[Sammlung] Aktuelle Konditionen für Vertragsverlängerung

Postmann

Neuer User
Mitglied seit
23 Mrz 2007
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Warum hast du bei "dauerhaft 29,99 €" überhaupt umgestellt?
 

alexh

Mitglied
Mitglied seit
22 Nov 2006
Beiträge
254
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Weil "dauerhaft" eben 29,99 € monatlich waren. Bei meinem umgestellten Tarif umgerechnet aber nur 22,49 €. Und das Spielchen mit Kündigung und Verlängerung konnte man ja zuletzt alle zwei Jahre wieder neu starten …
 

NanoBot

Mitglied
Mitglied seit
27 Jun 2005
Beiträge
319
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Ich habe gestern meinen VDSL 100 Vertrag verlängert und möchte nun auch mal was zu diesem Thread beitragen:

Ausgangssituation: Alter Vertrag mit 19,99€ Monat für Monat 1-12 und 34,99€ für Monat 13-24. Der alte Vertrag endet am 30.10.2020 und war zur Kündigung vorgemerkt.
Beim Anruf zwecks Bestätigung habe ich sofort durchblicken lassen, daß es mir einfach zu teuer ist, auf Dauer 34,99€ pro Monat zu zahlen.

Daraufhin wurde mir zuerst angeboten, für 24,99€ für Monat 1-12 und 34,99€ für Monat 13-24, also durchschnittlich 29,99€ / Monat, zu verlängern. Dies habe ich unter Verweis auf die Möglichkeit, über Check24 oder Verivox unter Berücksichtigung von Wechslerboni für 23,57€ im Durchschnitt von 24 Monaten zur Telekom zu wechseln, als zu teuer abgelehnt.

Nach Rückfrage bei der Vorgesetzen habe ich dann das folgende Angebot bekommen:

Monat 1-7 für 0€, ab Monat 8 34,99€ sowie eine einmalige Treueprämie von 30€ als Gutschrift. Die Monate mit 0€ pro Monat beginnen ab dem nächsten Monat, allerdings wird die neue Mindestlaufzeit an den bestehenden Vertrag angehängt. Somit bezahle ich für die nächsten 27 Monate 7 x 0€ + 20 x 34,99 - 30€ Gutschrift = 669€. Das macht einen Durchschnitt in den 27 Monaten von 24,78€ / Monat, was für mich ok war. Ach ja, auf das 0€ Modem habe ich zwecks Ersparnis der Versandkosten explizit verzichtet, weil ich sowieso noch zwei 7412 von früher rumstehen habe.

Es ist zwar etwas teuer als die 23,57€ bei der Telekom, aber bei der Telekom hätte ich, um meine 5 Rufnummern behalten zu können, einmalig 2 x 9,95€ für die vierte und fünfte Rufnummer zahlen müssen. Desweiteren hätte ich bei der Telekom nach Ablauf der 24 Monate wieder wechseln müssen, den dort kann man afaik ja nicht so gut handeln wie bei 1und1.

C.U. NanoBot
 
  • Like
Reaktionen: DDD

Gommer1701

Neuer User
Mitglied seit
21 Jul 2020
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo! Erster Beitrag

Ich habe letzte Woche auch mein Vertrag bei 1&1 gekündigt um zu sehen ob mir ein besseren Tarif angeboten wird!
Dieser hätte nach drei Jahren sich am 6.2021 auf 12 ja wieder verlängert...

Internet rein und Vertrag über das Portal gekündigt! Dann soll man ja eine Telefone Nummer wählen um alles zu bestätigen (Obwohl ich mahl gelesen habe das das auch ohne Telefone Anruf gültig währe!?)

Da ich ja das spielchenen vor drei Jahren mit der Telekom mal gemacht habe und dann die mir über denn Tisch hauen wollte, habe da was gelernt!
Man zeichnet das ganze mit auf!

Also Nete Dame von 1&1, warum möchten sie Kündigen?

