[Sammlung] Aktuelle Konditionen für Vertragsverlängerung

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
2,131
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
48
:rolleyes: Ja wissen wir. Trotzdem läuft es so wie @RollinCHK schrieb.
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,251
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
48
Ja eben, kann man gut finden, oder nicht. Will man ernsthaft kündigen, ist eine Einklicklösung natürlich in der heutigen Zeit angemessen. Da man ja aber auf der Suche nach guten Angeboten ist, ist es der einfachste Weg, durch die Vormerkung an die Kundenrückgewinnungsabteilung zu kommen.

Will man das nicht, kann man ja immer noch nen Brief, oder ein Fax schicken.

Bisher hat sich bei mir im Control Center noch nichts getan. Es steht auch noch das "alte" Datum als Vertragsende drin.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,016
Punkte für Reaktionen
632
Punkte
113
Ne Email würde ja reichen. Durch eine Vormerkung ändert sich im CC auch nichts beim Datum.

Wenn schon VVL gemacht hast, kann es paar Tage dauern bis es angezeigt wird.
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,251
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
48
Na ja, ob man nun die Vormerkung kurz durch klickt und dann die Kündigung kurz per Telefon bestätigt, oder ob man theoretisch per E-Mail kündigt, wo man dann die Kundennummer, Vertragsnummer usw. erst raus suchen muss... Am Ende dauert beides gleich lang.

Bei mir bisher noch keine Veränderung im CC und noch keine weitere E-Mail von 1&1, was ja auch klar ist am Wochenende... Ich werde das aber genau im Auge behalten. Ich will die Sicherheit, dass der Vertrag direkt neu startet und nicht irgendwas hinten dran gehängt wird. Da würde ich im Notfall dann auch in 10 - 12 Tagen widerrufen.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,016
Punkte für Reaktionen
632
Punkte
113
Die Vormerkung ist keine Kündigung, reicht aber für Rückgewinnung, statt bestätigen halt direkt verlängern am Telefon, da würde eh Kündigung hinfällig werden durch VVL.

Auftragsbestätigung bekommst ja auch erst 1, 2 Tage später per Email bestätigt.

Wie auch immer, hier gehts ja um Konditionen.
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,251
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
48
Jepp, aber aus der Vormerkung kann man auch einfach ne Kündigung machen, indem man am Telefon sagt: "Ich möchte meine Kündigung bestätigen."

Jepp es geht um Konditionen und den Hinweis, dass man über die App, oder das CC eben auch sehen kann, welche Optionen (z. B. TV, Cloud usw.) zum Vertrag gehören und was auch wichtig ist, angeblich gibts kein Kabelmodem für 0,00 Euro mehr *g* ... Ja, ja wers glaubt, aber man kann weiterhin eine All Net Flat kostenlos bei der VVL bekommen.

Die aktuelle Neukundenaktion endet in 4 Tagen. Ich bin mal gespannt, ob dann was besseres kommt und ich mich ärgern kann ... :)

Update:

Ich habe gerade 2 E-Mails bekommen. Die erste E-Mail ist quasi die Auftragsbestätigung für die All Net Flat für 0,00 Euro mit den obligatorischen PDF-Dateien. Die zweite E-Mail teilt mir mit, dass die Option nun aktiv ist und genutzt werden kann. Beim Öffnen der Control Center App erschien die Meldung oben, dass der Tarifwechsel NICHT durchgeführt werden konnte und ich eine E-Mail mit weiteren Informationen erhalten soll... Seltsam... Beim Durchspielen der Kündigungsvormerkung wird mir die Mobilfunkflat nun zusätzlich zu meinem Cloud Speicher und dem HD TV angezeigt. Soweit so gut, als Vertragsende steht dort aber immer noch der Stichtag im Dezember 2021. Das gefällt mir irgendwie nicht. Ich hab wirklich bedenken, dass die 24 Monate vielleicht doch hinter den alten Vertrag angehängt werden.

Sehr merkwürdig, ich hab gerade schon wieder die gleiche E-Mail erhalten, wie gestern Abend nach der Vertragsverlängerung. Absender: [email protected]. Da waren genau wie gestern die obligatorischen Anhänge drin, inkl. der Auftragsbestätigung für DSL 100 (6 x 0,00 Euro usw.). Ich hab vor ner Stunde noch mal unter vertrag.1und1.de geguckt, wie es mit der Restlaufzeit aussieht. Da heiß es plötzlich, dass die Kündigung bereits vorgemerkt sei. Gerade eben stand wieder der Stichtag im Dezember 2021 drin.

Meine Vermutung, da ist was schief gelaufen, evtl. wegen der Mobilfunkflat, deshalb auch die Meldung in der CC App und der Herr hat das jetzt neu eingebucht.

Update:

Die Umstellung wurde wohl nun erfolgreich abgeschlossen, habe noch mal dazu eine E-Mail erhalten. Als neues Vertragsende wird der 09.04.2023 angezeigt, also alles korrekt.
 
Zuletzt bearbeitet:

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,251
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
48
Hallo noch mal...

Kurze Info, 1&1 hat tatsächlich das kostenlose "Kabelmodem" abgeschafft. Der Herr von der Hotline, bei dem ich verlängert habe hat also absolut Recht gehabt und nix falsches erzählt. Da habe ich ihm definitiv Unrecht getan mit meiner "Einschätzung" und kann mich vielleicht noch ein wenig darüber ärgern, dass ich selbst nicht nen Tag früher verlängert habe... Andererseits ... nöö :)

 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,190
Punkte für Reaktionen
1,010
Punkte
113
Entweder sind die Lagerbestände nun aufgebraucht oder sie wollen die nicht mehr mit der uralten FW 6.32 ausliefern.
 

