[Sammlung] Aktuelle Konditionen für Vertragsverlängerung

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
1,987
Punkte für Reaktionen
78
Punkte
48
Wieviel würde es denn dann nach den 24 Monaten kosten, falls Du nicht vorher kündigst/verlängerst?
 

zora

Neuer User
Mitglied seit
3 Apr 2005
Beiträge
81
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
8
Ab dem 25. Monat sind es dann 29,99 €. Hätte ich jetzt nicht neu verhandelt, wäre der Preis im November von 26,99 € auf 39,99 € gestiegen.

Gruß
Michael
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,316
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
48
Mhh, also unter diesen Umständen finde ich deinen Abschluss nicht ganz optimal... 24,99 Euro monatlich sind natürlich ganz gut. Andere Abschlüsse für 50er Leitungen sehen so aus: 12 x 14,99 Euro + 12 x 34,99 Euro. Das sind im Schnitt natürlich ebenfalls 24,99 Euro pro Monat. Allerdings wird es ja nach 24 Monaten bei deinem Abschluss auch wieder teurer. Um eine aktive Verlängerung kommst Du also gar nicht herum. Da wäre es vielleicht sinnvoller, oder besser wirtschaftlicher gewesen, doch nicht auf den gleichen Monatspreis für die nächsten 24 Monate zu setzen.
 

werti

Neuer User
Mitglied seit
16 Jul 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
... @zora...
Grund meiner Frage war dieser, dass ich etwa vor vier Jahren b. meiner VvL die Antwort erhielt, im Wortlaut wie etwa:... Gleichbleibende Monatszahlungen machen wir nicht....
Doch man weis ja, es kommt immer darauf an, an wen man gerät, wie in allem im Leben.
Ich würde mich nämlich bei der aktuell anstehende VVL auch nochmals hierum bemühen. Die Zugaben intressieren mich ebenfalls nur gering, wobei meine SIM m. Vodafone u. Mobilfunk Flat sowie eine FB 7490 + 7590 bei mir vorhanden sind.
Wie der eine oder andere, so habe ich auch meine Gründe, eine gleichbleibende Monatliche Zahlung zu erhalten. Hast Du bei deinen Verhandlungen direkt danach gefragt bzw. darauf gedrungen?

gruß/danke
 

zora

Neuer User
Mitglied seit
3 Apr 2005
Beiträge
81
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
8
@RollinCHK : So ganz verstehe ich deine Argumentation nicht. Wenn ich nach 12 Monaten 34,99 € Euro zahlen muss, habe ich ja ebenfalls keine andere Wahl, als möglichst schnell neue Konditionen auszuhandeln. Bei meinem jetzigen Vertrag, würde ich nach 24 Monaten “nur“ 29,99 € zahlen. Natürlich werde ich vorher auch wieder mit eins und eins neu verhandeln.

@werti : Ich zahle schon seit dem ich bei eins und eins bin, das sollten jetzt bestimmt schon bald 20 Jahre sein, immer einen gleichbleibenden Monatsbeitrag. Wird mir in der Regel auch jedesmal direkt so angeboten. Ich glaube, bei meiner vorherigen Vertragsverlängerung wurde mir eine Staffelung angeboten. Das hatte ich abgelehnt. Ich musste bisher auch keine mehrmaligen Vertragsverhandlungsversuche starten. Wir sind uns immer beim ersten Mal einig geworden. Sicherlich läßt sich mit Hartnäckigkeit auch mal eine Gutschrift oder eine neue Fritz Box raus handeln. Das hatte ich auch schon mal. Da mir dieses mal gleich ein Betrag unter meinem bisherigen angeboten wurde, sah ich keine Veranlassung, noch weiter rumzuverhandeln.

Ich würde dann an deiner Stelle ruhig auf einen gleichbleibenden Betrag bestehen. Eventuell tatsächlich mehrmals mit verschiedenen Mitarbeitern verhandeln. Und manchmal hilft es, vorher zu kündigen. Ich hatte aber auch schon einen Mitarbeiter, da haben wir bei der Verhandlung eine Kündigung per Telefon gemacht, damit mir der Mitarbeiter die gewünschten Konditionen machen konnte. Bisher lief das für mich immer sehr harmonisch ab. Ich bin kt eins und eins sehr zufrieden. Aus diesem Grund, versuche ich nicht, bis zum letzten Cent alles rauszuquetschen. Eins und eins muss natürlich auch Gewinn machen, damit der Laden fortbestehen kann.

Gruß
zora
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,316
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
48
OK, hab mich vielleicht blöd ausgedrückt, ich rechne einfach mal vor, was ich im Kopf habe. Nach im Schnitt 16 Monaten kann man in der Regel seinen Vertrag zu "guten" Konditionen neu verlängern.

