[Sammlung] Aktuelle Konditionen für Vertragsverlängerung

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,030
Punkte für Reaktionen
325
Punkte
83
Wenn man unzufrieden ist, technische Probleme am Anschluss, ... gibt einige, und auf Kulanz geht da oft was.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,153
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
63
Wenn man unzufrieden ist, ist da zwar eine Kulanzkündinung möglich, das ist Ermessenssache von 1&1, ein Recht auf Sonderkündigung seitens des Kunden besteht jedoch nicht
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,444
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48
Wenn man unzufrieden ist, technische Probleme am Anschluss
Unzufriedenheit hat seine Ursache wohl eher im falschen Produkt - dann wohl im Vorfeld schlecht beraten oder schlecht informiert. Kein Grund für das Sonderkündigungsrecht. Und technische Unzulänglichkeiten sollte der Netzbetreiber in angemessenen Fristen beseitigen können. Gerade 1&1 ist meiner Erfahrung nach sehr bestrebt, dies zu tun.

Aber wie Novize schrieb: eine Frage der Kulanz des Netzbetreibers. Kein Recht auf Sonderkündigung. Und gerade im Bereich "Kulanz" tut sich 1&1 extrem schwer.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,030
Punkte für Reaktionen
325
Punkte
83
Daher schrieb ich ja auch KULANZ, und nicht Rechtsanspruch. ;) Aber schön wenn ihr beide ganze noch mal erklärt, obwohl es ja klar sein sollte.

Ich hatte schon paar mal bei 1&1 entsprechend auf Kulanz eine oder andere vorzeitig beenden können.
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,444
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48
Oh, ich höre! Diese Begründungen möchte ich wirklich kennen.
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,365
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48
Ich habe heute auch mal wieder meinen DSL-Vertrag verlängert. Ich mache das Spielchen ja schon seit 2006 mit, aber ich muss sagen, so schwer wie heute war es noch nie :rolleyes:

Bisher (letzter Zyklus): DSL100 für 12*19,99, 12*34,99, Restlaufzeit 8 Monate
Künftig: DS100 für 6*0.-, 18*34,99 (hätte auch wieder 12*19,99, 12*34,99 wählen können), Goodies (>5 Nummern/ 4 SIMS) bleiben erhalten, Domain und der im Laufe der Zeit schwerverdiente 1TB-Online-Speicher fallen allerdings weg (kann ich aber verkraften).

Zunächst sollte auch eine Vertragsanpassungsgebühr anfallen, außer ich würde eine Mindestvertragslaufzeit von 2 Jahren + 8 Monate (Restlaufzeit) akzeptieren. - Diese konnte ich aber wegdiskutieren.
IP TV hätte mich auch interessiert, 10 * 0.- + 14 * 9,99 (HD TV Plus) wäre auch gegangen, habe ich aber dagegen entschieden, da nicht getrennt kündbar.

Was lerne ich daraus? Besser nicht alles bei einem Provider bündeln, sondern etwas diversifizieren, auch wenn's etwas teurer ist. Ansonsten fällt es immer schwerer, sich doch mal "richtig" zu verabschieden.
 

Thommy64

Neuer User
Mitglied seit
10 Nov 2017
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Auch wenn es keine VVL ist, vielleicht interessiert es den einen oder anderen:

Ich hatte vor 3 Tagen einen Überspannungsschaden durch Blitzeinschlag. Sowohl die Leitung war gestört, als auch die Fritzbox 7590 kaputt. Nach zweimal telefonieren mit 1&1 wurde ein Telekom-Techniker beauftragt, um die Leitung zu entstören UND mir eine neue kostenlose FB 7590 zugesendet. Alte (kaputte) FB 7590 muss ich zurückschicken. Finde ich sehr kulant von 1&1, v.a. wenn man bedenkt, dass Überspannungschäden kein Herstellerfehler sind und zusätzlich die FB schon älter als 2 Jahre war. Alles in allem bin ich sehr zufrieden, innerhalb von 2,5 Tagen läuft alles wieder wie vorher und das ohne eigene Kosten bzw. Aufwand mit meiner Hausratversicherung.
 

porschegt3

Neuer User
Mitglied seit
4 Jun 2007
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen. Was denkt ihr?
Vertragsende Mai 2019 19,99€ Anruf bei Hotline Februar 2019 Angebot bekommen für 12 Monate 14,99€ ab dem 13. Monat 39,99 ( nach zwölf Monaten Vertragsanpassung möglich) Vertrag startet sofort und nicht wie in der Auftragsbestätigung vorgegeben:

„Ihr bestehender Vertrag läuft noch bis zum 05.2019. Danach beginnt Ihre neue Laufzeit von 24 Monaten - also bis zum 05.2021. Ihr Vertrag verlängert sich danach automatisch um 12 Monate, wenn er nicht 3 Monate vor dem Laufzeitende gekündigt wird.“

Somit entstehen folgende Kosten 14,99€ 12 Monate / 39,99€ 15 Monate
......... schreib bitte was ihr davon denkt
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,994
Punkte für Reaktionen
390
Punkte
83
Bist du dir bei der Jahreszahl 2019 sicher?
 