Ich: Finde den Tarif zu hoch für €31,99 für DSL50....
Dame: Nach Prüfung mit Vorgesetztem... Kann ihnen anbieten €19,99 für 24 Monatlicher Laufzeit keine Anschluss gebühr hardware bleibt bestanden!
Ich: Frage Gilt auch das angeboten when ich das jetzt so zustimme and läuft der vertrag dan auch so?
Dame: Genau!
Gut dan Stimme ich den Vertragsverlängerung mit diesem von ihnen angebotenen Konditionen auch zu, Ab wan lauft der Vertrag?
Ich kann denn jetzt nicht sofort Buchen da auf ihre Leitung eine migration grade durchgeführt wird und es zu einem technischem Fehler kommt!?
Ich: Was heist das? Habe keine Leitung's Probleme???
Dame: Ja es ist nur eine interne Sache wird dann Morgen behoben und sie bekommen dan noch mal ein Rückruf!
Ich: Wenn nicht was passiert dann?
Dame; Bekommen sie auf jeden Fall! Ab wann sind Sie erreichbar?
Ich: Ab 16 Uhr.
Dame: Ich Starte jetzt die Band Aufnahme und nehme ihre Vertragskündigung dann Zurück.
Ich: Ja, aber nur zu denn Konditionen die ich mit ihnen vereinbart habe!
Dame: Ich starte jetzt die Bandaufnahme bla bla bla...
Ich: Habe drei mahle auf der Bandaufnahme gesagt was die angebotenen Konditionen sind.
und nur zu dieser Konditionen auch zu stimme!!!
Dame: Danke, Habe alles so aufgenommen.

Nächsten Tag: Fängt das Spielchen dann an!

Erste Email:

Sehr geehrter Herr XXXX,
vielen Dank das Sie sich für eine Vertragsverlängerung bei 1&1 interessieren.
Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass das am 14.07.2020 besprochene Angebot nicht umgesetzt werden kann.
Hierfür möchte ich mich bei Ihnen entschuldigen. Wir übersenden Ihnen in einer weiteren Nachricht ein neues Angebot.
Über eine positive Rückmeldung würde ich mich freuen!

Aha, Jetzt Kommt die selbe Masche wie bei der Telekom.....

Email 2, Sehr geehrter Herr XXXX,

Vielen Dank das Sie Kunde bei 1&1 sind.
Es freut mich, dass Sie sich für ein Angebot zur Vertragsverlängerung interessieren.
Ich biete Ihnen eine Verlängerung Ihres DSL-Tarifes mit folgenden Konditionen an:
1&1 DSL 50
1&1 Internet-Flat: Bis zu 50 MBit/s (Upload: bis zu 10 MBit/s)
1&1 Telefon-Flat: Telefonieren Sie kostenfrei ins deutsche Festnetz
Mindestvertragslaufzeit:
24 Monate Kündigungsfrist: 3 Monate zum Ablauf der Mindestvertragslaufzeit
Preis pro Monat:29,99 Euro
Da Sie uns als Kunde (Nicht) wichtig sind, erhalten Sie über 24 Monate einen monatlichen Rabatt von 7 Euro. Das heißt, Ihr monatlicher Preis reduziert sich für 24 Monate auf 22,99 Euro.
Sie erhalten zusätzlich zur Vertragsverlängerung ein einmaliges Startguthaben in Höhe von 30 Euro. Dieses Guthaben wird mit der Monatsrechnung gutgeschrieben.
Bitte beachten Sie, dass es sich um ein limitiertes Angebot handelt. Die Konditionen können sich jederzeit kurzfristig ändern.
Möchten Sie das Angebot annehmen? Antworten Sie einfach auf diese E-Mail.
Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Ich: WTF Soll das????

Email Zurück

Sehr geehrte Damen oder Herren der Firma 1&1 XXXXXXX 16.07.2020

Danke für das zweite Angebote.
Da ich aber mit der Frau XXXXX am 14:07:2020 einen Vertrags Verlängerung mit andere Konditionen
schon zugestimmt habe und auch rechtlich gelten (Selbst Mit aufgezeichnet), bestehe ich ihr mit auf diesen mit ihnen vereinbartem Vertrag!
Sollte dieser von ihnen am 14.07.2020 angebotenen Vertrag nicht gültig sein. Werde ich von mein Sonderkündigungsrecht sofort gebrauch machen!
Und meine Kündigung für sofort als gültig erklären! ab Heute den 16.04.2020 und nicht zum 06.2021!
Das heißt meine Bank Ermächtigung wird sofort eingezogen und von mir keine weiteren zahlungs Leistungen erbracht!
Zusätzlich scheue ich auch nicht ab die Verbraucherzentrale oder die Median einzuschalten… auch im Internet werde ich diese anlegen Posten!
Dei Konditionen die mir die Frau XXXXX am 14.07.2020 angeboten und bestätigt hat, waren wie folgendes!
VDSL 50 für €19.99 für die ersten 24 Monate danach €29.99 ab dem 25Ten Monat!
Mindestlaufzeit beträgt 24 Monate!
Keine Anschluss Gebühr, keine Telefone Nummer Änderung!
Die Hardware bestand bleibt so bestehen!
Hiermit bestehe ich auf diese, von ihnen und ihren Mitarbeiter vereinbarten Konditionen!
Bei weiteren fragen können sie mich unter meine hinterlegten Telefon Nummern erreichen!
Solte ich biss zum 24,07.2020 Keine Bestätigung zu meinen Vorgang haben, sehe ich unsere Geschäftsbeziehungen als beendet!
Freundliche Grüße
XXXXXX

Habe dieses antworte email auch auf FB 1&1 wo der Beitrag zwei mal Gelöscht worden ist.