Du zahlst in 16 Monaten:

16 x 24,99 = 399,84 Euro

Möglich wäre aber evtl. auch gewesen:

12 x 14,99 Euro + 4 x 34,99 Euro = 319,84 Euro

Bekommt man eine "gute" Verlängerung schon nach 15 Monaten durch, ist der Unterschied noch größer, verlängert man später, ist die Differenz kleiner.
 

werti

Neuer User
Mitglied seit
16 Jul 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
@zora...
Beginnend vor ca. 15 Jahren war es bei mir auch so.
Irgendwann begann 1u1 mit diesen den unterschieden
p. a., dann sogar mit 6/18 Monaten.
Aktuell f. d. 50tsd b. mir
14,99/29,99 - und ich glaube das aktuell diese nicht zu halten sind wie man das im letzten halben Jahr hier verfolgen kann. Denn aktuell pendelt es sich, gleich Neu- bzw. Bestandskunde bei rund 600,00 EUR/24 M. plus x ein.
Und auf ein "kann" nach 16 Monaten auf ein "gutes" Angebot zu spekulieren will ich gar nicht.
Für mich ist es vordergründig die Monatliche Belastung durchgehen soweit wie möglich unter d. 30,00 EUR zu halten. Wenn noch weniger bei rauskommt umso positiver *dream*.
Danke f. Deine Infos.
gruß
 
  • Like
Reaktionen: zora

jack380

Neuer User
Mitglied seit
17 Okt 2009
Beiträge
194
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
@RollinCHK

So ... Kontakt mit 1u1 per Mail. Es wurde mir eine Verlängerung DSL 50 für 12 Monate 19,99 Euro und ab 13. Monat 29,99 Euro angeboten. Alle bisherigen Optionen bleiben unverändert.

Habe mit Bedingung einer sofortigen Verlängerung (ohne Restlaufzeit) zugesagt. Simkarten und Mobilflat usw. hatte ich vorher schon drin, kann bestimmt eh nicht mehr viel raus geholt werden.
Die Mail Auftrag ist eingegangen ist bereits vorhanden, es sieht allerdings keine genaue (Startzeit) Laufzeit im PDF (Ihr Auftrag). Ob es korrekt übernommen wurde, muss ich wohl abwarten.

Wegen 1&1 TV habe ich nicht nachgefragt, war mir aber auch nicht so wichtig, vielleicht nächstes mal. Es geht ja nur um die Standard-Sender und es können keine Aufnahmen im normalen h264 Format lokal gespeichert werden?

Ist preislich auf jeden Fall besser, als die vorherige Strategie für 29,99 Euro 1 Jahr automatisch zu verlängern.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: zora

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,316
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
48
Das Angebot scheint unter den aktuellen Voraussetzungen ganz gut zu sein, weils eben bei den 29,99 Euro ab dem 13. Monat bleibt. 1&1 TV gibts ja ohnehin aktuell nicht kostenlos. Wie das dort mit Aufnahmen aussieht, weiß ich gar nicht mal, hab ich mich nie mit befasst, aber es sind im entsprechenden Paket eben die öffentlichen-rechtlichen Sender, wie auch die bekannten Privatsender in HD.
 
  • Like
Reaktionen: jack380

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,698
Punkte für Reaktionen
100
Punkte
63
Auch das aktuelle Angebot für DSL250 für Neukunden (12*0.-€, 12*49.99€, also im Schnitt ~25€/Monat) scheint interessant zu sein.
Schade, dass mein aktueller Vertrag (DSL100, 6*0.-€, 18*34,99€) erst in 3 Monaten die 15 Monate für Kündigung/Verhandlung/Verlängerung voll hat. Sonst hätt ich's glatt mal probiert.
 

tom4164

Mitglied
Mitglied seit
5 Nov 2011
Beiträge
324
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Mein DSL100 hatte erst 13 Monate runter und ich hab mal eine Mail an die Tarifberatung von 1und1 geschrieben das ich an den Angebot interessiert bin.
Kurz darauf hatte ich einen Anruf mit der Zusage. Das war beim letzten DSL250 Angebot.
 

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
1,987
Punkte für Reaktionen
78
Punkte
48
@Benares
Ich denke dass ein Vertrags-Upgrade zu relativ guten Konditionen eigentlich immer geht, auch "außerhalb der gewöhnlichen Fristen" für Verlängerungen.
Nachfragen kostet nichts!
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,316
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
48
Also ich würde es auch versuchen. Meine bessere Hälfte hat für ihre Eltern mal eine reine Verlängerung schon nach etwas mehr als 12 Monaten durchbekommen, ohne Anpassungsgebühren usw, hast ja nix zu verliren.
 

