[Sammlung] Aktuelle Konditionen für Vertragsverlängerung

weus-oIP

Neuer User
Mitglied seit
13 Okt 2008
Beiträge
157
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Ich sage da nichts mehr zu.
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,647
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
63
Dann hättest Du Dir den Satz auch sparen können, genau so wie ich mir meine Antwort darauf. *g*
 
  • Like
Reaktionen: weus-oIP

redrudi

Neuer User
Mitglied seit
6 Dez 2005
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Genau, wenn der Rabatt sofort angewendet wird ist er Bestandteil des neuen Vertrages. Was anderes wäre es, wenn er erst zur Geltung kommt mit Beginn der neuen Vertragslaufzeit. Wenn beide den neuen Vertrags Daten zustimmen kann man das natürlich anders händeln, glaube ich jedenfalls.
 

Osca

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2021
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Muss doch jeder selber wissen ob er dem zustimmt oder nicht.
Meine Erfahrung ist, wenn man die Anhängung des neuen Vertrages ablehnt geht es auch plötzlich ab sofort.
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,647
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
63
Nein so einfach ist das nicht. Stell Dir mal vor, man würde Dir anbieten 12 Monate 10 Euro Rabatt, aber neue Vertragslaufzeit 3 Jahre, oder 4 Jahre... Würdest Du dann auch sagen "muss doch Jeder selber wissen," oder würdest Du dann eher denken STOPP, die Laufzeit darf doch gar nicht so lang sein?

Man setzt hier ganz bewusst auf die Unwissenheit bzw. vielleicht auch auf die Zurückhaltung der Kunden. Es ist eine Sache, für eine Vertragsverlängerung bei 1&1 anzurufen, aber eine völlig andere, dann auch selbstbewusst zu reagieren und im entscheidenden Moment NEIN zu sagen.

Es ist ja so, dass man inzwischen nach dem Telefonat eine E-Mail bekommt, wo man dann auf einen Button klicken muss, um wenn man so will den Kauf abzuschließen. Ist es im Sinne des Gesetzgebers, dass der Mitarbeiter so lange am Telefon bleibt, bis man auch tatsächlich auf den Button in der E-Mail geklickt hat? ... einfach mal drüber nachdenken...
 

Osca

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2021
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Und nun? Da musst du dich an den Verbraucherschutz wenden. Das Forum hier ist sicher der falsche Ort.
 
  • Like
Reaktionen: weus-oIP

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,647
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
63
Falsch, dieser Thread dient ja dazu, sich gegenseitig über aktuelle Konditionen bei Vertragsverlängerungen zu informieren. Dazu gehört aber auch der Hinweis, dass der Anbieter mitunter mindestens grenzwertig handelt. ...
 

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,247
Punkte für Reaktionen
240
Punkte
63
Bei 1&1 ist das generell ein wenig komisch...

Ich hatte bei meinen Eltern 2020 einen Uralt vertrag (vorher DSL 2000) auf DSL 50000 geändert.

Damals hatten sich die "alten" Verträge jeweils um 1 Jahr verlängert.

Das Upgrade wurde am 23.09.2020 durchgeführt, obwohl der "alte" Vertrag noch bis zum 13.11.2020 gelaufen wäre.

Ich dachte damals, dass sich das mit dem alten Vertrag erledigt hatte und der neue Vertrag ab diesen Zeitraum läuft...

Vereinbart wurden damals:

- keine Umstellungsgebühr
- Monatlich 29,99 EUR
- 24 Monate 7,00 EUR Rabatt auf Grundgebühr
- kostenlose FB 7520
- Startguthaben von 20 EUR

Ohne jetzt das Startguthaben oder die Box mit einzurechnen, war der monatliche Betrag 22,99 EUR der bezahlt werden musste.

Am Samstag war ich dann bei meinen Eltern, um mit 1&1 den Vertrag neu zu verhandeln.

Dann sah ich mir die Rechnung an, und merkte erst, dass der laufende Vertrag erst zum 13.11.2022 endet und der monatliche Rabatt zum 23.09.2022 ausgelaufen ist.

666fgdjjds.jpg

Also bei 1&1 angerufen und wollte neu verhandeln... Dabei wurde mir unterbreitet, eine monatliche Reduzierung auf 26,75 EUR in den ersten 8 Monaten und dann soll ich nochmal anrufen, um weitere 8 Monate diesen Rabatt zu bekommen. Für die restlichen 8 Monate sollte ich den vollen Preis in Höhe von 29,99 EUR zahlen...
Dieses Angebot habe ich dankend abgelehnt.

Online dann den bestehenden Vertrag auf "Kündigung vormerken" gesetzt und erneut angerufen, um die Kündigung zu bestätigen.

Dabei wurde ich gefragt, warum ich denn kündige, und erwiderte, dass der monatliche Rabatt ausgelaufen ist, und mir am liebsten wäre, wenn ich das einfach so weiterlaufen lassen würde für monatlich 22,99 EUR.

Das ging aber leider nicht und mir wurde folgendes Angebot unterbreitet:

- die ersten 12 Monate 14,99 EUR
- ab dem 13 Monat 29,49 EUR

was im Durchschnitt dann um 50 Cent pro Monat günstiger wäre als jetzt (gemittelt auf 24 Monate - 22,49 EUR).

Auf die Nachfrage, ob ich einen kostenlosen Repeater dazu bekommen könnte, meinte die nette Dame, dass das nicht geht.
Ich müsste hier eine Option einer FB nehmen (zusätzliche monatliche Kosten), dann gäbe es einen Repeater für lau.

Nach weiteren Verhandlungen gab es jetzt noch 20 EUR Startguthaben als Zugabe.