Dann Kamm

Sehr geehrter Herr XXXXX,
vielen Dank für Ihre E-Mail.
Wir prüfen im Moment Ihr Anliegen und werden Sie in Kürze nochmal kontaktieren.
Ich bitte Sie um ein bisschen Geduld!
Mit freundlichen Grüßen

Darauf hin habe ich mal wieder die Hotline angerufen und gefragt was das soll?

Antwort: Ja auch wir habe eine 14 Tägigen Widerrufs recht????

Ich habe mal erst das ganze gelassen da schon wieder angelogen werde! Weil keine Gewerbliche Firma eine 14 Tägige Widerrufs recht hat!
Es gibt auch schon ein Urteil dazu!

Dan gestern die die Email

Sehr geehrter Herr XXXXX,
vielen Dank für Ihre E-Mail.
Wir können die Vertragsverlängerung so durchführen, wie am 14.07.2020 besprochen.
Das heißt, Sie zahlen für Ihren Tarif 19,99 Euro für 24 Monate, danach 29,99 Euro / Monat.
Wir werden die Verlängerung Ihres DSL-Tarifes durchführen, so bald wie möglich.
Sind noch Fragen offen? Bitte schreiben Sie mir eine E-Mail.


So Jetzt Kommt immer noch das der Auftrag nicht durchgeführt werden kann da die Leitung in Migration ist!??????
Wo Meigriert denn jetzt eigentlich meine Leitung hin? Kanada?? Afrika?? Japan??

Was soll das Ganze eigentlich???

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,746
Punkte für Reaktionen
122
Punkte
63
@KunterBunter:
Ich denke nicht, dass hier eine Kürzung angebracht oder notwendig wäre!
@Gommer1701:
Gegen eine korrekte Anwendung der Rechtschreibregeln und Zeichensetzung hätte ich aber nichts einzuwenden.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,027
Punkte für Reaktionen
325
Punkte
83
Evt ist mit Migration der Leitung gemeint dass Modernisierung durchgeführt wird.

Entweder probierst es später erneut oder ziehst Kündigung durch.
 

tk-genius

Neuer User
Mitglied seit
11 Nov 2009
Beiträge
56
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
...hat jemand seine Doppelflat 50000 mit besseren Konditionen als "39,99€" verlängert bekommen? Ich möchte ungern auf den alten Tarif (wg. Domain, Mailspeicherplatz etc.) verzichten. Nach der Kündigung sagte man mir dass man den Tarif nicht mehr rabattiert anbieten würde. Ich würde also 10€ mehr zahlen als bisher...
Mich würde genau das auch sehr interessieren.
Ich habe auch eine Uralt-DF 50000 mit massig (>1,2TB) Cloudstorage, 100 EMail-Adressen, Domain, Telefon und Handyflat, usw. die derzeit "nur" 26,99 kostet. Aber 39,99 möchte ich ab Januar nicht bezahlen...
 

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Kann die aktuellen Klagen nicht nachvollziehen. Ich habe eben 2 Verträge "verlängert".
1. DSL 50: 2 Jahre, davon 14,99 mtl. / 29,99 mtl. 1. und 2. Jahr.
2. DSL 16 (Basic), 19,99 für 2 Jahre, FritzBox 7520 für 2,99 mtl. + 9,60 Versand und 50 EUR einmailiger Treuebonus.

Den Treuebonus hätte ich bei 1. bestimmt auch bekommen, aber ich habe vergessen zu fragen... MwSt-Senkung wird auch weitergegeben. Die FritzBox kostet damit effektiv auch nur rund 60 EUR, wenn man wieder nach ca. 16 Monaten verlängert.

Von daher denke ich kann man sehr zufrieden sein. Viele Grüße.
 
  • Like
Reaktionen: daniel-mag und DDD

skyrock

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Kann mich auch nicht beschweren. Zwei DSL50-Verträge 10 Monate vor Vertragsende problemlos auf 12x14,99/12x29,99 umgestellt, keine Anpassungsgebühr. Damit bin ich mehr als zufrieden.
 

pilotxxl

Neuer User
Mitglied seit
15 Apr 2007
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Hallo skyrock und fisch-li. Habt ihr vorher die Verträge online gekündigt und dann für die Umstellung angerufen oder habt ihr nur angerufen und es wurde direkt umgestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Im Kundencenter natürlich Kündigung vorgemerkt. Wie üblich. Sonst ist kein großer Spielraum zu erwarten. Lt. Aussage eines Mitarbeiters darf ohne Kündigungsvormerkung weniger Rabatt gegeben werden.
 

pilotxxl

Neuer User
Mitglied seit
15 Apr 2007
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Hallo fisch-li, danke für deine Antwort.