Maxlon

Neuer User
Mitglied seit
24 Jul 2021
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo liebes Forum,

mein DSL-Vertrag bei 1&1 wurde im April 2020 verlängert bzw. neu abgeschlossen. Nun habe ich einige Fragen, bevor ich meinen Vertrag bei 1&1 verlängern möchte und bräuchte hierfür eure Hilfe.

1. Ab wann sollte ich bei der Kundenrückgewinnung anrufen bzw. meinen DSL-Vertrag kündigen, um einen neuen 1&1 DSL-Vertrag abzuschließen bzw. zu verlängern? Im FAQ steht drin, dass man 3 - 5 Monate vorher kündigen soll. Im Thread "Aktuelle Konditionen" habe ich gelesen, dass man die besten Angebote bekommt, wenn man 6 - 8 Monate vorher anruft. Jetzt stelle ich mir die Frage, wann der beste Zeitpunkt ist, den Vertrag zu kündigen und zu verlängern.

2. Was muss ich alles beachten, wenn ich bei 1&1 anrufe? Ich habe hier gelesen, dass man z. B. darauf achten soll, dass der Vertrag sofort beginnt und nicht erst, wenn der alte Vertrag endet. Gibt es noch irgendetwas, worauf man beim Telefonat mit 1&1 achten sollte? Wie kann ich das erkennen, dass der neue Vertrag sofort beginnt?

3. Ich habe hier über eine Mobilfunkflat gelesen, die man mit etwas Glück kostenlos dazubekommt. Habt ihr Tipps, wie man das beim Telefonat kostenlos dazubekommen könnte? Gibt es noch weitere nützliche Optionen, die man unbedingt mitnehmen sollte bei einer Vertragsverlängerung?

Über eure Hilfe wäre ich euch sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Max
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,498
Punkte für Reaktionen
289
Punkte
83
Ich würde mir #1#6954 ausdrucken als Spickzettel und vorab dahinterschreiben, was ich bereits habe an Goodies, welche ich unbedingt weiterhin benötige und was mir aktuelle Neukonditionen angedeihen/mir wert sind.

Nach einer bestätigten Onlinekündigung kannst Du das am Telefon selbst herausfinden ... ggfs. mehrfach anrufen. Persönlich schreibe ich mir vorab die Optionsvarianten auf, da trotz halbwegs guter Kopfrechenfähigkeit, in der Gesamtheit für 24Monate eine Position -e.g. Versandpauschale o.ä.- schonmal vergessen wurde.

LG+good luck
Edit: Bezug nach Verschiebung hergestellt. Den Hinweis von @stoney fast überlesen
 
Zuletzt bearbeitet:

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,316
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
48
Hallo liebes Forum,

mein DSL-Vertrag bei 1&1 wurde im April 2020 verlängert bzw. neu abgeschlossen. Nun habe ich einige Fragen, bevor ich meinen Vertrag bei 1&1 verlängern möchte und bräuchte hierfür eure Hilfe.

1. Ab wann sollte ich bei der Kundenrückgewinnung anrufen bzw. meinen DSL-Vertrag kündigen, um einen neuen 1&1 DSL-Vertrag abzuschließen bzw. zu verlängern? Im FAQ steht drin, dass man 3 - 5 Monate vorher kündigen soll. Im Thread "Aktuelle Konditionen" habe ich gelesen, dass man die besten Angebote bekommt, wenn man 6 - 8 Monate vorher anruft. Jetzt stelle ich mir die Frage, wann der beste Zeitpunkt ist, den Vertrag zu kündigen und zu verlängern.

2. Was muss ich alles beachten, wenn ich bei 1&1 anrufe? Ich habe hier gelesen, dass man z. B. darauf achten soll, dass der Vertrag sofort beginnt und nicht erst, wenn der alte Vertrag endet. Gibt es noch irgendetwas, worauf man beim Telefonat mit 1&1 achten sollte? Wie kann ich das erkennen, dass der neue Vertrag sofort beginnt?

3. Ich habe hier über eine Mobilfunkflat gelesen, die man mit etwas Glück kostenlos dazubekommt. Habt ihr Tipps, wie man das beim Telefonat kostenlos dazubekommen könnte? Gibt es noch weitere nützliche Optionen, die man unbedingt mitnehmen sollte bei einer Vertragsverlängerung?

Über eure Hilfe wäre ich euch sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Max
Du hast dich im Grunde super informiert. Der beste Zeitpunkt richtet sich eigentlich nach den Angeboten, oder der Laune des Mitarbeiters. Das hört sich jetzt erst mal platt an, aber das trifft es ganz gut. Wenn dein jetziger Vertrag seit April 2020 läuft, kommst Du bereits in die Phase, wo es sich lohnen kann, aktiv zu werden. Nach 16 Vertragsmonaten ist eigentlich so die Standard-Zeit, wo das wunderbar funktioniert.