Wurde auch alles schon bestätigt, und ich habe keinerlei Aufwand wegen Portierung und Neueinrichtung. Damit kann ich leben.

Gruß

Roland
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,647
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
63
Ohne Vormerkung der Kündigung kommt man nicht an "brauchbare" Konditionen.

Man kann und MUSS wirklich davor warnen, sich auf so Aussagen wie "soll ich nochmal anrufen, um weitere 8 Monate diesen Rabatt zu bekommen." Solche Aussagen sind absurd, wenn man zuvor einen 24 Monatsvertrag mit fixen Konditionen abgeschlossen hat.

Für die 20 Euro Startguthaben bekommst Du vermutlich fast den gewünschten Repeater bei Kleinanzeigen, von daher TOP...
 
  • Like
Reaktionen: Exodus88

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
481
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
18
Hab nach genau 12 Monaten DSL50 verlängert. Bisher (14,99 EUR + 10 EUR für Fritz Box 7590AX), ab nächsten Monat 39,99 EUR + 10 EUR Router

Jetzt: 12x19,99 (ab 13. Monat 29,99), keine Routermiete mehr und 15 EUR Treuebonus.

Ab 14 Monaten Altvertrag wären wieder 14,99 möglich gewesen, aber dann hätte ich 4 "fette" Monate gehabt. Von daher bin ich wieder vollstens zufrieden.
 
  • Like
Reaktionen: weus-oIP

Webwanze

Neuer User
Mitglied seit
27 Dez 2005
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe jetzt nach 14 Monaten meinen Vertrag verlängert:

Bisher: DSL 250; 12 Monate 0,-; 10 Monate 49,99; jeweils + 9,99 Router
Neu: DSL 100; 12 Monate 0,-; 14 Monate 39,99; Router entfällt; Gutschrift 30,-
entspricht also den Neukundenkonditionen + Gutschrift.

Alternativ gab es folgendes Angebot:
DSL 100; 6 Monate 19,99; 18 Monate 39,99; Router entfällt; Gutschrift 30,-
DSL 250; 6 Monate 24,99; 18 Monate 44,99; Router entfällt; Gutschrift 30,-
DSL 250; 12 Monte 25,99; 12 Monate 49,99; Router entfällt; Gutschrift 30,-
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,647
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
63
Du hast geschrieben "Neu: DSL 100; 12 Monate 0,-; 14 Monate 39,99; Router entfällt; Gutschrift 30,-" Ich vermute Du meinst 10 Monate 0 Euro und 14 Monate dann 39,99 Euro? Auf jeden Fall gut abgeschlossen, hab ich im letzten April auch so bekommen, allerdings mit 20 Euro Guthaben.
 

Wechseler

Mitglied
Mitglied seit
27 Jan 2018
Beiträge
298
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
28
Das ist der Punkt. Die Systeme bei 1&1 sollten und dürften diese Art von Vertragsverlängerungen gar nicht mehr zulassen. Das sollte längst nicht mehr eingepflegt werden können vom jeweiligen Mitarbeiter nach all der Zeit. Da diese Art von Verlängerungen mit mehr als 24 Monaten Restlaufzeit aber nach wie vor möglich sind und praktisch durchgeführt werden, bleibt nur der Rückschluss, dass 1&1 hier ganz bewusst den unwissenden Kunden täuscht.
Ich habe seit 2008 nur noch monatlich kündbare Verträge abgeschlossen: zum Beispiel Alice ISDN-DSL Doppelflatrate für 32 € mtl. Die ganzen Wettbewerber der Telekom sind natürlich inzwischen längst Geschichte, inzwischen wollen dich vor allem Wiederverkäufer in irgendwelche Verträge reintricksen. Oder neue Glasfasermonopolanbieter ordentlich abschöpfen.

Natürlich muß man ohne das ganze Täuschungs-Pseudo-Rabattgewurschtel die Preise anders rechnen. Die Obergrenze setzt für mich https://www.freenet-internet.de/ bei 30 € mtl. für 100 Mbit/s und 1 TB Traffic. Ich brauche allein weit weniger - da genügt dann auch SIMon bei 9 € für 50 Mbit/s und 10 GB, noch weiter unten gibt es Congstar bei 3 € für 1 GB (danach weiter mit 384 kbit/s). Das Schöne daran: die Preise gelten dauerhaft.

Die Listenpreise aller verfügbaren auf Telekom-Technik aufsetzenden Festnetzangebote liegen da weit drüber und es gibt halt nur Einheitsware 50/100/250 Mbit/s Flatrates zum Einheitspreis, egal über welches Zugangsmedium (Kupfer oder Glasfaser). Und diese Preise werden noch weiter steigen.
 

Osca

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2021
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Bei DSL 100 Neukundenkonditionen hätte ich aber die gratis All-Net-Flat Handy-Sim-Karten mitgenommen.
 

weus-oIP

Neuer User
Mitglied seit
13 Okt 2008
Beiträge
157
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Ja die SIM Karten haben jetzt 1GB Highspeed und Telefonflatrate und deutsche Festnetze und ins deutsche Mobilfunknetz (nicht nur 1und1).

Ich denke es ist Zeit zu kündigen ...
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,647
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
63
1 GB? All Net Flat??? Ernsthaft...? Bestandskunden?
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,647
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
63
OK, also als Bestandskunde kann ich "nur" ne SIM Karte mit 500 MB nachbestellen, ärgerlich...
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Statistik des Forums

Themen
241,860
Beiträge
2,171,959
Mitglieder
366,661
Neuestes Mitglied
Lareluna
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.