Ich habe meinen Vertrag DSL50 ohne Laufzeit und derzeit für 34,99€, in einen mit 2 Jahre Laufzeit geändert.
Die Konditionen: 10 Monate 4,99€, ab dem 11. - 24 Monat 34,99€ und einen 50€ Treuebonus. Somit kann man sagen, die ersten 10 Monate sind frei. oder anders gerechnet 24 Monate DSL 50 zu 20,40€
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,444
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48
Sollte dieser von ihnen am 14.07.2020 angebotenen Vertrag nicht gültig sein. Werde ich von mein Sonderkündigungsrecht sofort gebrauch machen!
Und meine Kündigung für sofort als gültig erklären! ab Heute den 16.04.2020 und nicht zum 06.2021!
Das heißt meine Bank Ermächtigung wird sofort eingezogen und von mir keine weiteren zahlungs Leistungen erbracht!

[...]

Darauf hin habe ich mal wieder die Hotline angerufen und gefragt was das soll?

Antwort: Ja auch wir habe eine 14 Tägigen Widerrufs recht????

Ich habe mal erst das ganze gelassen da schon wieder angelogen werde! Weil keine Gewerbliche Firma eine 14 Tägige Widerrufs recht hat!
Es gibt auch schon ein Urteil dazu!
Das allein sind zwei Fehler: Zum einen hast Du kein Sonderkündigungsrecht "sofort" (im Juristendeutsch "fristlos" genannt), sondern der aktuell laufende Vertrag bleibt bis zum Ende der derzeitigen Vertragslaufzeit gültig. Nur der Widerruf Deines Lastschriftmandats ist bindend: Von jetzt an mußt Du also Deine 1&1-Rechnungen von Hand überweisen.

Und zum anderen: Natürlich kann ein Dienstleistungserbringer (im Juristendeutsch "Unternehmer" genannt) auch einen gewerblichen Kunden (im Juristendeutsch "Besteller" genannt) ein Widerrufsrecht einräumen. Gesetzlich vorgeschrieben ist die Widerrufsfrist nur für Endverbraucher. Gegenüber gewerblichen Kunden muss er das zwar nicht, kann er aber.
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,444
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48
Ist "neun Tage" schon alt für einen Beitrag? Na gut, dann dürfen die Mods den gerne löschen.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,027
Punkte für Reaktionen
325
Punkte
83
Wenn Vertrag nicht "gültig" (rechtswirksam) ist, gibt es auch nichts zu widerrufen oder zu kündigen, da ja nie ein Vertrag zustande gekommen ist. Bei VVL bleibt eben alte Vertrag wie er ist, und wird nicht ersetzt durch neuen.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,153
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
63

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,444
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48
Wenn Vertrag nicht "gültig" (rechtswirksam) ist, gibt es auch nichts zu widerrufen oder zu kündigen, da ja nie ein Vertrag zustande gekommen ist.
Das ist richtig. Allerdings bezieht er sich mit seiner "Sonderrechtskündigung" auf seinen laufenden Vertrag, der offiziell erst in einem knappen Jahr ausläuft. Den kann er nicht sonderrechtlich kündigen, wenn der ordnungsgemäß läuft. Da hängt er drin, bis zur bitteren Neige. Nur wenn er verstirbt, ins Ausland umzieht, in ein Seniorenheim oder Frauenhaus zieht oder minderjährig ist, kommt er vorzeitig aus dem Vertrag 'raus. Oder es gibt eine Preiserhöhung, eine grundlegende Änderung der Geschäftsbedingungen oder eine Störung, die nicht fristgerecht (nach den Maßstäben des Anbieters) behoben wird.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,027
Punkte für Reaktionen
325
Punkte
83
1&1 ist aber auch Kulant und erlässt einen ggf. so aus dem Vertrag. Hier gehts aber um Konditionen, und die waren beim ihm an Telefon ok.

Alles weitere kann man im extra Thema besprechen.
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,444
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48
Aus welchem Grund sollten sie einen aus einem laufenden, rechtsgültigen Vertrag lassen?

Und: Ja, die Konditionen am Telefon waren okay. Trotzdem konnten sie nicht umgesetzt werden (warum auch immer) - das heißt im Klartext: Der bestehende Vertrag läuft unverändert weiter, bis Juni 2021. Ich wüßte keinen Grund für ein fristloses Sonderkündigungsrecht.
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,861
Beiträge
2,066,883
Mitglieder
356,831
Neuestes Mitglied
Guido1972