Du musst das so sehen, der Gesprächspartner / die Gesprächspartnerin am anderen Ende verdient dadurch Geld, indem Du deinen Vertrag verlängerst bzw. die vorgemerkte Kündigung zurücknimmst. Das heißt es muss für dich auch völlig OK sein, auf ein Angebot nicht einzugehen bzw. einfach NEIN zu sagen, wenn was nicht passt. Das ist deine Verhandlungsposition. Kommt man Dir nicht entgegen, wird kein Geld verdient. Du darfst natürlich keine unrealistischen Ansprüche haben, aber das ist ja klar.

Wenn die eigentliche Verlängerung besprochen wird, wird eine Bandaufzeichnung gestartet. Achte darauf, dass es Teil der Bandansage ist, dass der Vertrag sofort neu beginnt. Frag offensiv nach der Mobilfunkflat und lass dich nicht unmittelbar abspeisen. Du kannst ja in etwa sagen, dass Du ohne die Flat einen Wechsel zu einem anderen Anbieter ernsthaft in Erwägung ziehst.

Falls Dir eine Fritz!Box wichtig ist, kannst Du das Thema ansprechen. Etwaige Versandkosten sollten auf Nachfrage erlassen werden können. Willst Du keine Fritz!Box, oder funktioniert das mit der Mobilfunkflat nicht, versuche eine einmalige Gutschrift von 20 Euro oder mehr zu bekommen. Frag offensiv, sag ruhig, dass Du im Internet hier mitliest und weißt, was alles möglich ist...
 

werti

Neuer User
Mitglied seit
16 Jul 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
oder der Laune des Mitarbeiters
... vollkommen und ausschließlich richtig. Vor, so weit ich mich erinnere ca. 4 bis 5 Jahren, mancher hier wird sich sicherlich erinnern (wurde auch hier thematisiert), gab es ein Angebot von oder mit dem großen "t“ als aus meiner Sicht her gutes cashback Angebot. Habe ich auf dem letzten Drücker bestellt. Anschließend b. 1u1 Angebot angefragt. Keine Verbesserung z. bestehenden Vertrag erhalten. Alternativangebot vorgetragen m. Hinweis dass ich d. Bestätigung d. Bestellung als Nachweis übermitteln kann. Zur Antwort erhielt dann folgende Aussage w. in etwa:“... wäre nicht nötig... dann müsse ich dorthin wechseln". Ob ich im nachhinein ein "gutes" Angebot erhalten habe kann ich mich so nicht daran erinnern. Habe aber das alternativ Angebot Problemlos widerrufen und bin weiterhin b. 1u1 verblieben. Ich habe mich zu dieser Zeit hinterfragt, ob es sich f. mich lohnt, f. einen bestimmten Betrag den Aufwand zu betreiben um zu wechseln ohne zu wissen ob dieses ohne Probleme abläuft, - und vorrangig - "b. 1u1 weis ich was ich habe". Nämlich von beginn an, u. d. seit mehr wie 15 Jahren, weder Vertragsmäßig noch bis a. das eine o. andere kleine techn. Problem, keine Probleme. Hinzu kommt b. telef. Kontaktaufnahne, Technik und/oder Vertrag, freundlich, man nimmt sich Zeit und ist bemüht den mich unwissenenden es auch verständlich zu erklären. Hoffe f. mich dass das auch so bleibt.
güße
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,537
Punkte für Reaktionen
694
Punkte
113
Wohl soviel wie güße.

Es gehören immer zwei zu, entweder man akzeptiert Angebot oder wechselt wenn es einem zu unattraktiv ist. Und wenn Angebot nicht gut ist, auflegen und nochmals anrufen.
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,316
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
48
Es wird sich ja zukünftig ohnehin was verändern. Ab 2022 darf es ja für Neuverträge (nicht bestehende Verträge) zwar noch eine 24 monatige Mindestvertragslaufzeit geben, aber die Kündigungsfrist beträgt dann nur noch einen Monat und was viel wichtiger ist, es erfolgt keine automatische Verlängerung mehr um 12 Monate. Die Kündigung kann also nach dem Ende der Mindestvertragslaufzeit jeder Zeit erfolgen, wenn ich das richtig verstanden habe.

Die Anbieter werden sich also unter Umständen schon bemühen müssen, den ein oder anderen Kunden bei der Stange zu halten. Generell wird man vermutlich eher selten wegen ein paar wenigen Euros im Monat den Anbieter wechseln, wenn der vorhandene Anschluss tadellos läuft, man mit dem Support, oder den "Goodies" zufrieden ist. Auf der anderen Seite kann es sich immer lohnen, ruhig mal über den Tellerrand hinaus zu sehen.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via