Insti

Mitglied
Mitglied seit
19 Aug 2016
Beiträge
446
Punkte für Reaktionen
39
Punkte
28
Somit entstehen folgende Kosten 14,99€ 12 Monate / 39,99€ 15 Monate
Durchschnittlich ~28,90€
Ist das DSL 50 oder DSL 100? Hast du sonst noch etwas dabei (SIM Karten, Onlinespeicher, Fritzbox, TV...)?
 

porschegt3

Neuer User
Mitglied seit
4 Jun 2007
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vertragsende Mai 2019 19,99€ Anruf bei Hotline Februar 2019 ....
2020 Anruf bei der Hotline nach Feststellung dass die zwölf Monate Rabattierung abgelaufen sind, meines Erachtens wäre richtig Mai 2020 nach Ablauf Altvertrag und nicht sofort. Bei Vertrag Abschluss beziehungsweise Antrag steht doch klar und deutlich
„Ihr bestehender Vertrag läuft noch bis zum 05.2019. Danach beginnt Ihre neue Laufzeit von 24 Monaten.......

Ist das DSL 50 oder DSL 100? Hast du sonst noch etwas dabei (SIM Karten, Onlinespeicher, Fritzbox, TV...)?
100 DSL sonst nichts

Edit DM41. 2 Beiträge zusammengeführt und Vollzitat gelöscht, s. Forenregeln
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Insti

Mitglied
Mitglied seit
19 Aug 2016
Beiträge
446
Punkte für Reaktionen
39
Punkte
28
Als Neukunde bei TK oder VF über einen Reseller würdest du noch ein paar Euro Monatlich sparen aber wenn du zufrieden bist mit der Leistung dann bleib doch bei dem Preis.
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,340
Punkte für Reaktionen
103
Punkte
63
  • Like
Reaktionen: porschegt3

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
2,014
Punkte für Reaktionen
63
Punkte
48
Bei mir wollten sie weiterhin die Routergebühr nach der Verlängerung berrechnen. Erst als ich im 1und1 Forum das öffentlich machte gab es eine Lösung. Aber alle haben einige minderbemittelte in der Problemabwicklung und man muss dann richtig Druck machen.
Bei Vorsicht Kunde in der Heise ct waren alle Anbieter schon mal vertreten
 

porschegt3

Neuer User
Mitglied seit
4 Jun 2007
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
La
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote gelöscht]
@Insti
wenn ich mit der Abwicklung zufrieden wäre hätte ich hier nichts geschrieben ich finde das eine Frechheit ein Vertrag vor zu ziehen (Preis) und in Vertragsabschluss steht ganz was anderes im Endeeffekt man zahlt am Ende in den Fall 15 Monaten 39,99€!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

porschegt3

Neuer User
Mitglied seit
4 Jun 2007
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote des Beitrags direkt darüber gelöscht]
Das habe ich geschrieben:
Angebot bekommen für 12 Monate 14,99€ ab dem 13. Monat 39,99 ( nach zwölf Monaten Vertragsanpassung möglich) Vertrag startet sofort und nicht wie in der Auftragsbestätigung vorgegeben...
Wenn du zitierst mach bitte richtig und schneide dir nicht so wie anderer lesen sollen!
[Beiträge zusammengefasst]
Vor einer Verlängerung oder Upgrade sollte man diesen Artikel über 1&1 lesen
[Überflüssigen Teil des Fullquotes gelöscht]
Vielen Dank :)
wäre eine sehr gute Alternative an die Medien sich zu wenden:)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,365
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48
Ich hatte ja meine Erfahrungen mit dem Tarifwechsel Anfang der Woche schon unter #6166 berichtet.

"Früher" konnte ich auch nach den ersten 12 Monaten ohne Vertragsanpassungsgebühr wieder zu den Neukundenkonditionen wechseln. Das ist aber schon länger nicht mehr so einfach. Erst waren es m.W. 15, dann 16 Monate (also 3-4 Monate zu den höheren Preisen), die man noch durchhalten halten musste. Jetzt scheint es so zu sein, dass 1&1 auf jeden Fall eine Vertragsanpassungsgebühr möchte, es sei denn, man stimmt einer neuen Vertragslaufzeit von 2 Jahren plus der Restlaufzeit des alten Vertrages zu. Dies ließ sich in meinem Fall (Restlaufzeit 8 Monate) allerdings recht leicht wegdiskutieren.

Noch eine weitere Info: Domain und Online-Speicher (1 TB in meinem Fall, angesammelt über Jahre) sollten wegfallen, dass ginge auf keinen Fall mehr. Die Domain sollte sofort entfallen (hab sie gleich problemlos zu Strato umgezogen, ging binnen 2-3 Stunden, daher weiß ich nicht, ob das stimmt), der Online-Speicher sollte noch eine gewisse Zeit lang nur Read-Only zur Verfügung stehen, bis die Daten umgezogen wurden. Letzteres konnte ich aber bislang aber nicht feststellen, Lesen und Schreiben klappt noch wie vor und das Volumen ist immer noch 1TB - mal sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,153
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
63
@porschegt3 Bitte halte Dich ab jetzt mal an die Forumsregeln, die untersagen die Fullquotes, Mehrfachposts, ...
Wir habe nun genug hinter Dir her geputzt, ab jetzt bist Du alleine dafür verantwortlich ;)
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,868
Beiträge
2,066,971
Mitglieder
356,839
Neuestes Mitglied
FH2020