesamtlaufzeit vom 24 Monaten .... dann hättest du immer noch 15 € gespart ..... Denn eine erneute Verlänger nach Ablauf der Vertragslaufzeit ist doch immer möglich .... :rolleyes:

Für mich selbst gehe ich da sicher anders heran, als für Bekannte.
Deine Bekannten sind ja dann gestraft ...
 
Zuletzt bearbeitet:

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,169
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Ist natürlich im Grunde richtig, aber der Vertrag soll definitiv bei 1&1 bestehen bleiben. Das heißt im schlimmsten Fall kostet er jetzt 29,99 Euro, wenn man ihn einfach laufen lassen würde, oder aber 1&1 irgendwann nicht mehr so großzügig ist. Klar sind die 9,99 Euro für 12 Monate verlockend, nur was ist, wenn man ab dem 13. Monat auf 34,99 Euro fest hängt, weil 1&1 für Bestandskunden die "Goodies" einstampft. Ich glaub nicht, dass n Weg zurück auf 16,99 Euro / 29,99 Euro möglich ist... außer natürlich DSL bei 1&1 wird billiger... Im Grunde hat die Verteuerung ja längst stattgefunden, nämlich für die Leute, die bequem sind oder einfach nicht wissen, dass sie mit 1&1 neu verhandeln können. Von denen holt sich 1&1 ganz automatisch die 84 Euro zurück...
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,697
Punkte für Reaktionen
185
Punkte
63
...außer natürlich DSL bei 1&1 wird billiger...
Dies ist imho nicht anzunehmen. Gerade Anfang des Jahres 2019 (~Jan-Feb) wurden die Neukundenpreise um 5 Euro angehoben, was auch hier bei VVLs durchschlug. (Ich hätte damals "günstiger" Verlängern können als vor ein paar Wochen).
Abgesehen von allgemeinen Preissteigerungen mussten UI/1und1-Aktionäre wohl wegen der 5G-Versteigerung (aktuell steht diese bei 6,5 Milliarden! statt vormals geschätzer 2-3 Milliarden) drastische Dividenkürzungen hinnehmen, wobei z.B. die genehmigte Erhöhung der Nutzungsentgelte für die letzte Meile seitens der Telekom nicht so drastisch ins Gewicht fällt, wenn man die Umstellung/Ersparnis über das Versatel-Glasfasernetz, das auch nicht allerortens optimal läuft, dem entgegenstellt.
Die oft anzutreffende Umstellung auf Vectoring hat zweifelsohne auch einen erhöhten Supportaufwand zur Folge, da häufigere Resyncs ggfs.nur durch "Fremdtechniker" vorort zu beheben sind. Der gute Ruf leidet sicherlich auch darunter, nachdem auch die "Top-Router" nichtmehr über Einmalzahlungen möglich sind zu erwerben. Dies hat gerade den Weiterempfehlungsfaktor via Mundpropaganda -vgl die letzten Beiträge :D- im Freundes-/Bekannten-/Verwandtenkreis sicherlich massgeblich eingetrübt.
Kurzum auch wenn ein Wenig OT, gibt es reichlich nachvollziehbare Anzeichen, dass es
a.) nicht billiger werden wird und
b.) die Kundenzufriedenheit wohl etwas merklich einbüsst
LG
 
Zuletzt bearbeitet:

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,169
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Na ja gerade mit den Routern haben es ein paar Leute ja auch durchaus übertrieben. Irgendwas mussten sie ja machen. AVM wollte ja auch noch welche in rot verkaufen... *g*...

Nen Router hab ich ebenfalls versucht raus zu verhandeln, also für 0,00 Euro bzw. für ne Einmalzahlung, aber mir war ja bekannt, dass in dieser Richtung nichts zu erwarten war. "Offiziell" haben die Bekannten nur ne 7412 als Kabelmodem. Ich habs auf die Schiene probiert, dass man doch gerne mittlerweile WLAN hätte. Der junge Kerl gab dann tatsächlich den Tipp, dass man das "Kabelmodem" zum WLAN Router machen könnte und dass man da mal im Internet schauen sollte; war ja klar, was er meinte...

Die Frequenzauktion ist übrigens beendet...
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,697
Punkte für Reaktionen
185
Punkte
63
Na ja gerade mit den Routern haben es ein paar Leute ja auch durchaus übertrieben. Irgendwas mussten sie ja machen. AVM wollte ja auch noch welche in rot verkaufen... *g*...
Sicherlich ... bei den ersten 7490ern im Flohmarkt hier nachzulesen ;)

Die Frequenzauktion ist übrigens beendet...
Sorry, heute Morgen hatte ich bei golem.de in google-news auf dem Schlauphone noch anderes gelesen ...

als Auszug aktuell klingt
Laut informierten Kreisen hätte 1&1 das gleiche Ergebnis (0-10-50) schon in Runde 111 für rund 425 Millionen Euro haben können und hat durch das weitere Bieten einen Anstieg von circa 4 Milliarden Euro verursacht...
Auch diesmal ist das Spektrum in Deutschland viel teurer als in anderen Ländern."
Das Geld für die Auktion fehle den Netzbetreibern in Deutschland...
nach Quersubventionieren im xDSL-Bereich der grossen Mobilfunkanbieter u.a auch Drillisch/1und1.
LG
 
Zuletzt bearbeitet:

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
1,836
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
48
Kurze Frage an jene, welche die (kostenlose) Mobilfunkflat (also vom Festnetz in alle Mobilnetze) haben: An welcher Stelle im ControlCenter sollte die zu finden sein?
(Die habe ich als Goodie noch rausgehandelt, kann sie aber nirgendwo finden.)
 

HarryP_1964

Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
751
Punkte für Reaktionen
64
Punkte
28
Ich habe die Mobilfunkflat bei der letzten Verlängerung auch als Goodie bekommen, ist aber weder in der Bestätigung als im CC sichtbar.:rolleyes:

Harry
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,986
Punkte für Reaktionen
270
Punkte
83

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,372
Beiträge
2,045,608
Mitglieder
354,033
Neuestes Mitglied
jabhunter