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
733
Punkte für Reaktionen
110
Punkte
43
Die 7412 gibt es aber noch für 1,99 pro Monat.
Dafür sind nun die Flex-Tarife (Kündigungsfrist: 3 Monate) ohne den Mordsaufpreis.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,190
Punkte für Reaktionen
1,010
Punkte
113

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,251
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
48
Im Grunde gehts doch um eine Verteuerung und das Anziehen der Gebührenschraube. Das heißt der Umsatz pro Kunde soll erhöht werden. Das sieht man ja auch bei den Konditionen für aktuelle Verlängerungen, bei mir z. B.:

alt 12 x 19,99 + 12 x 34,99 = 27,49 Euro pro Monat
neu 6 x 0,00 + 18 x 39,99 = 29,99 Euro pro Monat

Bei der nächsten Verlängerung gibts dann vielleicht keine Gratis-Monate mehr, oder aber eine Verlängerung ohne Anpassungsgebühr ist statt nach ca. 16 Monaten dann erst nach 18, oder 20 Monaten möglich. Man wird es sehen, aber spätestens dann käme man an den Punkt, wo man überlegen könnte, bei einem anderen Anbieter als Neukunde einzusteigen, wenn es da vielleicht gewisse Vergünstigungen, oder Auszahlungen gibt.

In jedem Fall sollte man die 1,99 Euro für die 7412, aber vor allem die 9,99 Euro für die 7590 nicht bezahlen. Nehmen wir die 7590, wenn man die 9,99 Euro z. B. nach 16 Monaten erst raus verhandelt bekommt, dann zahlt man für die Box 160 Euro. Dafür gabs die auch schon im sehr guten Angebot.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,190
Punkte für Reaktionen
1,010
Punkte
113

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,251
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
48
Warum nicht? Das hab ich vor ein paar Jahren genau so für Verwandte gemacht, als der Wechsel zu 1&1 vollzogen wurde, also ich meine ich habe das 0,00 Kabelmodem recovered und auf einmal ging das WLAN. :)

Das Teil hat ordentlich und gut funktioniert. Inzwischen ist dort meine alte 7490 im Einsatz und die 7412 fungiert bei Bedarf als WLAN Repeater, natürlich ohne Mesh usw. Aber es läuft alles ordentlich und zufriedenstellend. Das aber nur dazu.

Aber im Ernst, hier wurde ja schon geschrieben, dass Leute die 7520 statt der 7412 bekommen haben. Vermutlich waren die Kabelmodem-Bestände schon aus und es wurde bei AVM nichts mehr nachbestellt.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,190
Punkte für Reaktionen
1,010
Punkte
113
Warum nicht? Das hab ich vor ein paar Jahren genau so für Verwandte gemacht
Ich meinte jemand von 1&1, nur damit sie die dann für 1,99€ verkaufen können.
Deshalb werden wohl doch die Lager jetzt leer sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,251
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
48
Ja das ist es. Deshalb macht man die Anpassungen ja auch sich mitten im Monat. Mit der Preiserhöhung war eher allgemein gemeint.
 

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
2,131
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
48
Bei Heise stand heute das die 5G Lizensnehmer grossteils mit den Zahlungen in Verzug sind. 1und1 krazt wohl überall das Geld zusammen.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,190
Punkte für Reaktionen
1,010
Punkte
113
Oder sparen die schon für 6G? ;)
 

Peter931

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2005
Beiträge
842
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Haben die neuen kostenlosen(!) SIM-Karten, die es bei vielen DSL-Verträgen gibt, noch das EU-Roaming? An der Telefon-Hotline verneinte man das heute. Würde ich meine vorhandene D-Netz-Karte von Vodafone zurückgeben und anschließend eine neue E-Netz Karte beantragen, dann hätte diese kein EU-Roaming mehr.
Habt ihr auch die Erfahrung gemacht?
Ich würde gerne von D nach E wechseln, da WiFi-Calling mit der D-Netz Karte nicht funktioniert. ( Liegt nicht am Handy! )
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,251
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
48
Die Karten im o2 Netz sind tatsächlich ohne Roaming, also die 100 MB Karten. EU Roaming haben nur die "alten" Gratis-Karten im Vodafone Netz. Behalte deine Karte also lieber... Falls es Dir nur um die kostenlosen Daten geht und nicht so sehr ums Telefonieren bleibt Dir als Alternative vielleicht noch ne kostenlose Netzclub SIM Karte mit 200 MB. OK, würde es nicht ums Telefonieren gehen, wäre WLAN Call egal...
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,851
Punkte für Reaktionen
512
Punkte
113
daß jemand die alten 7412 in die Hand nimmt und aus dem Modem einen WLAN Router macht.
Habe ich erst kürzlich für je 5€ gemacht, als 2,4 GHz Repeater incl LAN Anschluss für zB SmartTV + "verschiebbare" analog angeschlossene DECT-Basis (zwei MTs angemeldet) - der Test gegen die 7362SL (ein MT angemeldet) als DECT-Basis am Rand der Wohnung steht noch aus (ich weiß, WLAN+DECT der 7412 ist überragend)


Achja, im Auftrag kann man nichts mehr machen bei 1und1, egal ob man sämtliche Daten hat (Kundennummer, hinterlegte Emailadresse für's CC, Gebdatum, Anschrift, sogar der Service-Pin in Kombi von allen anderen Daten würde seit Kurzem nicht mehr ausreichen, lt. DSVGO - und das wäre eben lt. Gesetzt jetzt "überall" so.

Allerdings könnte man einfach eine andere Person, welche halt dem Geschlecht des/der Anschlussinhabers/inn zuschalten per VoiceKonferenz, welche halt die nötigen Daten auch weiß.
 
Zuletzt bearbeitet:

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via